Da habe ich gestern erst auf die Nachfrage nach dem Android Sicherheitspatch Dezember 2019 für das P20 Lite erst genatwortet, dass dieses ja gerade mal vor rund 4 Wochen erst den Patch für November erhalten hat. Und so ein bißchen hatte ich mich beim P20 Lite auch eher auf den 3-monatigen Rythmus hinsichtlich der Sicherheitspatches eingestellt.

Aber ich irrte!

Denn unser Leser Ralf hat mich darauf hingewiesen, dass er gestern Abend den P20 Lite Dezember Patch erhalten hat.

ANE-LX1 9.1.0.278(C432E6R1P7)

Die Firmware basiert weiterhin auf Android 9 und EMUI 9.1. Das Update selber hat als Teilupdate eine Größe von 229 MB. Teilupdate bedeutet, dass nicht die gesamte Firmware geladen wird, sondern nur die für die Aktualisierung relevanten Daten.

CHANGELOG

[Liste der Änderungen]

Diese Aktualisierung verbessert die Systemsicherheit mithilfe von Google-Sicherheitspatches.

[Sicherheit]
Integriert im Dezember 2019 veröffentlichte Sicherheitspatches für eine verbesserte Systemsicherheit.

Weitere Informationen zur Sicherheit der EMUI-Systemaktualisierungen von Huawei finden Sie auf der offiziellen Huawei-Website:
https://consumer.huawei.com/de/support/bulletin/2019/12/.

Und wie immer der Hinweis um die Nachfragen – die aber trotzdem kommen – direkt zu beantworten:

Sobald ein Update ausgerollt ist, werden in den ersten 24 bis 48 Stunden nur ein Prozent der aktivierten Geräte versorgt. Dies dient dazu, dass Google zunächst die Geräte Check-ins beobachtet und auf Fehler prüfen kann. Planmäßig werden Updates innerhalb eines Zeitraumes von ein bis zwei Wochen vorgenommen.
Eine Komplettversorgung aller infrage kommenden Geräte wird in Schritten von 25 % über 50 % bis hin zu 100 % durchgeführt.

Das kann dann halt auch mal bis zu acht Wochen dauern.

Habt ihr das Update schon bekommen, habt ihr zu einem anderen Gerät ein Update bekommen? Ja!? Dann schickt uns doch bitte Screenshots, entweder per E-Mail, oder in unsere Facebook Community. Achtet dabei bitte darauf, dass alle Details zu sehen sind. Dafür einfach mit dem kleinen Pfeil am rechten Rand den gesamten Text einblenden. Vielen lieben Dank! <3

Teilen:

Über den Autor

Marco

Blogger - Freelancer - Lebemann - Spaßkanone verheiratet, Familienvater, Sport-Fan, “Technik-Nööörd”, Social Media begeistert. (Fast) Immer gut drauf, witzig, nachdenklich, konstruktiv, neugierig, ironisch – gerne auch mal sarkastisch oder gar zynisch….!

21 Kommentare

  1. Pingback: Redivivo Huawei P20 Lite con patch B278: aggiornamento per la sicurezza - Siti Web > Notizie di Marketing e comunicazione

  2. Pingback: Redivivo Huawei P20 Lite con la patch B278: importante intervento per la sicurezza - Notiziedi

  3. Avatar
    Andreas veröffentlicht am

    Meine Frau hat vor 2 Tagen eine Watch GT elegant bekommen, die nach der Ersteinrichtung einwandfrei funktionierte. Gestern kam das Sicherheitsupdate für ihr P20 lite, und heute viel uns auf daß die Benachrichtigungen von Whatsapp nicht mehr auf der Uhr ankommen. Alle Einstellungen sind wie sie sein sollen, ich habe die Uhr und die Health-App neu eingerichtet bzw. installiert, nichts hilft.
    Alle anderen Benachrichtigungen kommen zuverlässig auf der Uhr an. Außer dem Sicherheitsupdate hat sich nichts geändert.

    • Avatar
      Andreas veröffentlicht am

      Noch einen Neustart später, weil das Health-Widget nicht mehr geladen wurde, gingen auch wieder die Benachrichtigungen auf der Uhr.

    • Avatar
      Charls veröffentlicht am

      Ich kauf mir so und so demnächst ein anderes Handy von einem anderen Handy Hersteller. Gerade mal 1 Android Update von 8.0 auf 9. 1 aufs P20 Lite erhalten und jetzt nur mehr Sicherheitspatches und kein EMUI 10, obwohl es vor längerer Zeit noch hieß. P20 Lite erhält auch Android Q, Aber großartig schreiben ” Der Kunde ist König”. Das ich nicht lache.

