Huawei kooperiert mit SingTel bei Entwicklung von 5G Standard

Huawei und SingTel gehen Innovationspartnerschaft ein

Huawei und SingTel gehen Innovationspartnerschaft ein

Seit dem Erscheinen des Ascend P6 ist Huawei vielen Deutschen als Hersteller von Smartphones ein Begriff. Die Nerd-Fraktion kannte die Marke vermutlich bereits früher als profilierten Anbieter von Personal-Hotspots. Dass Huawei aber im Infrastrukturbereich eine Spitzenposition besetzt, ist weniger bekannt. Dabei ist Huawei im Infrastrukturbereich das, was Samsung bei Smartphones ist. In diesem Jahr ist das Unternehmen als Telekom-Ausrüster am ewigen Marktführer  Ericsson vorbeigezogen und nun weltweit die unangefochtene Nummer 1. Insbesondere der LTE/4G-Boom hat maßgeblich zum rasanten Wachstum von Huawei beigetragen.

Kein Wunder also, dass Huawei sich frühzeitig für den zukünftigen 5G Standard in Stellung bringt. Dabei geht es um nicht weniger, als die Festlegung globaler Standards und das Abstecken von Claims, die den Ertrag des Unternehmens für viele Jahre sichern sollen.

Zumindest physikalisch erlaubt 5G phantastische Leistungssteigerungen. Die Branche geht vom Hunderfachen der LTE- und vom Tausendfachen der 3G-Leistung aus. Auch wenn nicht alles davon beim Konsumenten ankommen wird, mit einem deutlichen Leistungssprung ist auf jeden Fall zu rechnen. Außerdem erwartet Huawei deutlich geringere Latenzen. Telefongespräche profitieren davon in Form eines reduzierten „Distanzgefühls“. Die Gespräche fühlen sich natürlicher an, so als würde man dem Gesprächspartner direkt gegenübersitzen.

Auch die Kapazität der neuen 5G Netzwerke wird etwa um den Faktor 1.000 höher liegen, als die konventioneller LTE-Netze. Dies ist wichtig, weil Huawei bis 2020 mit 100 Mrd. zusätzlichen Geräten rechnet, die mobil mit dem Internet verbunden sein werden.

Die Marktanteile der größten Telekom-Ausrüster

Die Marktanteile der größten Telekom-Ausrüster

Damit aus der 5G Theorie gelebte Praxis wird, investiert Huawei in den kommenden 4 Jahren 600 Millionen Dollar in die Entwicklung des neuen Stadards. Ein wichtiger Schritt auf dem Weg zur nächsten Mobilfunkgeneratoin ist ein gemeinsames Innovatoinsprojekt mit dem Telekom-Anbieter SingTel in Singapur.

Bestandteil der Zusammenarbeit sind Pilotprojekte in denen das Hochgeschwindigkeitsnetz unter realen Bedingungen getestet werden soll. Huawei geht von einem kommerziellen Betrieb von 5G ab 2020 aus.

Konkurrenz bekommt Huawei u.a. von der gemeinsamen Initiative der EU und Südkorea, die ebenfalls den neuen Standard für 5G setzen will. Hier beträgt das Investitionsvolumen sogar 3 Milliarden EUR, allerdings verteilt auf die nächsten sieben Jahre.

Für die Konsumenten bleibt zu hoffen, dass der Schnellere gewinnt.

 

Quellen:

http://www.techtimes.com/articles/8646/20140617/south-korea-eu-team-up-to-develop-5g-future.htm

http://pr.huawei.com/en/news/hw-397408-5g.htm#.VG9byfmG8qU

http://www.golem.de/news/telekom-ausruester-huawei-ueberholt-ericsson-1407-107998.html

 

Bild:

Huawei

Teilen:

Über den Autor

Avatar for Gastbeitrag

Kommentar hinzufügen

Diese E-Mail ist schon registriert. Bitte benutzen Sie Das Login-Formular oder geben Sie eine andere ein.

Sie haben nicht das korrekte Login oder Passwort eingegeben

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.