Update: Auch Huawei Deutschland bestätigt: P8, P8 lite, Mate S, Shot X und GX8 bekommen kein Android 7 Nougat

Uns liegt nun auch die offizielle Pressemitteilung von Huawei Deutschland vor. Diese unterscheidet sich zur schweizerischen nur marginal. Ein interessanter Aspekt ist, dass die Updates für Mate 8, P9, P9 Plus, nova UND nova Plus zeitgleich für das erste Quartal 2017 angekündigt worden sind.

Die HUAWEI Consumer Business Group kündigt das bislang größte Update seiner hauseigenen Benutzeroberfläche EMUI mit der EMUI 5.0 an. Das Update des auf Android™ 7.0 basierenden EMUI 5.0 wird ab dem ersten Quartal 2017 für die Smartphones HUAWEI Mate 8 und HUAWEI P9, sowie HUAWEI P9 Plus, HUAWEI P9 lite, HUAWEI nova und HUAWEI nova Plus verfügbar sein.

Update: Mate S und P8 erhalten kein Android 7 Nougat

Wir hatten es ja schon im ursprünglichen Artikel vermutet und jetzt bewahrheitet es sich leider, da uns eine offizielle Pressemitteilung von Huawei Schweiz vorliegt:

Das Android 7 Update mit der neuesten Version von EMUI – EMUI 5.0 – wird ab dem ersten Quartal 2017 für das Huawei Mate 8 und das Huawei P9 verfügbar sein; Updates für das P9 Plus, Huawei P9 lite und Huawei nova folgen ebenfalls.

Keine Rede vom Mate S, vom P8 und P8 lite. Auch Shot X und G8 scheinen leer auszugehen, wenn es um die neueste Version von Googles mobilen Betriebssystem Android 7 / Nougat geht.

Von Tablets, die unserer Meinung nach sowieso stiefmütterlich von Huawei mit Updates versorgt werden, wird in der Pressemitteilung gar nicht eingegangen.

Natürlich muss man irgendwo einen Strich ziehen, „ob man den nun genau beim Mate S und P8 ziehen muss?“, werden sich sicherlich jetzt einige fragen, „da  EMUI 5.0  so eine geile Nutzeroberfläche ist, die es eigentlich auch verdient hätte auf einem Mate S, respektive einem P8 zu laufen.“ Wer näheres zu EMUI 5, das ja schon auf dem Mate 9 läuft, wissen will, dem empfehlen wir unseren EMUI 5.0 Artikel.

Wir sind uns bewusst, dass dieser Artikel für den einen oder anderen eine mittlere Katastrophe auslösen wird. Vor allem diejenigen, die sich o.g. Geräte in guter Hoffnung gekauft hatten, auch auf Android N wechseln zu können. Diesen Usern können wir auch keine großen Hoffnungen machen, dass Huawei Deutschland da noch irgendwas daran zaubern kann, weil einfach die technischen Voraussetzungen (siehe unten) für das Update auf Nougat für das Mate S oder P8 leider nicht vorhanden sind. Unserem Wissenstand nach, hat auch Google die technischen Voraussetzungen leider nicht mehr geändert.

Quelle: Huawei Schweiz Pressemitteilung / Danke an pocketpc.ch fürs übersenden.

Ursprünglicher Artikel vom 05. September 2016: Wann kommt das Android 7 Update für mein Huawei?

Vor ein paar Wochen, genauer am 22.August, hat Google die neuste Iteration seines mobilen Betriebssystems Android 7.0 Nougat veröffentlicht. Nun stellen uns viele Besitzer von Huawei Smartphones natürlich die Frage

Wann kommt das Nougat Update für mein Gerät bzw. kommt es überhaupt?

Doch wenn man den Berichten der letzten Tage folgt, dann ist der zweite Teil der Frage wohl der wichtigste. Denn einige Gerätehersteller wie Samsung, Sony, OnePlus oder HTC haben angekündigt, dass einige ihrer Geräte kein Update auf Android 7.0 Nougat erhalten werden. Als Grund wurde hier aufgeführt, dass es Kompatibiltätsprobleme zwischen der Hardware und der neuen Google Software gibt.

Besonders die Grafiktreiber und die bei Android 7.0 geforderte Unterstützung für die Vulkan API scheint hier den Herstellern weitreichende Probleme zu bereiten. Mindestanforderungen um Vulkan auf einem Gerät lauffähig zu machen sind OpenGL 4.x und OpenGL ES 3.1. Viele Hersteller können diese mit ihren verbauten Chipsätzen nicht erfüllen.

Kirin Chipsätze teilweise nicht kompatibel

Leider betrifft das Ganze auch unseren Hersteller Huawei. Neben diversen Snapdragon und MediaTek Chipsätzen erfüllen viele populäre Kirin Prozessoren diese Anforderungen nicht. Genauer handelt es sich um Kirin 620, Kirin 920, Kirin 925, Kirin 930, Kirin 935 mit Mali GPU.

Betroffen wären hier demnach auch aktuelle Huawei Smartphones und Tablets wie

  • Huawei P8 Lite
  • Huawei G Play Mini
  • Huawei Ascend Mate7
  • Huawei MediaPad X2
  • Huawei P8
  • Huawei MediaPad M2
  • Huawei P8 MAX
  • Mate S

 

Bei diesen Geräten wäre es nach aktuellem Stand unwahrscheinlich, dass ein Update auf Android 7.0 Nougat bereitgestellt wird.

Es gibt jedoch auch gute Nachrichten. Huawei Geräte mit Kirin 650, Kirin 950 und Kirin 955 wie das

  • Huawei P9
  • Huawei P9 Plus
  • Huawei P9 Lite
  • Huawei Mate 8
  • Huawei Nova
  • Huawei Nova Plus
  • Huawei MediaPad M3

 

erfüllen die Anforderungen und können ein Update bekommen.

Da Huawei sich noch nicht offiziell zu den Updateplänen geäußert hat, ist das alles nur Spekulation. Denn aufgrund der sehr weitreichenden Problematik ist es aktuell unsicher ob Google womöglich Änderungen an den Anforderungen von Android 7.0 Nougat vornimmt um auch Updates für aktuell nicht kompatible Geräte zuzulassen.

Sobald wir mehr wissen, erfahrt ihr es natürlich hier im Blog. Am einfachsten ist das über unseren Newsletter
Huaweiblog.de Newsletter abonnieren

Oder wenn ihr uns auf unseren Social Media Kanälen folgt.

Teilen:

Über den Autor

Avatar for Rainer

Freier Redakteur. Man of Action. Huawei-User. Blogger. Gründungsmitglied.

91 Kommentar(e)

Neueste zuerst
nach Bewertung Neueste zuerst Älteste zuerst
Avatar for Rainer
Dsn

Das war mein letztes Huawei solch miese Update Politik werde ich nicht mehr unterstützen.

Avatar for Rainer
HansHubär

Ich kann nur jedem raten: Bloß kein Nougat installieren. Ich hatte Nougat auf meinem HTC 10 und die Erfahrung gemacht, das es sich kaum vin Marshmellow unterscheidet, außer das Google noch mehr spioniert und ins System eingreift und der Akku trotz gegenteiliger Meldungen viel schneller leer ist.

Avatar for Rainer
No2huawei

I won't buy ever again any huawei crap.

Avatar for Rainer
Mike

Habe mir im Dezember 2016 das Mate S geholt , bin auch zufrieden aber wenn man die angeblichen Top Handys nicht auf Android 7 Upgraden kann dann sollte Huawei sie auch nicht weiter als Top Handy anpreisen.

Avatar for Rainer
Autor
Rainer

Das Mate S ist seit September 2015 auf dem Markt. Wenn du es dir erst im Dezember 2016 geholt hast, dann ist das schon über 1 Jahr alt und damit wird es (außer vielleicht die Händler) sicher keiner mehr als Top-Handy bezeichnen. Aktuelle Top-Geräte sind hier Klassen besser.

Avatar for Rainer
Fritz

@Nagl Es bewahrheitet sich wieder - wer billig kauft kauft doppelt. Obwohl etwas über 400€ für ein Handy für mich nicht unbedingt billig ist. Mein Mate S ist, neben der rapide schwächelnden Akkuleistung, deshalb auf jeden Fall mein erstes und auch letztes Huawei. Lieber etwas mehr anlegen und dafür mehr Investitionssicherheit haben.

Avatar for Rainer
Autor
Rainer

Wenn der Akku schnell leer wird, liegt das sicher nicht daran, dass es an einem Update fehlt. Wenn dann würde ich auf einen Hardwaredefekt tippen, den Huawei auf Garantie ersetzt. 😉

Ich frage mich aber was ihr alle von einem Update erwartet? Android 7 kann nicht wirklich mehr als Android 6 mit Emui 4. Falls jemand so scharf auf Sicherheitspatches ist, dann gibt es sowohl für das Mate S als auch für das P8 einen aktuellen.

Avatar for Rainer
hans peter dampf

Ich frage mich wieso dieser Rainer so sehr Partei ergreift? und wieso kennt er den unterschied zwischen Version 6 und 7 nicht oder redet ihn klein ? Rainer ? sag mal :D:D

Avatar for Rainer
Autor
Rainer

Ich rede hier nichts klein und es sei dir versichert ich kenne die Unterschiede zwischen Android 6 und 7. 😉 Jedoch gehe ich nicht vom neuer = besser Prinzip aus, sondern vom praktischen Nutzen. Und da liegt der Hund begraben es gibt aktuell keinen wirklichen Unterschied bei einem Huawei Gerät. Als Anwender finde ich persönlich EMUI 4 mit Android 6 viel ausgereifter als EMUI 5 mit Android 7.

EMUI ist hier der Schlüssel und da hat Huawei mit EMUI 4 ganze Arbeit geleistet. Viele Funktionen, die Google bei Android erst in Version 7 offiziell eingebaut hat, gibt es bei EMUI schon. Wenn das Mate S und das P8 also auf Android 6 bleiben und dafür eine EMUI Weiterentwicklung (4.5 oder 5.0 Lite) bekommen ist das doch gut. Huawei könnte das Ganze auch bis Mitte des Jahres aussitzen, dann sind die 18 Monate Aktualisierungsrichtlinien von Google auch vergangen und Huawei könnte sich zurücklehnen.

Also bei mir ist Glas halb "voll" und jetzt darfst du mich vom Glas halb "leer" überzeugen 😉 😀

Avatar for Rainer
fluxx

http://www.android-hilfe.de/thema/mediapad-m3-root-update-custom-rom.806419/#post-10179281

"Im ersten Quartal 2017 kommen vermutlich Updates für das M3."

Wobei da nicht 100% steht, dass es sich dabei auch um Nougat + Emui 5 handelt.

Hab mir jetzt ein M3 bestellt 🙂

Avatar for Rainer
DerKalter

Neue Runde neues hoffen ? Laut dem Huawei Customer Service wird das Mate S wohl Android 7 bekommen.

Dear Valued Customer,

Thank you for contacting Huawei.

We apologize for the inconvenience caused.

With regard to your Enquiry, please be informed that Huawei is committed to delivering Android updates in a timely manner. The mate s CRR-UL00 will be upgraded to Android 7.0 but timing has not been determined. We are excited about the potential of the pending Android 7.0 update, and look forward to sharing more information.

Thank you and best regards,

Huawei Support Team

Quelle: http://forum.xda-developers.com/mate-s/general/huawei-support-team-huawei-mate-s-t3517832

Avatar for Rainer
Autor
Rainer

Ich habe hierzu anders lautende Informationen. Demnach wird gerade geprüft ob man ein "EMUI 5 Lite" auf Basis von Android 6 auf das P8 und das Mate S bringt. Ich lasse mich aber gerne von Huawei überraschen. 😉

Avatar for Rainer
Daniel

Gibt es denn für das Huawei GR3 ein Update auf Android 6 oder ist eins zumindest geplant?

Avatar for Rainer
Autor
Rainer

Halte ich für unwahrscheinlich. Geräte der Einsteigerklasse bekommen sehr selten Upgrades.

Avatar for Rainer
Sven J.

Also das man für das MateS kein Update bringt ist echt sowas von Schwach.

Avatar for Rainer
Autor
Rainer

Nach meinem aktuellen Stand soll es sehr wohl noch Updates für das Mate S geben. Es ist lediglich fraglich ob ein Upgrade auf Android 7 erscheint.

Avatar for Rainer
DerKalter

Update auf die b370 ist raus.

Avatar for Rainer
Autor
Rainer

Danke für die Info. Den Download hatte ich gestern hier gepostet: https://www.huaweiblog.de/gewinnspiel/huawei-users-award-2016/#comment-73352

Avatar for Rainer
Magnar

Viel zu negative Rezeption, die Systeminkompatiblitäten sind seit Monaten bekannt. Witzig die Anführung des Mediapad X2, das noch nicht einmal Android 6 erhalten hatte (wirklich schade). Für mein P9 Plus kommt ja das Update. 🙂 Nicht nur Huawei hat zeitweise auf die "Brot-und-Butter"-SOCs der Snapdragon 62x-CPUs gesetzt. Den günstigen Handys zahlreicher Hersteller wird Nougat versagt bleiben. Wirklich bedauern muss man das nur für das Mate S, ein wirklich gutes Gerät, vor gerade einmal 1.5 Jahren releast. Als P8, dessen Lite und Max vor mehr als zwei Jahren erschienen, war Nougat noch kein Thema - nicht einmal für die Galaxy S Geräte von Samsung.

Avatar for Rainer
Nick Skrichterhin

Das P8 wurde als Flaggschiff im April 2015 vorgestellt. Es ist jetzt also gerade mal 1.5 Jahre alt. Das Mate S ist 14 Monate alt, hat das letzte Update jedoch im Alter von 9 (!) Monaten gesehen.

Das, was Huawei mit den Käufern dieser Geräte abzieht, ist eine Riesensauerei! Es kommen ja für das Mate S hier nicht einmal mehr Sicherheitsupdates, die für die chinesischen Geräte noch kommen. Huawei interessiert die außerchinesischen Nutzer halt ein Dreck!

Avatar for Rainer
Sven J.

So kommt es mir langsam auch vor.

Kommentar hinzufügen

Diese E-Mail ist schon registriert. Bitte benutzen Sie Das Login-Formular oder geben Sie eine andere ein.

Sie haben nicht das korrekte Login oder Passwort eingegeben

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.