Wie Huawei heute per Pressemitteilung bekannt gab, ist das Huawei P9 Plus ab sofort im Handel verfügbar.

Nachdem einige wenige Händler – überwiegend offensichtlich Vodafone Stores – das Gerät bereits letzte Woche vereinzelt verkauft haben, startet heute der marktweite Verkaufsstart.

Das Huawei P9 Plus verfügt grundsätzlich über die gleiche Hardware wie Huawei P9, legt aber an einigen Stellen noch eins obendrauf. Hauptunterschied ist natürlich das größere Display; im Gegensatz zu dem 5,2 Zoll IPS Display des P9, kommt das Plus mit einem 5,5 Zoll Super-AMOLED Display. Um diesem größeren Display – gleichzeitig Akku-Verbraucher Nummer 1 – gerecht zu werden, legt das P9 Plus auch hier nach. Statt 3.000mAh kommt ein 3.400mAh Akku zum Einsatz. Weiterhin kommt die Plus Variante mit 4GB DDR4 RAM und 64GB internem Speicher.

Der zweite große Unterschied zum “normalen” P9 (Testbericht Huawei P9)  ist die Press Touch Technologie für das Display. Erstmalig beim Mate S – damals noch als Force Touch Technologie – vorgestellt, ist das P9 Plus das zweite Huawei Gerät, welches über diese Technik verfügt. Mit Press Touch können durch Druck auf das Display zusätzliche Funktionen aufgerufen werden. Bei unterstützten Apps können zum Beispiel durch Druck auf das App-Symbol bestimmte Funktionen direkt über ein erscheinendes Kontext-Menü gestartet werden. In der Galerie kann per Fingerdruck in Bildern gezoomt werden.

Das Feature ist auch deshalb so interessant, da Android beabsichtig die 3D Touch Technologie – so die allgemeine Bezeichnung – zukünftig in Android nativ zu unterstützen. Zuletzt hieß es allerdings hinsichtlich Android N, dass man die Funktion nicht direkt unterstützen würde/könnte. Auf jeden Fall eine Funktion, die zukünftig weiter in den Fokus rücken könnte.

Weitere Unterschiede zum P9 sind die Stereo-Lautsprecher und das beiliegende Quick Charge Ladegerät, mit dem die Schnelllade-Funktion aktiviert wird. Diese ist im Übrigen auch beim normalen P9 vorhanden, sofern man über das geeignete Ladegerät verfügt. Selbiges liegt neben dem P9 Plus zum Beispiel auch dem Mate 8 bei. Im Handel ist das Quick Charge Ladegerät leider nicht einzeln verfügbar.

Ansonsten verfügt das Huawei P9 Plus natürlich ebenfalls über das Highlight: die 12 Megapixel Dual Kamera von Leica, über die wir schon einige Male berichtet haben. Angetrieben wird es ebenfalls durch den HiSilicon Kirin 955 Octa-Core Prozessor, der mit 4 x 2,5 GHz, 4 x 1,8 GHz getaktet ist.

Die vollständigen technischen Daten, sowie verfügbare Firmwares findet ihr auf unserer Huawei P9 Plus Geräteseite.

Wir habebn bereits ein Huawei P9 Plus in der Redaktion und können euch deshalb auch schon bald hier einen ausführlichen Test präsentieren.

Das HUAWEI P9 Plus ist ab sofort in der Farbe Quartz Grey für EUR 699.- erhältlich. Darüber hinaus ist das P9 Plus exklusiv bei Vodafone in der Farbe Haze Gold verfügbar.

 

Teilen:

Über den Autor

Marco

Blogger - Freelancer - Lebemann - Spaßkanone verheiratet, Familienvater, Sport-Fan, “Technik-Nööörd”, Social Media begeistert. (Fast) Immer gut drauf, witzig, nachdenklich, konstruktiv, neugierig, ironisch – gerne auch mal sarkastisch oder gar zynisch….!

25 Kommentare

      • Avatar
        Steffen veröffentlicht am

        Grey… Gold gibts erst später (nicht das ich es haben wollte).
        Bitte achte bei deinem Test auf die Aktualisierung bei Apps (Beispiel Google Inbox). Das klappt bei mir nicht.
        Nach Neustart alles ok, und dann “schläft” es scheinbar ein.
        Hatte das P9 wohl am Anfang auch.

  1. Marco
    Marco veröffentlicht am

    Meinst Du mit Aktualisierung das Thema Push-Notification, welches uns hier schon seit den ersten MM-Beta Firmwares begleitet?

  2. Avatar
    Nurtac Cetinyay veröffentlicht am

    Das mit dem notifactions muss man einstellen unter dem Telefon Manager. “Geschützte Apps”
    Dann klaplt das.

    • Avatar
      Steffen veröffentlicht am

      nein klappt es beim P9 plus nicht. Habe ich eingestellt… Ich habe zwischenzeitlich ALLE Apps geschützt, geht trotzdem nicht.

  3. Avatar
    harald 64 veröffentlicht am

    Hi Nurtac! Hast du das bei deinem p9/plus so hin bekommen das die Pushnachrichten auch bei Display off ankommen?! Möchte das unbedingt wissen LG HB

  4. Avatar
    samsara66 veröffentlicht am

    Also das HUAWEI ja schon lange kein “Billigheimer” mehr ist und die Preispolitik spätestens seit dem Mate S in eine andere Richtung geht, dürfte ja jedem aufgefallen sein. Ob dieser Weg ins Glück führt entscheidet ja letztendlich der Kunde. Ich halte die letzten Topmodelle von HUAWEI schlichtweg für 150-200€ zu teuer 😉

    Übrigens gilt das auch für andere “Premium” Hersteller 🙂

  5. Avatar
    harald 64 veröffentlicht am

    Hallo Marco ist es wirklich so ein großes Problem das Huawei die Benachrichtigungen indem Griff bekommt, deine Meinung dazu bitte gruss Harald 64

    • Marco
      Marco veröffentlicht am

      @harald64:
      Meine Meinung kann man ja hier in diversen Artikeln nachlesen. Wobei es für mich in den meisten Fällen ein Problem der Einstellungen in der Software ist. Und daran sollte Huawei arbeiten. Wir haben seitens Huaweiblog hierzu eine Liste mit Vorschlägen an Huawei übergeben. Diese hat inzwischen wohl auch tatsächlich ihren Weg nach China zum Software-Team gefunden.
      Ich würde es derzeit also mal ganz wie Beckenbauer halten: “Schau mer a mol” 😉

  6. Avatar
    AlexxAnders veröffentlicht am

    Ich würde es mir gerne in Haze Gold holen – warum immer dieser Exklusivmist??
    @harald 64: Du bist doch ein Nerd, oder?
    Deine Probleme möchte ich haben… 😉

Hinterlasse einen Kommentar

Ich akzeptiere