Nach einer Analyse des Marktforschungsunternehmens IDC hat Huawei im 4.Quartal 2012 Platz 5 bei den größten Handy- und Smartphoneherstellern eingenommen.

Nach den Analysen hat Huawei mit 15,8 Millionen Verkäufen LG aus den Top-5 der größten Hersteller verdrängt. Huawei´s Marktanteil liegt damit bei 3,3%. An den ersten beiden Stellen stehen Samung mit 111,2 Millionen Einheiten ( Marktanteil 23%) und Nokia mit 86,3 Millionen Geräten (17,9%).

Vendor 4Q12 Unit Shipments 4Q12 Market Share 4Q11 Unit Shipments 4Q11 Market Share Year-over-Year Change
1. Samsung 111.2 23.0% 99.0 20.9% 12.3%
2. Nokia 86.3 17.9% 113.4 24.0% -23.9%
3. Apple 47.8 9.9% 37.0 7.8% 29.2%
4. ZTE 17.6 3.6% 20.6 4.4% -14.6%
5. Huawei 15.8 3.3% 13.9 2.9% 13.7%
Others 203.8 42.3% 189.5 40.0% 7.5%
Total 482.5 100.0% 473.4 100.0% 1.9%

Man sieht also Huawei ist auf einem guten Weg. Mit den neuen Smartphones, die in diesem Jahr erscheinen werden, soll der Marktanteil noch weiter ausgebaut werden und Huawei in die Top-3 der größten Hersteller heben.

via

 

Teilen:

Über den Autor

Avatar for Rainer

Freier Redakteur. Man of Action. Huawei-User. Blogger. Gründungsmitglied.

Kommentar hinzufügen

Diese E-Mail ist schon registriert. Bitte benutzen Sie Das Login-Formular oder geben Sie eine andere ein.

Sie haben nicht das korrekte Login oder Passwort eingegeben

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

12 Kommentar(e)

Neueste zuerst
nach Bewertung Neueste zuerst Älteste zuerst
Avatar for Rainer
Can Sefzick

@Rainer Das stimmt schon die (meisten) anderen machen es auch nicht besser, aber das Ziel muss ja sein sich von den anderen abzuheben^^

Avatar for Rainer
Autor
Rainer

Richtig. Ich hoff mal die Firmware Abteilung ist groß genug um den Haufen an neuen Phones gut zu versorgen. 😉

Avatar for Rainer
Can Sefzick

Ich denke mal das die in nächster Zeit noch höher stehen werden...

Dafür müsste Huawei u.a. aber an ihrer Updatepolitik arbeiten.

Avatar for Rainer
Autor
Rainer

Das wäre mal eine Verbesserung. 🙂 ...wobei es die Mitbewerber auch nicht wirklich besser machen.