Huawei Ascend P7 front

Huawei Ascend P7 in China zugelassen

Bild: tenaa

Bild: tenaa


Kurz vor dem Release, des neuen Huawei Flagschiff Ascend P7, werden die Gerüchte und Spekulationen rund um das Smartphone immer mehr. Jetzt sind bei der chinesischen Zertifizierungsbehörde TENAA erstmals reale Bilder und Daten zum Nachfolger des Ascend P6 veröffentlicht worden.
Die neue Bilder zeigen das Ascend P7 von allen Seiten und bestätigen das Design, der vor kurzen aufgetauchten Bilder. Es wird deutlich, dass das P7 keine großen Stiländerungen mitbringt und sich optisch sehr nahe am Ascend P6 orientiert.
Neuerungen gibt es aber bei der Hardware, des Huawei Ascend P7. Nach den Infos von TENAA wird das Ascend P7 ein 5 Zoll großes FullHD besitzen.
Für die nötige Rechenleistung sorgt der neu hauseigene HiSilicon Quad-Core-Prozessor der Kirin-Reihe mit 1.6 GHz Taktfrequenz. Der Arbeitsspeicher wird 2 GB betragen. Dazu kommen noch 16 GB interner Speicher, der mit einer microSD Karte um bis zu 32GB erweitert werden kann.
Der Akku wurde etwas vergrößert und hat jetzt eine Kapazität von 2460 mAh.
Wie bei den anderen, in diesem Jahr vorgestellten, Huawei Modellen legt der chinesische Hersteller wieder viel Wert auf die verbauten Kameras. So wird die Hauptkamera auf der Rückseite eine Auflösung von 13 Megapixeln haben. Die Frontkamera wird mit 8 Megapixeln auflösen.
Als Betriebssystem kommt Googles Android 4.4 Kitkat mit der hauseigenen Erweiterung EmotionUI 2.0 zum Einsatz.
Huawei wird das Ascend P7 offiziell am 07.Mai in Paris vorstellen.

Quelle

Hier könnte Ihre Werbung stehen! :)

5 Kommentare

  1. rabbidz 13. April 2014
    • Frank 14. April 2014
      • Andre 16. April 2014
  2. Mike Lithoris 13. April 2014
  3. Andre Hundertmark 15. April 2014

Schreibe einen Kommentar

Die folgenden im Rahmen der DSGVO notwendigen Bedingungen müssen gelesen und akzeptiert werden:
Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.