Huawei HiCare

Huawei HiCare bietet Wahl für Firmwareupdate [Update]

Update 07.06.2016

Inzwischen konnten wir mit Hilfe mehrerer Nutzer bestätigen, dass dieses Vorgehen auch bei weiteren Geräten erfolgreich war. Offenbar stellt Huawei dieses Vorgehen komplett um und möchte bei allen Geräten den Nutzern erlauben auszuwählen, ob ein Upgrade auf eine neuere Android Version erfolgen soll.
Sofern es sich lediglich um ein Firmware Update handelt, welches Optimierungen mit sich bringt, jedoch nicht auf einer aktuelleren Android Version basiert, wird dieses weiterhin direkt über das Updateprogramm angeboten.
Bislang unklar ist ebenfalls noch, ob die HiCare App über ein entsprechendes Update benachrichtigt, wie es das Updateprogramm tut. Andernfalls müssten die Nutzer hier manuell die Verfügbarkeit des Upgrades prüfen, was in der allseits bekannten Frage endet:

Wann kommt endlich Android XYZ für mein Smartphone?!

Sobald wir hier weitere Informationen haben, beziehungsweise die offizielle Bestätigung von Huawei, werden wir diese natürlich hier weitergeben!
 

Original-Artikel 06.06.2016

Die Huawei HiCare App bietet seit kurzem einige neue Optionen. Neben Anleitungen und verschiedenen Service-Optionen, ist auch ein Menüpunkt „ROM-Aktualisierungs-App“ vorhanden. Dieser Punkt war in letzter Zeit schon öfter im Gespräch.
So tauchte vor rund zwei Wochen beim Huawei P8 unter diesem Menüpunkt plötzlich eine aktualisierte Software auf. Diese war allerdings über das Updateprogramm nicht abrufbar und verschwand genauso schnell wieder, wie sie aufgetaucht war. Bereits hier gab es Vermutungen, dass man die Huawei HiCare App zukünftig mit Funktionen stärken würde. Zumal auch der VIP Service für das aktuellste Gerät – das Huawei P9 – nicht mehr via Homepage angeboten wird, sondern unmittelbar über die HiCare App.
Und auch einzelne Rückmeldungen von Nutzern stärkten diese Theorie weiter. So wurde berichtet, dass ein Firmware Update erst dann angeboten wurde, nachdem man eben diesen Menüpunkt in der Huawei HiCare App ausgewählt hatte. Eine Suche über das Updateprogramm hatte kein Ergebnis geliefert.
Wie wir jetzt erfahren haben, ist dies zumindest beim Huawei P8 Lite tatsächlich das gewollte Vorgehen von Huawei, um das aktuelle Firmware Update auf Android 6 Marshmallow zu erhalten.
Offenbar hat Huawei hier auch wieder aus dem Nutzer Feedback gelernt, wonach nach jedem ausgelieferten Upgrade auf eine aktualisierte Android Version der Schrei nach einem Rollback folgt. Im Fall des P8 Lite geht man somit erstmalig den Weg, dass der Nutzer selber aktiv entscheidet, ob er dieses Update erhalten und installieren möchte oder auf der vorherigen Version bleibt. Und zwar ohne von ständigen Update Benachrichtigungen genervt zu werden.
Faktisch sieht das so aus, dass das Update zunächst über die Huawei HiCare App „beantragt“ werden muss. Erst dann wird das Firmware Update dem Nutzer angezeigt und zum Download, bzw. zur Installation angeboten. Voraussetzung hierfür ist eine aktuelle Version von Huawei HiCare (2.0.2_OVE oder aktueller).

Huawei HiCare bietet Wahl für Firmwareupdate [Update] 1
Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. 🙁

Im Fall des Huawei P8 Lite ist ein Update auf die aktuellste Marshmallow Firmware nur dann möglich, wenn eine der folgenden Versionen installiert ist:

Hier könnte Ihre Werbung stehen! :)
  • B170
  • B183
  • B194
  • B199
  • B200
  • B550
  • B551
  • B560

Ihr öffnet dann einfach die HiCare App, wählt oben den Punkt „Service“ und anschließend dann den Menüpunkt „ROM-Aktualisierungs-App“. Anschließend wird euch dann das aktuellste Firmware Update angezeigt und ihr könnt das Update OTA herunterladen und ausführen.


Wer schon eine Android 6 Marshmallow Version – B550 oder B560 – installiert hat, sollte das Update wie gewohnt auch ohne diesen Schritt angezeigt bekommen. Denn wie gesagt liegt die Intention darin, dass man dem Nutzer die Wahl lässt, ob auf eine neue Android Version aktualisiert werden soll.

Zukünftig Updates bei allen Geräten über Huawei HiCare?

Bislang liegt uns lediglich die Bestätigung seitens Huawei vor, dass dieses Vorgehen beim Huawei P8 Lite so erfolgt. Allerdings wäre es natürlich auch für alle anderen Geräte interessant. Denn somit hätte der Nutzer aktiv die Wahl, ob er von dem Update Gebrauch machen möchte oder eben nicht.
Wer hier eher nachg dem Grundsatz verfährt „Never change a running system“ wird vielleicht ganz auf die aktuellste Android Version verzichten. Oder sich zumindest erst einmal das Feedback anderer Nutzer anschauen, die das Update bereits vollzogen haben.
Gerade nach einigen Problemen mit Updates und den daraus resultierenden vielgefragten Rollbacks sicher ein sehr guter Weg, der sich am Willen der Nutzer orientiert. Ob dieses Verfahren zukünftig auch bei anderen oder gar allen Geräten zur Anwendung kommt, haben wir natürlich bereits angefragt. EIne Klärung hierzu steht derzeit noch aus, aber sobald wir hier weitere Informationen haben, werden wir diesen Artikel entsprechend ergänzen.

Eure Meinung?

Was sagt ihr zu diesem neuen Vorgehen von Huawei? Gute Reaktion auf die Rückmeldungen der Nutzer? Oder zusätzlicher lästiger Schritt auf dem Weg zum Firmware Update?

Noch mehr Infos und Tipps zur Huawei HiCare App

Hier könnte Ihre Werbung stehen! :)
Tags:

42 Kommentare

  1. Ronny 6. Juni 2016
    • Marco 6. Juni 2016
      • Ronny 6. Juni 2016
        • Rainer 6. Juni 2016
  2. Hans-Thomas Müller 7. Juni 2016
    • Marco 7. Juni 2016
      • Hans-Thomas Müller 7. Juni 2016
  3. Patrick 7. Juni 2016
    • Patrick 7. Juni 2016
    • Rainer 7. Juni 2016
      • Patrick 9. Juni 2016
  4. Talla 8. Juni 2016
    • Rainer 8. Juni 2016
      • Talla 8. Juni 2016
        • Rainer 9. Juni 2016
          • Talla 9. Juni 2016
  5. jtmg 8. Juni 2016
  6. Thorsten 9. Juni 2016
    • Rainer 10. Juni 2016
  7. Talla 11. Juni 2016
    • Marco 11. Juni 2016
      • Talla 12. Juni 2016
  8. Attila 13. Juni 2016
  9. Karoline 4. Juli 2016
  10. Matthias 6. Juli 2016
  11. Sandra 7. Juli 2016
    • Julian 26. Juli 2016
    • Boris 11. August 2016
      • Rainer Fürst 11. August 2016
        • Boris 12. August 2016
          • Rainer Fürst 15. August 2016
          • Boris 15. August 2016
  12. Blackwitch 1. August 2016
    • Rainer 2. August 2016
  13. Nobbi 11. August 2016
    • Rainer Fürst 11. August 2016
  14. Nobbi 12. August 2016
  15. Protordiction 20. August 2016
  16. Protordiction 20. August 2016
  17. Hans 3. Januar 2017
  18. Ingo 22. August 2019

Schreibe einen Kommentar

Die folgenden im Rahmen der DSGVO notwendigen Bedingungen müssen gelesen und akzeptiert werden:
Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.