huawei_newHuawei hat seine neue Cloud-basierende Netzwerk-Architektur für die Zukunft, genannt Huawei SoftCom vorgestellt. Diese soll Betreibern helfen die Herausforderungen, die durch die schnellen Veränderungen in der Branche entstehen besser zu nutzen.

Im Kern des SoftCom Ansatzes liegt nach Ansicht von Huawei , dass die Netz-Evolution mit einfachen Mitteln geführt werden muss. Die Netzwerk-Architektur wird mit mehr und mehr Funktionalität  immer komplexer, dies erfordert eine evolutionäre Überarbeitung der Netzwerk-Architektur, wie wir sie kennen. SoftCom ist ein Schritt in Richtung Abbau der komplexer Sachverhalte, die Optimierung der Ressourcenallokation und letztendlich eine Vereinfachung des gesamten Prozesses. Dazu stellt Prof. Sanqi Li, CTO, Carrier Network Business Group bei Huawei folgendes fest.

„Das aktuelle Design der Netzwerkinfrastruktur hat mit ständig wachsenden Anforderungen nicht Schritt gehalten und aus unseren Gesprächen mit Telekom-Betreibern wissen wir, dass sie zu kämpfen haben, die erforderlichen raschen Netzwerk-Upgrades zu leisten, um  die wachsende Nachfrage ihrer Kunden nach Bandbreite und personalisierten Diensten zu befriedigen. SoftCom bietet ein ganzheitlicher Ansatz, für die Betreiber ihre Wettbewerbsfähigkeit zu steigern und ihre Renditen zu optimieren “ 

Die SoftCom Strategie wird durch vier Kernelemente untermauert:

  • Equipment-level cloudlization – Entkopplung von Hard-und Software;
  • Network-level cloudlization – Entkopplung der Weiterleitung und Steuerung;
  • Telecom IT cloudlization – Transformieren traditioneller IT-Infrastruktur an eine Cloud-basierten Infrastruktur
  • Internet-orientierten Betrieb – Transformieren Telekom-orientierter Systemen zu Internet-orientierten Systemen

via

Teilen:

Über den Autor

Avatar for Rainer

Freier Redakteur. Man of Action. Huawei-User. Blogger. Gründungsmitglied.

Kommentar hinzufügen

Diese E-Mail ist schon registriert. Bitte benutzen Sie Das Login-Formular oder geben Sie eine andere ein.

Sie haben nicht das korrekte Login oder Passwort eingegeben

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.