Huawei_Y530Ohne große Pressekonferenz oder sonstiges TamTam hat Huawei gestern ein weiteres Smartphone präsentiert. Einige werden jetzt wieder aufstöhnen und sagen „Schon wieder ein neues Smartphone von Huawei“. Aber dieses hier ist auf jeden Fall eine besondere Betrachtung wert.

Das Huawei Ascend Y530 gilt nämlich als Nachfolger des Ascend Y300. Dieses ist seit rund einem Jahr ein äußerst erfolgreiches Smartphone von Huawei. Dies ist vor allem dem Umstand geschuldet, dass es im Bereich der Einsteiger-Smartphones mit seinem Preis-Leistungsverhältnis einfach unschlagbar ist. Seit seinem Erscheinen führte es in seiner Kategorie unangefochten diese Rangliste an.

Bedauerlich war bislang allerdings, dass auf dem Ascend Y300 „lediglich“ Android 4.1.1 als Betriebssystem zum Einsatz kam.

Da Ascend Y530 wird da Neueinsteiger mit einer deutlich aktuelleren Version überzeugen können. Und zwar kommt hier Android 4.3 zum Einsatz.

Angetrieben wird das neue „Flaggschiff“ für das Einsteiger Segment von einem Qualcomm®MSM8210™, 1,2 GHz Dual-Core Prozessor und Adreno 203 GPU. Daneben stehen 512MB RAM und 4GB interner Speicher zur Verfügung, der aber gewohntermaßen per microSD um bis zu 32GB erweiterbar ist.

Das Display misst ordentliche 4,5 Zoll und verfügt über eine Auflösung von 854 x 480 Pixel. Weiterhin gibt es eine 5 Megapixel Hauptkamera mit Autofocus und LED-Blitz, sowie eine 0,3 Megapixel Frontkamera.

Die ausführlichen technischen Daten findet ihr auf unserer Huawei Ascend Y530 Geräteseite.

Das Huawei Ascend Y530 ist in Deutschland ab März 2014 in den Farben Schwarz und Weiß zu einer UVP von EUR 149,– (ohne Vertragsbindung) erhältlich. Erfahrungsgemäß dürfte der Straßenpreis nach einer Weile aber nochmal um rund 20 EUR sinken.

Wir meinen, dass Huawei hier für Einsteiger ein weiteres tolles Gerät auf den Markt bringt und werden sicherlich versuchen dieses baldmöglichst in die Finger zu bekommen um es ausführlich für euch zu testen!

Teilen:

Über den Autor

Avatar for Marco

Blogger – Freelancer – Lebemann – Spaßkanone

verheiratet, Familienvater, Sport-Fan, “Technik-Nööörd”, Social Media begeistert. (Fast) Immer gut drauf, witzig, nachdenklich, konstruktiv, neugierig, ironisch – gerne auch mal sarkastisch oder gar zynisch….!

13 Kommentar(e)

Neueste zuerst
nach Bewertung Neueste zuerst Älteste zuerst
Avatar for Marco
Uwe F.

Hallo

Da der Monat nun rum ist, und Huawei das Honor 3c nicht gebracht hat, sondern nur andere 5" Gurken (wie ich finde), habe ich mir das LG L9 II gekauft.

Bei meiner Frau wird das nächste Gerät auch nicht mehr von Huawei sein.

Tschüss Huawei, nach 4 Geräten ist es wohl an der Zeit einen anderen Hersteller zu "fördern".

Es ist schon traurig zu wissen, das Huawei ein gutes Gerät im Portolio hat, sie es aber hier nicht verkaufen.

Gruß Uwe

Avatar for Marco
Darko

Ich finde es aber optisch schon recht schick muss ich sagen. Klar, das Moto G ist einfach der P/L Kracher schlechthin. 512 Mb ist aber definitiv zu wenig.

Avatar for Marco
Lutz

@Tobias

Ich stimme Dir voll zu. Mein erstes Smartphone (zum Schnuppern ;)..) war das X3, das hatte schon ein gutes P/L-Verhältnis. Als das G330 für 150€ bei Notebooksbilliger gab hab ich zugeschlagen und bereue es bis heute nicht. Mehr Smartphone brauch ich nicht, nur der Speicher wird dann und wann mal knapp und Chrome z.B. konnte öfters nicht aktualisiert werden.

Nebenbei, das Y530 ähnelt dem G510, wie das Y300 dem G330 Und der einzige Hauptunterschied zwischen den 3ern und den 5ern ist die Displaygrösse.

Die machen langsam Faxen aka Marküberschwemmung wie Samsung. Andererseits schaffts man nicht anders im Smartphone Bereich richtung Spitze, das hat bisher nur Apple geschafft.

Avatar for Marco
Tobias

Das meine ich.

Das G330 kam Ende 2012 auf den Markt und hatte ebenso eienn Dual-Core knapp um die 1 GHz, 512 MB, 4GB internen Speicher. Mit 4" war es 0,5" kleiner. Auch das G330 war für rund 150€ dann zu haben.

Beim fast baugleichen Y300 ist es ja ähnlich.

Mit dem 150€-Gerät hat sich Huawei seit Ende 2012 kein Stück vom Fleck bewegt. Deshalb bleibe ich dabei, dass es für 150€ kein tolles Gerät ist.

Avatar for Marco
Uwe F.

