Honor-XWir sind ja bei HUAWEI inzwischen gewohnt, dass im Vorfeld von neuen Produkten entweder das Event oder das Produkt selber ordentlich angeteasert wird. Oder aber, dass von jetzt auf gleich plötzlich ein neues HUAWEI Produkt da ist.
Regelmäßig sind die meisten Spezifikationen des neu vorzustellenden Produktes auch bereits im Vorfeld ziemlich detailliert geleakt, so dass man von technischen Daten und Optik und Design bereits eine ziemlich genaue Vorstellung hat.

Aktuell ist dies aber mal komplett anders!

Vor einigen Tagen teaserte HUAWEI mit dem Bild aus diesem Beitrag einen Launch an. Einen Launch von was? Gute Frage! Bis heute ist es uns – und im übrigen auch der restlichen Netzgemeinde – nicht gelungen eindeutig herauszufinden, was HUAWEI da heute veröffentlichen möchte?

Klar ist eben nur, dass es ein Honor X Produkt sein wird. Und dieses hat man datumsmäßig natürlich bewusst so platziert, dass es zeitgleich mit dem Launch des Xiaomi Mi4 erfolgt.

Spekuliert wurde in den letzten Tagen einiges. Anfang des Jahres stellte HUAWEI auf dem Mobil World Congress (MWC 2014) in Barcelona das MediaPad X1 vor. Kein geringerer als CEO Richard Yu präsentierte uns dieses Gerät; und bekanntlich präsentiert der „Chef himself“ natürlich nur die Blockbuster und Flaggschiffe. Das HUAWEI MediaPad X1 7.0 ist vom Design her in etwa ein Smartphone im Tablet-Design. Es besitzt also alle Smartphone Funktionen, hat aber die Größe und die sonstigen Spezifikationen, die man grundsätzlich von einem Tablet her kennt. Gerne wird diese Kategorie deshalb auch als Smartlet oder Phablet bezeichnet.

Was mich allerdings derzeit noch zweifeln lässt, dass es sich hier um den Nachfolger handelt, ist die Tatsache, dass das Gerät ja gerade mal vor einem halben Jahr präsentiert wurde und erst seit rund einem Monat überhaupt bei uns verfügbar ist. Damit würde HUAWEI die „Halbwertzeit“ eines Gerätes nochmal deutlich senken.

Und was will man noch verbessern? Das MediaPad X1 hat LTE Cat4, 2GB RAM, eine 13 Megapixel Kamera, ein 7″ Full-HD Display und einen fetten 5.000 mAh Akku.Selbst wenn man hier den aktuelleren Prozessor mit dem Kirin 920 statt dem Kirin 910  und 3GB RAM statt 2 GB RAM einbauen würde, wäre das nicht wirklich ein neues Modell innerhalb von einem halben Jahr wert – denke ich zumindest.

Und so bleibt hier weiterhin eine gewisse Ratlosigkeit – oder aber auch Spannung:

was möchte uns HUAWEI heute noch zeigen?

Was auch immer es sein wird, wir werden es euch dann in den nächsten Tagen verraten!

 

Teilen:

Über den Autor

Avatar for Marco

Blogger - Freelancer - Lebemann - Spaßkanone verheiratet, Familienvater, Sport-Fan, “Technik-Nööörd”, Social Media begeistert. (Fast) Immer gut drauf, witzig, nachdenklich, konstruktiv, neugierig, ironisch – gerne auch mal sarkastisch oder gar zynisch….!

Kommentar hinzufügen

Diese E-Mail ist schon registriert. Bitte benutzen Sie Das Login-Formular oder geben Sie eine andere ein.

Sie haben nicht das korrekte Login oder Passwort eingegeben

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

6 Kommentar(e)

Neueste zuerst
nach Bewertung Neueste zuerst Älteste zuerst
Avatar for Marco
Chris

Was ist nun eigentlich aus dem Honor X geworden ?

Habt ihr keine News dazu oder noch Infos, wann das Huawei Honor 6 oder auch X nach Deutschland kommt ?

Avatar for Marco
Autor
Marco

Um ehrlich zu sein, gab es da bislang keine bahnbrechenden Infos. Lediglich das Honor 6 mit 4GB RAM, worüber wir ja berichteten ist uns hierzu bislang aufgefallen....

Avatar for Marco
Ben

4.3 = Sichere Version?

Das ich nicht lache! Unter 4.4.4 kommt mir nichts ins Haus, da erst mit dieser Version eine gravierende Sicherheitslücke unter OpenSSL gefixt wurde (nicht Heartbleed!).

Avatar for Marco
Rainer

@Ben
du hast aber schon gelesen, dass Rudolf mit "sichere Version" was anderes meinte!? Es meinte, dass mit diesen Versionen gewährleistet ist, dass Android Wear Geräte kompatibel sind und sprach nicht von Sicherheitslücken.

Avatar for Marco
Rudolf Weitzmann

Ich denke, dass Android 4.3 oder höher wichtig ist. Dies ist eine sichere Version, ab der Android Wear garantiert funktioniert. Normalerweise ist für mich die Android Version zweitrangig. Aber >=4.3 ist doch was Besonderes. Mediapad hört sich wirklich gut an. Aber nur 4.2 so kurz vor den ersten Android Wear watches ist einfach nur fahrlässig.

Avatar for Marco
Sarah

Hoffentlich das internationale Honor 6. Auch wenn ich es nicht glaube.