Okay … drucksensitive Displays sind schwer im Kommen – und nein, ich rede jetzt nicht von der Glaswaage, auf die ich morgens steige und feststelle, dass das eigentlich die erste Fehlentscheidung des Tages war.

Force Touch Display, wie es beim Mate S heißt, oder 3-D Touch, wie es beim iPhone 6s genannt wird – also Displays die druckempfindlich sind und auf verschieden starken Druck, der auf das Display ausgeübt wird, jeweils anders reagieren – sollen, wie es bei androidauthority.com heisst, das Feature sein, dass bei ca. 25 % der 2016er Smartphones Einzug hält.

Huawei Mate S - ForceTouch - PressTouch - kaufen

Force touch display – nützlich oder nur überflüssig?

 

Durch die Vorstellung des Mate S mit „Force touch Display“ – kurz vor der Präsentation des iPhone 6s – hat Huawei diese Technik als erstes Unternehmen dem Publikum vorgestellt und so Apple den großen Auftritt mit dem 3-D TouchDisplay des 6s vor der Nase weggeschnappt. Samsung hat die Technik beim neuen Galaxy S7 und S7 Edge – trotz vieler Spekulationen im Vorfeld und Ankündigungen, das es „ziiiieeemlich“ sicher sei, dass das neue Samsung Flaggschiff ein Drucksensitives Display erhält- ja bei beiden Geräten gespart.

Bei gizmochina ist nachzulesen, dass das Display der Teil des Smartphones ist, der in den letzten Jahren die geringsten Innovationen erfahren hat. Bis jetzt gibt es fast keine Geräte mit druckempfindlichem Display bzw. „Force touch display“, was sich aber laut gizmochina bald ändern soll, denn nach Informationen eines „Insiders“ arbeiten viele chinesische Hersteller – wie Xiaomi, Oppo und Meizu auch an der Einführung der druckempfindlichen Displays, die auch beim HTC Nexus 2016 Einzug halten sollen. Ebenso soll Google diese Funktionalität zukünftig als Standard in Android Versionen integrieren.

Auf androidauthority wird auch darüber diskutiert was das ganze bringt, bzw. ob man es wirklich braucht. Die Lager sind gespalten, die Meinungen gehen von „braucht kein Mensch, ich will lieber mehr Akkupower“ bis hin zu „Yeah, ich kann endlich meine Weightwatchers Portion direkt auf dem Phone wiegen und in der App registrieren*“.

Huawei Mate S - ForceTouch

Was haltet ihr davon, braucht der User ein
force touch display, oder ist das nur ein Gadget das amüsant ist, aber nicht wirklich effizient?

 

Quellen:

gizmochina.comandroidauthority.com

*not to be taken seriously

 

Teilen:

Über den Autor

Avatar for Jörg

5 Kommentar(e)

Neueste zuerst
nach Bewertung Neueste zuerst Älteste zuerst
Avatar for Jörg
Fritz

OK, kann es im Media Markt schon hören, die Frage : " Ist auch abwiegen von kleinstmengen möglich, welches Handy ist da genauer ? "

Ich selbst hab nen bekannten mit einer Bewegungsstörung und der ist beim 6s froh seinen Daumen nicht wieder 30 sec. an einer anderen Stelle auf dem Display zu setzen zu müssen.

Handicap Anwendungen, darin besteht Potenzial, im Ernst aber Daumenbewegung sind für viele Kids der einzige Sport, soll das auch noch weg?

Avatar for Jörg
Yannig

Hallo,

als Grobmotoriker möchte ich mich nicht auch noch zusätzlich ins taktile Einvernehmen mit meinem Smartphone setzen müssen um die nächsten Verarbeitungsschritte abzustimmen. Es ist heute schon so, daß ich häufig ungewollte Aktionen auslöse, wenn ich nach meinem HAM7 oder Honor 7 mit ungenügender Aufmerksamkeit greife. Einzig bei vielen Music-Making-Apps ist Force Touch zur Darstellung der Velocity (Anschlagdynamik) unerläßlich. Aber das beherrschen die zahllosen einschlägigen iOS Apps auf meinen iPads schon seit Jahren. Ansonsten, lieber die Finger weg vom Force Touch, wenn man keinen Plan hat.

Avatar for Jörg
Roland

Jedes mal wenn ich lese das Huawei mit der Force Touch Apple die Show gestohlen hat, zaubert es mir ein lächeln ins Gesicht.

In Wahrheit hat sich doch Huawei wieder einmal blamiert. Einen auf dicke Hose machen und mit einer absoluten Sensation antanzen und dann nichts liefern können. Fakt ist, das Apple sein 3D-Touch marktreif vorgestellt hat und kurz darauf die Auslieferung der Geräte erfolgte. Huawei schaffte dieses erst Monate später und das "MEGA-HUAWEI-GERÄT" gibt es bis heute nicht in Europa zu kaufen... Eine echte Lachnummer 🙂

Aber auch das kennen wir ja schon... Man erinnere sich, wie Huawei gegen Apple, Samsung und Co. mit dem P8 geschossen hat. Hier wurde die Kamera mit Bildstabilisator in den höchsten Tönen gelobt, da diese bündig abschließt und nicht wie bei den Mitbewerbern übersteht. Aber die Supersuperüberlösung wurde sehr schnell wieder verworfen und fand in keines der nachfolgenden Modelle mehr Einzug. Das nächste was auf den Markt geschmissen wurde war das bereits angesprochene Mate S mit der beworbenen Force Touch Funktion... sorry, muss schon wieder lächeln... Die wenigsten wissen, dass das Mate S eigentlich als Honor Gerät geplant war und auf die schnelle umgemoddelt wurde, um überhaupt was vorstellen zu können. Der Grund hierfür war das der angepriesenen KIRIN 950 nicht fertig wurde und ansonsten Huawei mit leeren Händen dagestanden wäre.

Aber jetzt zurück zur ursprünglichen Frage, ob man so eine Funktion wirklich braucht oder nicht.

Jeder nutzt sein Smartphone auf andere Weise, was für den einen schlichtweg ignoriert wird, ist für einen anderen sehr wichtig. Darum wird man hier nie auf einen klaren Nenner kommen. Ich persönlich habe die 3D-Touch Funktion an meinem Iphone 6s plus deaktiviert, da ich keinen Sinn dahinter finde, bzw.. keine Anwendung die für mich irgend eine Art von Vorteil bringt. Aber wie bereits geschrieben, kann das für den nächsten wieder wichtig sein.

Ach ja, nicht das jemand auf die Idee kommt das hier wieder ein er Schreibt der nur mit Apple ins Bett geht... Ich habe das Mate 7 seit erscheinen des Gerätes. Ebenfalls hatte ich ein Mate 8, was ich aber aufgrund der Benachrichtigungsprobleme zurückgegeben habe. Das Iphone habe ich mir nur gekauft, da ich einen Ersatz brauchte was mir Huawei in diesen Moment nicht liefern konnte.

Avatar for Jörg
Lukas
Avatar for Jörg
Roland

Hallo Lukas,

das Mate S mit Force Touch wurde Anfang September 2015 auf der IFA vorgestellt, aktuell haben wir März 2016.

Und zwischen bestell- und lieferbar ist ein großer Unterschied 🙂 Auch auf vmall.eu ist das Gerät mit der beworbenen force touch Funktion (übrigens wird es jetzt auf einmal Press touch genannt) mit "Bald auf Lager, noch 11 Tage" angeboten. --> https://www.vmall.eu/de/huawei-mate-s-press-touch-32-gb-gold-286575/

Außerdem ist es leider nicht ersichtlich ob es sich um ein EU-Gerät handelt oder um die Chinaversion ohne LTE 800.

Kommentar hinzufügen

Diese E-Mail ist schon registriert. Bitte benutzen Sie Das Login-Formular oder geben Sie eine andere ein.

Sie haben nicht das korrekte Login oder Passwort eingegeben

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.