Huawei_P6_Home_KitKatEineinhalb Tage ist es nun her, dass wir mit dem Leak der zukünftigen Android 4.4.2 KitaKat Firmware für das Huawei Ascend P6 “beglückt” wurden. Nachdem wir uns in dieser Zeit sehr (!) intensiv mit dem Update und allem drumherum befasst haben, ist es Zeit ein erstes Fazit zu ziehen.

Wohlgemerkt sollte man dabei immer bedenken und voraussetzen, dass die Firmware noch im Beta Stadium ist und nicht für den internationalen Markt, und somit auch nicht für das internationale Modell P6-U06, bestimmt ist.

Aber der Reihe nach!

 

 

Nachdem es mit anderen chinesischen Firmwares – B118[CN] und B120 [CN] – immer mal wieder auch mal zu Bricks beim Flashen gekommen ist, ließ sich die B014 problemlos flashen. Und das unzählige Male ohne irgendwann zu zicken!
Geflasht wird dabei ganz normal über die “dload-Methode”. Man packt also die “Update.App” in einen Ordner “dload” auf der externen SD-Karte und macht entweder direkt über die Einstellungen eine “Lokale Aktualisierung” oder man macht ein “Force-Update” indem man bei ausgeschaltetem Gerät Power und beide Lautstärketasten gleichzeitig drückt.

Bei einem “dirty flash” (also ohne jeglichen Wipe) über die internationale Firmware B125, blieben anschließend alle Anwendungen, Daten und Einstellungen vorhanden. Allerdings mit der Einschränkung, dass die Google Anwendungen nicht mehr alle fehlerfrei funktionieren; allen voran der Play Store.

Alle anderen installierten Apps funktionierten bei mir fehlerfrei. Insgesamt war ich doch begeistert. Nicht so sehr von Android 4.4.2 selber – welches natürlich sehr gut auf dem Ascend P6 läuft – sondern vor allem auch von den vielen neuen und aktualisierten Features, die Huawei in seine Emotion UI 2.3 eingebaut hat!

Angefangen bei den erweiterbaren Quick Toogles, der (meine persönliche Meinung) wirklich ansprechenden optischen Gestaltung, dem PhoneManager als Zentrale für diverse Einstellungen und Optimierungen, der schwebenden Schaltfläche,……

Ja, ich bin wirklich beeindruckt!

Über die verschiedenen Features werden wir dann demnächst auch ausführlich in unserer EmUI Wiki berichten.

Leider steckt in der Firmware für alle internationalen Nutzer auch genau das drin, was draufsteht: eine TEST-Version (Beta)!
Trotz unzähliger Versuche, Fachsimpeleien mit Kollegen, Flash-Orgien vom feinsten und rauchenden Köpfen, war es bislang nicht möglich funktionierende Gapps unter der Firmware B014 zum laufen zu bringen.

Ob dies daran liegt, dass das derzeit verfügbare erweiterte Recovery (TWRP) auf Android 4.2.2 basiert oder ob hier erst ein weiterer Eingriff in die Firmware selber notwendig ist – wir wissen es bislang schlichtweg nicht!

Zwei Dinge dürften aber nach diesen ersten Eindrücken klar sein:

Erstens können wir uns in absehbarer Zeit auf ein tolles Update für das Huawei Ascend P6 freuen.
Und zweitens werden bis es soweit ist sicher findige Developer einen Weg gefunden haben, auf Basis dieser ersten Android 4.4.2 Firmware, eine Custom Firmware zu entwickeln, bei der auch die Gapps funktionieren. Oder zumindest eine Methode die Gapps doch noch funktionsfähig zu flashen.

Und sein wir doch mal ehrlich:

Vorfreude ist doch die schönste Freude!

Was sagt ihr denn zur Android 4.4.2 KitKat Firmware und vor allem zu Emotion UI 2.3 mit all seinen Features?

Teilen:

Über den Autor

Marco

Blogger - Freelancer - Lebemann - Spaßkanone verheiratet, Familienvater, Sport-Fan, “Technik-Nööörd”, Social Media begeistert. (Fast) Immer gut drauf, witzig, nachdenklich, konstruktiv, neugierig, ironisch – gerne auch mal sarkastisch oder gar zynisch….!

22 Kommentare

  1. Stephan veröffentlicht am

    Ich habe die Version wieder durch die B125 ersetzt, da das P6 bei mir im wahrsten Sinne des Wortes heißgelaufen ist. An einer Stelle wurde das Gehäuse auf der Rückseite so warm, was ich es bedenkenlos als Taschenheizung verwenden konnte. Nebenbei waren die Animationen sehr langsam und hakten.
    Ich werde auf die offizielle Version warten oder wenn Ihr eine mit den GAPPs veröffentlicht. Die installierten Zwischenversionen, die ich über Eure Webseite bezogen hatte, sind einwandfrei gelaufen.
    Schöner Nebeneffekt: ich habe diesmal die B125-Version von der Huawei-Seite verwendet und es läuft plötzlich flüssiger und achneller. Vor allem die Fensteranimationen sind direkter und schneller.

  2. Samet veröffentlicht am

    Hey Stephan, könntest du eventuell die Seite kopieren und hier einfügen (Update B125)
    Ich verwende momentan ebenfalls die Beta Version ohne GAPPS, jedoch tauchen bei mir die Probleme die du erwähnt hast nicht. Was mich aber stört ist, dass ich eben die Google Anwendungen nicht benutzen kann und genau die brauche ich.
    Danke dir schon mal im voraus

  3. Samet veröffentlicht am

    Marco ich brauche deine Hilfe.
    Habe vorhin das Update ( im Ordner) auf die Speicherkarte gepackt.
    Hatte davor die beta Version 4.4.2 , wollte wieder die B125 drauf haben.
    Über Lokale Aktualisierung Update durchgeführt. Alles soweit ok , dann aber wo es fertig geworden ist, ist es am Ende nach dem Neustart beim Huawei Logo geblieben, da tut sich nichts mehr… was kann ich jetzt tun ?

    LG

  4. Andi2050 veröffentlicht am

    Hallo,
    habe die Version via update-Ordner vom B118 geflasht. Dann nach einer Anleitung im xda-Forum, mir das TWRP_Recovery_FlashTool runtergeladen, damit am pc innerhalb von 10 Sekunden die Recovery geflasht und dann anschließen in dieser die Gapps “modular-mini-4.4” installiert.
    Das hat alles einwandfrei geklappt und nun läuft das P6 perfekt mit den Gapps. Bin super zufrieden mit der 4.4.2er und dann es nur empfehlen mit dieser Technik, das Update zum laufen zu bringen.
    MfG,
    Andi2050

    • Andi2050 veröffentlicht am

      P.S.:
      Kann leider den Link zum Download im xda-Forum nicht mehr finden,
      habe das Recovery-Tool selber mal hochgeladen. Einfach das P6 mit dem Pc verbinden, in den Hisuite-Modus und USB-Debugging anstellen. Dann die .bat ausführen. Dort wird noch einmal gefragt, ob man alles richtig einstellt hat. Kann man eigentlich nicht falsch machen. Dann mit Sound- & Sound+ gedrückt halten, das P6 starten ->in der Recovery via ZIP die Gapps von der extSD installieren. Neustarten und fertig. Solltet ihr mir nicht vertrauen, könnt ihr ja im xda-Forum selber auf die Suche gehen 😉

      Recovery-Tool: http://www.file-upload.net/download-8581120/Ascend_P6_TWRP_Recovery_FlashTool.zip.html

      Mfg,
      Andi2050

Hinterlasse einen Kommentar

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

Cookie Einstellungen

Bitte wähle eine Option. Du findest mehr Informationen über deine Wahl und die Folgen auf der Hilfe-Seite.

Wähle eine Option zum fortfahren

Deine Einstellung erfolgreich gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fort zu fahren musst du eine Wahl treffen. Unterhalb hast du eine Erklärung der unterschiedlichen Optionen.

  • Alle Cookies akzeptieren:
    Alle Cookies, wie z.B. Tracking oder Analytics.
  • Akzeptiere nur unsere Cookies:
    Nur die Cookies, welche wir von unserer Seite aus senden.
  • Alle Cookies ablehnen:
    Keine Cookies, außer denen, die technisch für den Betrieb der Seite notwendig sind.

Du kannst deine Cookie Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück