Ja, ich weiß, der Pokémon Go-Hype ebbt so langsam ab und wir sind spät dran mit dem Thema. Aber besser spät, als nie! Deshalb soll es in diesem Artikel um Pokémon Go und die Kompatibilität zu Huawei-Smartphones gehen. Denn zum einen ist es interessant, zu sehen, wer überhaupt das so beliebte Spiel spielen kann und vor allem ist es für manche Leute, die eventuell auch schon Geld in das Spiel investiert haben, wichtig zu sehen, ob Pokémon Go auf dem neuen Wunschhandy läuft.

PokéWAS?

OK, sind wir ehrlich: es wird wohl kaum jemanden geben, der noch nicht von diesem Spiel gehört hat. Aber das Prinzip kennt doch noch nicht jeder, denn es ist nicht so einfach wie bei Mühle oder Mensch ärgere Dich nicht.

Im Grunde genommen geht es darum Pokémon zu fangen, diese aufzuleveln und dann andere Pokémon zu besiegen. Pokémon, das sind die kleinen Monster die durch TV-Serien und Kartenspiele in den 90ern bekannt geworden sind und ursprünglich aus Japan stammen. Sie haben verschiedene Eigenschaften und testen sich in Kämpfen gegeneinander aus.

Diese kleinen Viecher kann man nun also in dem neuen Spiel fangen. Soweit so gut, aber wo ist das Besondere? Das wirklich Interessante an Pokémon Go ist, dass man, um das Spiel spielen zu können, sich in der realen Welt bewegen muss. Jap, richtig gehört. Gamer müssen laufen! O M G! 😉 Denn nur bei Streifezügen durch die Stadt kommt man an sogenannten Pokéstops vorbei, die essentiell für den Spielverlauf sind. Diese Stops bekommt man auf dem Handy angezeigt und sie befinden sich zumeist in der Nähe von Sehenswürdigkeiten.

Nicht alle Pokémon-Trainer sind befreundet!

Ab Level 5 kann man einem der drei Teams beitreten. Team Intuition (Gelb), Weisheit (Blau) oder Wagemut (Rot) stehen zur Auswahl. Diese drei Farben kämpfen dann um die Vorherrschaft in den sogenannten Arenen, um zu zeigen, dass sie die erfolgreichsten sind. Dabei macht es durchaus Sinn, mit ein paar Freunden im selben Team gleichzeitig zu versuchen, eine gegnerische Arena einzunehmen. Denn dann wird die Kraft gebündelt und der ‘Feind’ leichter besiegt werden kann.

Der AR-Modus

Eine weitere besondere Funktion an Pokémon Go ist der AR-Modus. Wenn dieser aktiviert ist, erscheinen die Pokémon in der realen Welt! Ihr seid beispielsweise in eurem Zimmer und plötzlich sitzt in eurem Bett ein Traumato. Oder ihr lauft durch die Stadt und auf einem Moped sitzt gemütlich ein Enton!

Pokemon Go Enton

Aber auch Kämpfe können in diesem Modus durchgeführt werden. Dann duelliert man sich auf offener Straße mit den Pokémon anderer Trainer und besiegt sie – zum Beispiel auf einer Parkwiese.

Pokémon Go Arena AR

Doch leider sind nicht alle Smartphones für den AR-Modus geeignet. Denn um Pokémon in der realen Welt, so wie sie vor euch ist, fangen zu können, bedarf es eines Gyroskops, der die genaue Ausrichtung eures Handys bestimmt. Doch habt ihr so einen nicht verbaut, sieht es mit AR leider eher schlecht aus.

Pokemon Go AR Modus

Aber bevor wir uns falsch verstehen: der AR-Modus ist nicht unbedingt benötigt, um das Spiel spielen zu können. Denn ist dieser ausgeschaltet, tauchen die Kleinen einfach in einem gezeichneten Wald auf und kämpfen in einer fiktiven Arena.

Welche Huaweis unterstützen das Spiel?

Grundsätzlich unterstützen alle Smartphones Pokémon Go, sofern Android 4.4 KitKat oder höher als Betriebssystem installiert ist. Doch da das Spiel einiges an Rechenleistung braucht, kann es sein, dass es besonders bei günstigeren Geräten zu Laggs kommt.

Zudem muss in den Standort-Einstellungen der Modus “Hohe Präzision (GPS, WLAN und Mobilfunknetz)” aktiviert sein. Das geht ziemlich auf den Akku, von daher empfiehlt es sich immer, den Akku vor dem spielen vollzuladen oder eine Powerbank mitzunehmen.

