BÄM!

Da fiel mir heute morgen doch fast der Kaffee aus der Hand, als mich die neuesten Gerüchte aus China erreichten (Danke an meinen Kollegen Rainer und seine “China-Hotline”!).

Die Huawei Watch soll angeblich 1000$ kosten!

Huawei_Watch_PreisDa schwärmen wir – und scheinbar auch die Fachwelt – seit der Vorstellung am Wochenende von der Huawei Watch und können uns an diesem absolut gelungenen Design kaum satt sehen. Selbst eingefleischte Apple Fans haben mir ihre Begeisterung zum Ausdruck gebracht.
Ich war der festen Überzeugen, dass mit diesem Modell ein echter Meilenstein gelegt wird, hinsichtlich der Durchsetzung von Smartwatches; vielleicht noch nicht endgültig in 2015, aber sicher dann mit der aus den Erfahrungen gewonnen 2. Generation ab 2016.

Aber so schnell könnte aus meinem persönlichen TOP OF THE MONTH direkt wieder der FLOP OF THE MONTH werden.

Denn mal ehrlich: wer gibt 1000 $ (in Worten: EINTAUSEND) für eine Smartwatch aus, die der 1. Generation angehört – mit Wohlwollen vielleicht der Generation 1.1?

Ich bin sicher, dass Huawei mit einem attraktiven Preis, wie wir ihn bislang von diesem Unternehmen gewohnt sind und den gerade so viele Kunden schätzen, hier ganz viel auf dem Markt bewegen kann. Wenn aber der Schritt hin zum “Premium-Hersteller” auch bedeutet, dass man von heute auf morgen in deren uptopischen Preiskategorien vorstösst, der wird meiner Meinung nach schnell wieder an Boden verlieren.

Huawei_WatchEs wurde an uns informell herangetragen, dass Huawei scheinbar nicht an den Markt von Smartwatches glaubt. Ja, aber dafür haben sie mit der Huawei Watch aber ganz schön was präsentiert! Ich bin kein BWL’er und auch kein Marketing-Experte, aber wer mir dieses Vorgehen – wenn es denn tatsächlich so eintritt – plausibel erklären kann, der bekommt von mir eine persönliche Erwähnung hier!

Ich kann nur hoffen, dass Huawei aus dem riesigen Echo herausnimmt, dass man hier ein Produkt geschaffen hat, was ankommt beim Kunden! Mit dem man die Chance hat in einem noch nicht richtig vorhandenen (Smartwatch)Markt richtig zu punkten und vielleicht auch einen echten Meilenstein zu setzen!

Meine Begeisterung hat auf alle Fälle einen erheblichen Dämpfer bekommen und ich bin gespannt – offiziell ist ja noch kein Preis und Release Datum verkündet – was Huawei hieraus noch macht!

(weitere) Quelle: bgr.com

Teilen:

Über den Autor

Marco

Blogger - Freelancer - Lebemann - Spaßkanone verheiratet, Familienvater, Sport-Fan, “Technik-Nööörd”, Social Media begeistert. (Fast) Immer gut drauf, witzig, nachdenklich, konstruktiv, neugierig, ironisch – gerne auch mal sarkastisch oder gar zynisch….!

28 Kommentare

  1. Avatar
    Matthias veröffentlicht am

    Bei Amazon ist die PS4 auch kurz vor dem Verkaufsstart für 1000 euro gelistet worden.
    Das sind doch nur platzhalter in meinen Augen.

  2. Avatar
    siyah veröffentlicht am

    Niemals würde ich 1000 euro zahlen wenn es aber zwischen 300 bis 400 euro wäre ok spinnen die oder was 1000 euro da bleibe ich lieber bei huawei talkband 1 oder 2 :))))

  3. Avatar

    Qualität hatte schon immer ihren Preis. Dachte allerdings bei teuren Uhren nicht unbedingt an diese Marke sondern an Schweizer Modell, die ja geradezu billig sind dagegen. Gibt’s das auch eigentlich auch als Damenuhren? Als guter Premiumhersteller müssen sie schon mit zwei verschiedenen Varianten auf den Markt kommen, sonst kann man sie wohl kaum als Premium bezeichnen

Hinterlasse einen Kommentar

Ich akzeptiere