Hallo

Das Y300 war, als es im April 2013 erschien, ohne Konkurrenz und ist es auch heute noch, dank des Preises von < 100 Euro.

Das Y530 kann kaum etwas besser, aber dafür 149 Euro. Nein Danke.

512 MB sind einfach nicht mehr Zeitgemäß, die Auflösung bei 4,5" genau so wenig.

Da kann man sich ja gleich das G525 kaufen, QuadCore, 1GB RAM, Dual SIM, bessere Display Auflösung.

Das Y530 ist doch nichts weiter als ein G510.

Wenn man sich vor Augen hält, das ein Honor 3c für umgerechnet 95 Euro verkauft wird, was wäre denn der Reale Wert des Y530?

Nicht mehr als 70 Euro, m.M.

Wenn Huawei nicht schleunigst das 3c für den europäischen Markt ankündigt, sind sie mich als Käufer los.

Mein derzeitiger Favorit: Das W.D.fone W-5000, rund 150 Euro incl. Fracht + Zoll.

Einen Monat halte ich noch die Füße still.

Avatar for Marco
heiner

Also ich hab ja das Y300 schon seit einer geraumen Zeit. Trotzdem bin ich total enttäuscht vom Nachfolger . 1 Gb Ram anstatt 4,5 Zoll wäre das richtige Argument von Huawei gewesen. Ich verstehe die Leute dort einfaxch nicht. Wieso liest sich keiner die Bewertungen der User auf verschiedenen Plattformen durch? Schnall ich einfach nicht. Genau dort haben die User bzw. Käufer das Gleiche vorgeschlagen wie ich !! Ich glaube kaum das das Y530 ein Verkaufschlager wie das Y300 wird . Echt schade das sich wieder einmal irgenwelche Leute bei Huawei gegenüber den Käufer durchgesetzt haben. Ich werde auf jeden Fall mein Y300 noch ein jahr mindestens behalten.

Avatar for Marco
Garrus

Ich weiß gar nicht über was ihr euch beschwert?! Der Artikel ist nichts anderes als eine Vorstellung eines neuen Produkts. Wenn es euch nicht gefällt zwingt euch ja keiner es zu kaufen. Es gibt ja mehr als genug Alternativen.

Aktuell würde ich auch ein MotoG empfehlen, aber es gibt sicher Leute, denen das nicht gefällt.

Avatar for Marco
Hans

Diese Funktion nennt sich Kommentar. In Kommentaren kann Kritik geäußert werden. Was sollte man denn Deiner Meinung nach in so einem Kommentar schreiben ? Und übgrigens: Du hast recht, man kann sich selbst aussuchen was man kaufen will. Nur wenn keiner sagt, warum man etwas NICHT kauft, dann wird der Hersteller auch nicht schlauer und kann beim nächsten mal etwas verbessern.

Avatar for Marco
Autor
Marco

Wir sehen die Kommentare und die Kritik hier als Rückmeldung für uns und den Blog. Allerdings setzen wir diese natürlich auch ins Verhältnis zu vielen anderen Berichten und Zahlen, Daten und Fakten. Das Ergebnis ist dann eine - hoffentlich immer interessante - Berichterstattung für euch!
Kurz gesagt: so lange Kritik sachlich bleibt, sind wir froh über jedes Feedback!

Avatar for Marco
Hans

Schade, ich hätte erwartet das Huawei beim Nachfolger den RAM auf 1gb erweitert. Ich persönlich hätte dafür liebend gerne auf das etwas größere Display verzichtet. Schade, Schade.

Avatar for Marco
Dirk

Ich muss mich meinem Vorredner anschließen. Für mich hört sich das auch nicht nach einem guten Deal an. Viel zu teuer für die Specs. Auch wenn es nach kurzer Zeit nur 129€ kosten sollte. Ich habe ein Y300 und kann keinen Grund erkennen warum ich mir das Y530 kaufen sollte. Und wenn ich dann schon tiefer in die Tasche greifen muss, dann leg ich die 20 € (bzw. 40 €) für ein Moto G drauf ...

Soll nicht das Honor 3C ebenfalls ähnlich viel kosten?

Das mag ich an Huawei nicht. Gefühlte 10 verschiedene Modelle die sich in winzigen Details unterscheiden und in 20 € Schritten abgestuft sind ... und unnütze Features wie Dual-Sim haben.

Avatar for Marco
Autor
Marco

Huaweiblog ist KEINE Werbeplattform für Huawei, sondern ein unabhängiger Blog!

Bitte bedenke bei diesem Gerät an wen es sich wendet! Das Y300 ist ein absoluter Verkaufsschlager und in allen Rankings auf Platz 1 im Preis-Leistungsvergleich.

Und wie schon geschrieben, wird der Straßenpreis sicher schnell unterhalb der UVP liegen.

Wer etwas mehr ausgeben möchte, für den ist das Moto G natürlich ein tolles Gerät.

Wer aber telefoniert, WhatsApp nutzt und mal mobil auf Facebook surfen will, der ist einfach mit dem Y300 - und zukünftig vielleicht mit dem Y530 - günstiger bedient!

Kommentar hinzufügen

Diese E-Mail ist schon registriert. Bitte benutzen Sie Das Login-Formular oder geben Sie eine andere ein.

Sie haben nicht das korrekte Login oder Passwort eingegeben

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.