  4. Avatar
    Werner veröffentlicht am

    Es liegt ja nicht nur am Design. Android 10 bringt ja auch neue Features. Außerdem wäre es seitens Huawei schön, das P20 Lite mit EMUI 10 zu versorgen, es hat ja zum Marktstart über 300 Euro gekostet. Es ist immer das gleiche, möglichst viele verkaufen und relativ wenig dafür tun

  5. Avatar
    Werner veröffentlicht am

    Nur eine meiner Meinung nach sehr wichtige Neuerung:
    So besteht nun beispielsweise die Möglichkeit, Apps den Zugriff auf sensible Daten, wie beispielsweise den Standort, nur dann zu gewährleisten, wenn die App auch tatsächlich genutzt wird. Das Abrufen dieser Daten im Hintergrund ist der App dann nicht mehr möglich.
    Außerdem erhält der User zeitweise eine Benachrichtigung darüber, dass eine App im Moment im Hintergrund den Standort abruft. Somit will Google daran erinnern, dass eine App uneingeschränkten Zugriff auf die Daten hat.

    Warum stellst du eigentlich nur Fragen und gehst nicht auf die Kommentare ein?

    • Avatar
      Bambel veröffentlicht am

      Dark mode auch. Mir kommen deine Antworten komisch oder unverschämt vor warum sollte man nach deiner Aussage überhaupt neue Android versionen rausbringen wenn es ja eh nichts bringt

      • Marco
        Marco veröffentlicht am

        Wie schon bei meiner Antwort auf den Kommentar von Werner, auch gerne nochmal die Erklärung.
        Bisher gab es lediglich eine sachliche Antwort auf meine Frage. Eine Frage, die ich nicht stelle, weil ich “unverschämt” (wie kommst Du überhaupt darauf?) bin, sondern weil es mich interessiert. Deshalb mache ich das alles hier nämlich seit Jahren.
        Jede meiner Fragen war sachlich. Ich wollte damit auch nicht implizieren, dass neue Android Versionen nutzlos sind.
        Ich bin vielmehr hier unterwegs um mich mit anderen auszutauschen. INHALTLICH! Aber oft (meist…) kommt auf meine Fragen keine sachliche Antwort. Würde ich jetzt genauso agieren, wie Du mit Deinem Kommentar, dann würde ich daraus schließen, dass es den Nutzern nur ums Nörgeln geht und nur darum eine neue Version zu bekommen; ohne, dass sie überhaupt wissen, was für Veränderungen/Möglichkeiten das bringt.
        Zumal wir eben auch viele Nutzer kennen, die bewusst keine Updates/Upgrades wollen, weil sie sich dann oft umgewöhnen müssen bei einigen Dingen.

        Deshalb einfach – auch wenn dies in diesem Internet leider schon Standard geworden ist – immer das Schlechte denken, sondern wirklich solche Fragen mal sachlich sehen und mit sachlichen (inhaltlichen) Antworten reagieren. Es steckt nicht immer “der böse Gedanke” dahinter. 😉

        • Avatar
          Werner veröffentlicht am

          Ich habe dir keine bösen Gedanken unterstellt, bin nur interessiert. Zu meinem genannten Unterschied hast du aber nichts gesagt.
          Gruß Werner

          • Marco
            Marco veröffentlicht am

            Die Antwort hier ist ja nicht auf Deinen Kommentar, sondern auf den von Bambel.
            Die Antwort auf Deinen Kommentar steht hier: https://www.huaweiblog.de/news/huawei-p20-lite-update-dezember/comment-page-1/#comment-116646

            Was soll ich zu dem Unterschied sagen?
            Ich finde es gut, dass endlich mal jemand etwas benennen kann. In 99 von 100 Fällen bekomme ich auf diese Frage nämlich keine (sachliche) Antwort.

    • Marco
      Marco veröffentlicht am

      Ich stelle die Fragen, weil mich ernsthaft interessiert, welche neuen(!) Funktionen Nutzern bei Android 10 – im Vergleich zur Vorgängerversion – wichtig sind.
      Warum ich das mache, sollte auch der Hand liegen: wir versuchen hier seit Jahren auf Belange und Wünsche von Nutzern einzugehen. Wir geben diese auch aktiv weiter an HUAWEI. Und wie kann ich nicht auf Kommentare eingehen, wenn ich doch auf die Kommentare reagiere?!

Hinterlasse einen Kommentar