Der Markt für Smartwatches nimmt gefühlt so langsam Fahrt auf. War das Thema vor gut einem Jahr noch sehr überschaubar, so findet man aktuell immer mehr News rund um Smartwatches. Unter anderem scheinen auch immer mehr klassische Hersteller von Uhren in diesen Markt einsteigen zu wollen, was dann den endgültigen Durchbruch bringen könnte.

Huawei hat mit seiner Huawei Watch ein enorm populäres Modell einer Smartwatch auf dem Markt. Undan diesen Markt scheint man auch weiter zu glauben; oder ihn sogarpushen zu wollen – und zwar bei den Damen.

Denn nachdem man im Januar auf der CES 2016 bereits ein zwei Modelle der Huawei Watch für Damen vorgestellt hat, sind nun auf der chinesischen Seite von Huawei zwei weitere Modelle aufgetaucht. Neben den bereits vorhanden Modellen mit weißem und blauem Armband, sowie den im Uhrengehäuse eingefassten weißen Swarowski Steinen, kommen jetzt zwei weitere Varianten hinzu.

Zum einen eine Variante bei der das weiterhin in Rosegold gefasst Gehäuse eine strukturierte Oberfläche aufweist. Bei diesem Modell kommt weiterhin ein braunes Lederarmband zum Einsatz. Bei der zweiten Variante sind rote Ziersteine in das Gehäuse eingelassen, wo bei den bereitrs bekannen Modellen die weißen Swarowski Steine sitzen. Hier ist das Armband in rot gehalten und weißt ein leichtes Strukturmuster auf.
Beide Armbänder sind übrigens schmaler gehalten, als bei den klassischen Watch Modellen. Rein von den Bildern ausgehend würde ich sagen, dass hier durchgängig 18mm zum Einsatz kommen.

Was bei den Damen Modellen allerdings immer noch viele Frauen stören dürfte, ist die weiterhin identische Größe des Gehäuses zum Herren Modell. Zumindest ist das der mir bekannte meistgenannte Grund, weshalb für viele Frauen die Huawei Watch eben nicht in Frage kommt. Sowohl die Höhe des Gehäuses, als auch der Durchmesser, sind für viele weibliche Armgelenke doch recht voluminös.

Allerdings ist zumindest der Vorstoß von Huawei mit diesen Damen Modellen weiterhin einzigartig und interessant. Denn das man alleine mit den technischen Funktionen von Android Wear noch nicht jeden Nutzer überzeugen kann, das ist bekannt. Insofern ist es ein berechtigter Weg auch den Style Faktor anzusprechen. Dies gelingt natürlich umso besser, wenn man dies speziell auf die Geschlechter abgestimmt tun kann.

Ob und wann die beiden neuen gesichteten Modelle global in den Handel kommen, ist uns leider derzeit nicht bekannt. Für die beiden auf der CES 2016 vorgestellten Damen Modelle sollte der Marktstart im März sein.

Frage an unsere weiblichen Leser: unter welchem Aspekt sagt euch eine Smartwatch eher zu: Style oder Technik?

 

 

Quelle: Huawei via androidpolice

 

Teilen:

Über den Autor

Avatar for Marco

Blogger - Freelancer - Lebemann - Spaßkanone verheiratet, Familienvater, Sport-Fan, “Technik-Nööörd”, Social Media begeistert. (Fast) Immer gut drauf, witzig, nachdenklich, konstruktiv, neugierig, ironisch – gerne auch mal sarkastisch oder gar zynisch….!

Kommentar hinzufügen

Diese E-Mail ist schon registriert. Bitte benutzen Sie Das Login-Formular oder geben Sie eine andere ein.

Sie haben nicht das korrekte Login oder Passwort eingegeben

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

1 Kommentar

Neueste zuerst
nach Bewertung Neueste zuerst Älteste zuerst