Standort hohe präzision

Doch wie oben bereits erwähnt unterstützt nicht jedes Smartphone den AR-Modus. Wir haben daher mal eine Umfrage in unserer Facebook-Gruppe gemacht und so für die bekanntesten Huaweis herausgefunden, ob AR funktioniert.

Modell AR fähig?
Huawei Ascend P7 Ja
Huawei P8 Ja
Huawei P9 Ja
Huawei P8 Lite Nein
Huawei P9 Lite Nein
Huawei P8 Max Ja
Huawei P9 Plus Ja
Huawei Mate 7 Ja
Huawei Mate 8 Ja
Huawei Mate S Ja
Huawei Ascend G7 Nein
Huawei GX8 Nein
ShotX Nein

 

Diese Liste erhebt natürlich keinen Anspruch auf Vollständigkeit und Richtigkeit. Solltet ihr mit einem eurer Huawei Geräte Pokémon Go spielen und dieses ist nicht in der Liste aufgeführt, so schreibt das Modell einfach in die Kommentare und verratet, ob AR funktioniert oder nicht. Dann nehmen wir das jeweilige Handy mit in die Liste auf.

 

Teilen:

Über den Autor

16 Jahre alt, Schüler, Smartphone-begeistert

8 Kommentare

  1. Timo veröffentlicht am

    Moin moin liebes Huawei Team, ich habe das P8 lite und bis auf AR wie oben genannt ist fast alles gut. Ich hab leider nur des öfteren das Problem, das die Seite nicht geladen wird wenn ich unterwegs bin. Das geht von einen auf den anderen moment nicht mehr, bis ich es auf WERSEINSTELLUNG zurück zetze. Dann läuft zwares erst mal wieder, dass ist auf die dauer aber sehr lästig und ich hoffe ihr habt da ne bessere Idee. Über eure Hilfe würden ich mich sehr freuen.

    • Timo veröffentlicht am

      Keine Antwort ! Hier nicht auf Facebook nich und auch sonst keine von Huawei. So gehen die mit ihren Kunden um. Danke

  2. Martin veröffentlicht am

    Moin, moin….
    Wollte für meine Tochter Pokemon Go auf dem Huawei Mediapad t1 7.0 installieren. Funktioniert soweit alles, außer das Pokemon Go im Startbildschirm (Geburtsdatumeingabe geht, dan kommt der Bildschirm Google/Pokemon Trainer Auswahl….egal was angeklickt wird, es ist Ende und die Meldung: Authenzifierungsfehler usw.komt!) hängen bleibt. GPS funktioniert ( Test mit Ingess gemacht). Kann es an der Auflösung des Tabs 600×1024 liegen? Änderung möglich?
    Auf meinem Samsung Handy läuft der Pokemon Go Acount einwandfrei….

  3. Youhuuu veröffentlicht am

    Huawei Ascend Mate 7 geht gar nicht. Es ging früher, aber seit der zweiten Releasewoche nie wieder. Echt schade eigentlich.

  4. THawk veröffentlicht am

    Der Bericht sollte etwas nachbearbeitet werden. Das mit den offenen PvP-Kämpfen ist ein seit Ewigkeiten angekündigtes Feature des Spiels, was immer wieder hinausgeschoben wird. Zuletzt sagte der Niantic-CEO das das Feature wohl 2018 kommen soll.

  5. Steffi veröffentlicht am

    Außerdem stimmen die Angaben nicht. Ich kann ohne Probleme Pokemon go auf meinem Huawei P9 Lite spielen auch mit AR Modus…. hab gar keine Probleme.

    • Marco
      Marco veröffentlicht am

      Dann gab es wohl inzwischen Anpassungen. Sowohl auf seiten der Smartphone Firmware, als auch beim Spiel.
      Zum damaligen Zeitpunkt – als dieses Gerät und dieses Spiel sehr aktuell waren – waren die Angaben korrekt und für viele Interessierte hilfreich.

Hinterlasse einen Kommentar

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

Cookie Einstellungen

Bitte wähle eine Option. Du findest mehr Informationen über deine Wahl und die Folgen auf der Hilfe-Seite.

Wähle eine Option zum fortfahren

Deine Einstellung erfolgreich gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fort zu fahren musst du eine Wahl treffen. Unterhalb hast du eine Erklärung der unterschiedlichen Optionen.

  • Alle Cookies akzeptieren:
    Alle Cookies, wie z.B. Tracking oder Analytics.
  • Akzeptiere nur unsere Cookies:
    Nur die Cookies, welche wir von unserer Seite aus senden.
  • Alle Cookies ablehnen:
    Keine Cookies, außer denen, die technisch für den Betrieb der Seite notwendig sind.

Du kannst deine Cookie Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück