Das Huawei Ascend Mate 7 TL-10 mit Dual Sim

Nachdem ich zunächst die Europäische Variante des Mate 7 (MT7 T 09) in Verwendung hatte, ist es mir inzwischen gelungen, die Dual Sim Version des Mate 7 mit 3/32 GB Speicherausbau zu ergattern. Zu diesem Gerät gibt es viele Fragen, auf die ich Eingangs kurz eingehen möchte:

Mate 7 gold

Wie sieht es aus mit der Garantie?

Wahrscheinlich schlecht, denn in vielen Foren wird auf das Fehlen einer globalen Garantie bei Huawei hingewiesen. Ich habe keine Rechnung, daher stellt sich für mich persönlich die Frage vermutlich gar nicht.

Sind die Google-Apps vorinstalliert?

Ja, alle Gapps sind auf dem Gerät installiert. Ich habe keinen Unterschied zur deutschen Variante mit 2/16 GB feststellen können.

Auf dem TL-10 gibt es nur die Sprachauswahl zwischen Chinesisch und Englisch?

Nein, es sind alle Sprachen drauf, die auch auf dem T09-Gerät zu finden sind. Bei mir läuft die Oberfläche auf Deutsch.

Unterstützt das TL-10 alle LTE-Bänder?

Leider nein. Es fehlt die 800er Frequenz. Davon betroffen sind mehr oder weniger stark Vodafone und O2. Hier bekommt man in der Regel kein 4G-Signal. In den Ballungszentren kann das jedoch anders sein. Bei der Telekom und e-Plus sieht es besser aus. Als Telekom Kunde in Hamburg stelle ich keinen Unterschied zur 4G-Performance des T09 fest.

Können beide Sim-Karten aktiv sein?

Ja, beide Karten können gleichzeitig aktiv sein. Man kann sich also selber auf dem Gerät anrufen. Dieser Anwendungsfall ist vermutlich eher selten, aber er ist möglich. Man kann über einen Konfigurator einstellen, welches die Primäre Karte für ausgehende Anrufe sein soll, welcher Steckplatz für 4G und welcher für Datenverbindungen genutzt werden soll.

Bringt der größere Speicher Vorteile?

Ich habe keine weiteren Unterschiede feststellen können. Der größere Speicher bringt in meiner Wahrnehmung keine Perfomance-Verbesserung, wobei der 32 GB Gerätespeicher natürlich praktischer ist, als die 16 GB des deutschen Version. Das gilt besonders dann, wenn man den 2. Sim-Tray nutzt, der kann nämlich entweder als Sim- oder als SD-Tray verwendet werden, aber eben nicht gleichzeitig (zumindest ist das vom Hersteller nicht vorgesehen). Dann fehlt der Zusatzspeicher der SD-Card.

Wie sieht es aus mit OTA-Updates?

Das wüsste ich auch gerne. Wer näheres weiß, ist herzlich eingeladen, sich in der Kommentar-Sektion dazu einzubringen.

Gibt es das TL-10 in allen Farben?

Jein, ich habe es bei einem China-Shop auch in Silber gesehen, in Schwarz jedoch noch nicht. Gold scheint aber die beherrschende Farbe zu sein. Da die Displayumrandung auf der Vorderseite des Gerätes hochglänzend poliert ist, gibt das einen ordentlichen Bling-Effekt mit leicht femininer Note. Eventuelle Diskussionen mit Zeitgenossen lassen sich leicht mit dem Hinweis auf russische Vorfahren abbügeln. Oder man behauptet die Farbe sei nicht Gold, sondern Champagner, dann bekommt die Diskussion einen Hauch von FDP.

Wozu das Ganze?

Ich freu mich auf die nächste Auslandsreise, bei der ich meine Telefonkarte mit einer lokalen Datenkarte ergänzen kann. Bislang war das integrierte Auslands-Datenvolumen meiner Telekom-Karte bereits auf dem Weg vom Flughafen ins Hotel verbraucht, danach war ich auf WLAN-Verbindungen angewiesen, wenn es sie denn gab. Alternativ konnte ich telefonische Erreichbarkeit zugunsten von Datenvolumen aufgeben. Mit dem TL-10 habe ich beides.

Sim- oder SD-Card, was soll das denn?

Das TL-10 macht genau so viel Spaß, wie das Schwestermodell mit 16 GB. Für Bastler hält das Modell jedoch noch ein besonderes Schmankerl bereit: den Sim/SD-Mod. Es war abzusehen, dass Käufer eines Mate 7 nicht zu Kompromissen neigen. Wer zu 6 Zoll-Geräten greift, der macht keine halben Sachen. So verwundert es auch nicht, dass die entweder-oder-Lösung im Hinblick auf den Tray nicht widerstandslos akzeptiert wurde.

Ein findiger Chinese kam schnell auf die Idee, diese Limitation auszuhebeln. Das Prinzip ist schnell erklärt. Man nimmt einen Heißluftfön und löst den Sim-Chip vorsichtig vom Kunststoffträger (am Besten erst mal mit einer alten Karte üben). Dann schleift man die SD-Karte vorsichtig um die Dicke des Sim-Chips herunter. Auch hier nicht gleich die 128 GB Karte für den ersten Versuch verwenden. Beides bringt man dann noch in die korrekte Position und klebt es mit einem Tropfen Sekundenkleber zusammen.

SIM_SD2

Das Ergebnis sieht etwas nach Frankenstein-Elektronik aus, führt aber dazu, dass man über 2 Telefonkarten und bis zu 128 GB zusätzlichen Speicher verfügen kann. Oder man kann herausfinden, ob es für das Mate 7 nicht doch eine globale Garantie gibt bzw. der eventuell entstandene Schaden am Gerät auf Kulanz behoben wird.

So oder so, man ist um eine Erfahrung reicher. Wen die spezifischen Vorteile und Möglichkeiten des Mate 7 TL-10 reizen, der bekommt das Gerät inzwischen auch in Deutschland, versendet aus Deutschland. Seit neuestem hat eFox das TL-10 in seinem „German-Shipment“ Programm. Auch bei eBay-Kleinanzeigen wird man von Zeit zu Zeit fündig. Am besten über die App, da man dort den Such-Radius auf 500 km erweitern kann. Im Web gehen nur 200 km.

Was ist Eure Meinung? Habt Ihr interesse am TL-10? Würdet ihr modden oder brav swappen? Oder reichen 2/16 GB und ein Sim völlig aus?

 

Bilder: Huawei, XDA-Developers Senior Member GetMobilePhone

Teilen:

Über den Autor

58 Kommentare

  1. Totti veröffentlicht am

    Moin Rainer, heute gabs das Geld von Paypal zurück 🙂 Mal schauen ob Efox sein Versprechen hält, mir auch die Versandkosten zu erstatten.

  2. Dany veröffentlicht am

    Hallo Totti, ich zanke mich gerade wegen demselben Problem mit efox herum. Wieviel hast du denn für den Versand nach China bezahlt und hat sich efox denn auch daran gehalten, dir die Versandkosten komplett zu erstatten?

    • Totti veröffentlicht am

      Hi Dany, natürlich haben sie nicht voll bezahlt und berufen sich ständig auf ihre Rücksendebedingungen (max. 15€). Die 15€ habe ich heute dann endlich mal erhalten, nachdem immer wieder Ausreden kamen und man mich mit einem Gutschein für die nächste Bestellung abspeisen wollte .
      Bezahlt habe ich als Großbrief per Einschreiben mit Rückschein und Versandversicherung über 600€ insgesamt 22,95€, da der Brief ganz knapp über 500Gr. war.
      Hast du den zumindest den Kaufpreis schon zurück?
      Ich wünsche dir viel Erfolg und vor allem gute Nerven 😉

      • Dany veröffentlicht am

        Nein, ich habe noch gar nichts zurück bekommen, ich habe gestern erst die chinesische Adresse erhalten. Es freut mich aber zu hören, dass die Rückerstattung über Paypal bei dir letztendlich funktioniert hat. Mit einem Gutschein kann ich nämlich auch nicht viel anfangen. Wenn man dann am Ende bei 10,-€ Kosten hängen bleibt, dann hält sich der Verlust ja auch in Grenzen. Lehrgeld, sozusagen… 😉

        Hast du den Brief eigentlich ganz normal bei der Post aufgegeben oder hast du auch eine Zollerklärung gemacht (CN23)?

  3. Totti veröffentlicht am

    Ach ganz vergessen, die 15€ die sie mir per Paypal überwiesen haben, haben die natürlich als normale Geschäfts Transaktion gezahlt, so dass nach Abzug der Gebühren, dann 13,87 übrig blieben. Einmal Efox und NIE wieder!

    • Dany veröffentlicht am

      Geht mir genauso. Ich bin halt auch dem Irrtum aufgesessen, dass sich die Rückgabe nach deutschem Recht richtet, wenn die Ware auch aus Deutschland versandt wurde. Leider ist das nicht so. Mit den Chinesen Geschäfte machen, birgt eben immer ein gewisses Risiko. Beim nächsten Mal warte ich lieber etwas ab und kauf bei einem Händler, der seinen Sitz auch in Deutschland hat. Das spart Nerven.

  4. Marco
    Marco veröffentlicht am

    Wie ich auch gerade an anderer Stelle bei uns im Forum Handy-FAQ.de lese, scheint efox hinsichtlich der propagierten Kundennähe nicht ganz so nah zu sein. Das ist schade, da der Versand aus China immer mehr europäische Nutzer anspricht.
    Ich finde es sehr gut, dass hier ein reger Erfahrungsaustausch stattfindet, damit andere Nutzer davon profitieren können – DANKE!

  5. daash veröffentlicht am

    Hallo,
    ich habe eine Frage, es sieht bei huawei update plan, dass nur Mate LT10 (32GB, dual sim) das lilipop update bekommt und LT09 (16GB) nicht.
    Ist das korrekt oder ich liege falsch?

    LG

Hinterlasse einen Kommentar

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

Cookie Einstellungen

Bitte wähle eine Option. Du findest mehr Informationen über deine Wahl und die Folgen auf der Hilfe-Seite.

Wähle eine Option zum fortfahren

Deine Einstellung erfolgreich gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fort zu fahren musst du eine Wahl treffen. Unterhalb hast du eine Erklärung der unterschiedlichen Optionen.

  • Alle Cookies akzeptieren:
    Alle Cookies, wie z.B. Tracking oder Analytics.
  • Akzeptiere nur unsere Cookies:
    Nur die Cookies, welche wir von unserer Seite aus senden.
  • Alle Cookies ablehnen:
    Keine Cookies, außer denen, die technisch für den Betrieb der Seite notwendig sind.

Du kannst deine Cookie Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück