Wie heißt es so schön

wenn sich Zwei streiten, freut sich der Dritte

Diese Lebensweisheit scheint der chinesische Smartphonehersteller Huawei jetzt in Indien für sich nutzen zu wollen.

Indien, ein Markt mit sehr großem Wachstumspotenzial, steht derzeit im Fokus der chinesischen Smartphonehersteller. Bis jetzt war der Markt von den Indischen Anbietern, wie Micromax und Gionee, beherrscht bis Xiaomi sich, mit ihren Flash-Sales über Flipkart, im letzten Jahr erfolgreich dort platziert hatte. Dieser Erfolg weckte natürlich Begehrlichkeiten und es wurde, wegen Patentrechtsverletzungen, aktuell ein Verkaufsverbot gegen Xiaomi Mi-Smartphones erwirkt.

honor6_Werbung_indien

(c) techinasia

Diesen Umstand will sich jetzt der chinesiche Mitbewerber Huawei, als einer der ersten, zu Nutze machen und die aktuelle Situation von Xiaomi für sich selbst nutzen und schaltet hierzu eine offensive sarkastische Werbekampagne, die besagt, dass man sich auch ein Honor Smartphone kaufen kann, das alle Patente einhält.

Und in der Tat kann ein solcher Schritt auch erfolgreich sein, stehen Geräte der Honor Serie, wie das Honor 6 oder das Honor 3C dem Xiaomi Mi4 oder dem Redmi 1S in nichts nach.

Was haltet ihr von solchen Werbeaktionen? Findet ihr diese lustig oder unangebracht? Schreibt es uns doch einfach in den Kommentaren.

Quelle: gizmodo.in

Bild: techinasia.com

Titelbild: fonearena.com

 

Teilen:

Über den Autor

Avatar for Rainer

Freier Redakteur. Man of Action. Huawei-User. Blogger. Gründungsmitglied.

3 Kommentar(e)

Neueste zuerst
nach Bewertung Neueste zuerst Älteste zuerst
Avatar for Rainer
Irfan

Also dass das Honor 6/3C den Xiaomis in nichts nachstehen halte ich für eine sehr gewagte Aussage. Das Mi4 ist deutlich besser verarbeitet, die Software-unterstützung ist deutlich besser bei Xiaomi und die Hardware ist qualitativ besser bei Xiaomi. Ich hab den direkten Vergleich im Hause und Xiaomi ist schon noch mal eine andere Hausnummer.

Avatar for Rainer
Thomas

Darüber lässt sich natürlich streiten, denn deine Aussage ist genauso gewagt. Ich sehe es auch ähnlich wie der Verfasser. In den Grundfunktionen sind sich alle sehr ähnlich. Verarbeitung ist so eine Sache. Ob die Verarbeitung besser ist, kann man auch schwer sagen, da keiner von uns die Fertigungsprozesse kennt bzw. ob der Auftragsfertiger Foxconn, der ja für beide die Geräte herstellt, da überhaupt unterscheidet. Ich selbst halte nichts davon, dass alle Welt Alu als wertig bezeichnet. Vor allem was Elastizität und Hygiene betrifft ist Alu mehr schlecht als recht für ein Teil, dass man immer in die Hand nimmt. Hier ist Polycarbonat ein viel besserer Werkstoff.

Dass Xiaomi gut ist steht außer Frage, dass es aber gleich eine andere Hausnummer sein soll, passt im Vergleich nicht.

Avatar for Rainer
Irfan

Hab ich auch gedacht, bevor ich ein Xiaomi Hnady gekauft hab. Subjektiv fühlt sich das Handy einfach besser an und mein Huawei knarzte, welches das Xiaomi nicht tat. Die Leistung des Handys ist definitiv um ein ganzes Stück besser als jegliches Huawei das ich besaß (G600/P6/Honor 6). Zwar ist das 6er besser geworden aber es ist immenoch nicht auf dem Stand eines MI3 geschweige denn MI4.

Kommentar hinzufügen

Diese E-Mail ist schon registriert. Bitte benutzen Sie Das Login-Formular oder geben Sie eine andere ein.

Sie haben nicht das korrekte Login oder Passwort eingegeben

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.