G615_Bootloader_TwitterDie Geschichte um den Bootloader des Ascend G615 / Honor 2 ist ja schon langsam eine „unendliche Geschichte“. Huawei weigert sich trotz Petitionen und konzentrierter Aktionen der Community weiterhin, diesen zu entsperren. Die Aussagen von Lars-Christian Weisswange (Vice President, WEU) vom Anfang diesen Jahres, dass man verstärkt auf die Community zugehen möchte, wirken leider in diesem Zusammenhang etwas wie Hohn.

Wie stark die Community ist, beweist nämlich gerade wieder der Entwickler kholk, der vor einigen Tagen (wir berichteten) erste Builds einer inoffiziellen CyanogenMod Version für das G615 vorgestellt hat.

Ihm ist es jetzt gelungen den Bootloader zu cracken.

So lange der Bootloader gesperrt ist, ist es nur bedingt möglich „echte“ Modifikationen in Form von Custom ROMs oder Custom Kernel zu flashen. Vor allem am Kernel kann man mit gesperrtem Bootloader nicht arbeiten.

Bislang ist die Methode noch relativ instabil und kann zu einem Brick des Gerätes führen. Ein eigenes Testen ist also definitiv nicht empfohlen, außer man ist risikobereit und hat nichts gegen einen teuren Briefbeschwerer als Ergebnis.

Aber es ist ein erster Schritt in eine gute Richtung, die allen G615 Besitzern vor allem eines gibt: Hoffnung!

An dieser Stelle einen großen Dank an kholk und weiterhin viel Erfolg bei seiner Arbeit!

Teilen:

Über den Autor

Avatar for Marco

Blogger - Freelancer - Lebemann - Spaßkanone verheiratet, Familienvater, Sport-Fan, “Technik-Nööörd”, Social Media begeistert. (Fast) Immer gut drauf, witzig, nachdenklich, konstruktiv, neugierig, ironisch – gerne auch mal sarkastisch oder gar zynisch….!

Kommentar hinzufügen

Diese E-Mail ist schon registriert. Bitte benutzen Sie Das Login-Formular oder geben Sie eine andere ein.

Sie haben nicht das korrekte Login oder Passwort eingegeben

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

3 Kommentar(e)

Neueste zuerst
nach Bewertung Neueste zuerst Älteste zuerst
Avatar for Marco
Marco

Zeit die (voreilige) news zu editieren. Der unlocker wurde heute das erste mal getestet und funktioniert nicht. Wird es laut entwickler wohl auch nie.

Avatar for Marco
Sascha

Sehr schade 🙁

Avatar for Marco
Helmut

Ich finde es sehr schade, dass die Hersteller sich immer so zieren mit offenem Bootloader etc.

Sollen sie doch einfach eine Möglichkeit für S-OFF anbieten und dabei die Leute akzeptieren lassen, dass man keine Garantie mehr hat.

Wer ein CustomROM nutzen will, wird das akzeptieren und gut ist.

Sehr gut finde ich, dass ein Spitzen-Dev wie kholk daran ist, das gibt Hoffnung, dass der Bootloader bald auch stabil geöffnet werden kann und damit evtl. auch die Bootloader anderer Geräte (z. B. mein MediaPad) folgen.

LG, Helmut