P9 Lite vs. P9

Huawei P9 Lite – Unboxing (Bilder) / 3 Tage Kurztest / Erster Eindruck

p9 liteUnboxing/Unpacking:

Jetzt habe ich seit genau 3 Tagen das Huawei P9 Lite als Testgerät in meinem Besitz und möchte hier meine ersten paar Eindrücke von dem Gerät mit euch teilen. Auf ein Unboxing Video verzichte ich. Der Karton war ein einfacher weißer Karton und darin befand sich nur das P9 Lite, ein Headset, das Ladegerät samt USB Kabel, die Nadel womit man den SIM/MicroSD Schacht raus bekommt und eine klare Displayfolie. Diese hab ich aber leider nicht richtig angebracht bekommen und hab mir deswegen zwei neue matte Folien bei mumbi bestellt. Ebenso habe ich ein weißes Klappcase von Huawei dazu bekommen, was ich natürlich auch an das Gerät angebracht habe, aber mir persönlich gefiel es nicht, daher hab ich mir auch gleich noch ein Silikon Case dazu bestellt. Ich kann gleich dazu sagen, wer auch lieber Silikon Cases mag, dem kann ich mumbi wärmstens empfehlen.

[URIS id=16791]

Im normalen Kauf Karton ist folgendes enthalten:

Hier könnte Ihre Werbung stehen! :)
  1. Mobiltelefon Huawei P9 Lite
  2. 1x Stereokopfhörer
  3. 1x Ladegerät
  4. 1x USB Kabel
  5. 1x Kurzanleitung
  6. 1x Sicherheitsinformationen
  7. 1x Sim Nadel

Der erste Eindruck:

P9 LiteAls ich es das erste mal in der Hand halten durfte, dachte ich mir WOW! Obwohl die Rückseite nur aus Plastik ist, fühlt es sich total wertig an und liegt auch sehr gut in der Hand. Was mir natürlich nach dem Auspacken als erstes aufgefallen ist, das es weder eine Dual Kamera, noch einen USB Typ C Anschluss wie sein großer Bruder, das Huawei P9, hat. Das mit der Kamera ist aber kein Problem, da die 13 MP Kamera des P9 Lite sich nicht hinter dem großen Bruder verstecken muss. Sie wartet auf jeden Fall auch mit mehr als genug Optionen und Funktionen auf und macht genauso scharfe Bilder wie manch andere aktuellen Smartphones. Sogar Slow Motion Aufnahmen sind damit möglich. Ich finde die Kamera sogar ein bisschen besser als die des Huawei P8. Im Auslieferungszustand kommt das Huawei P9 Lite mit der Firmware VNS-L31C432B104 (Android 6.0) und EMUI 4.1. Ich habe es in der Dual SIM Variante. Man kann sich entscheiden ob man es mit zwei SIM Karten betreibt, oder ob man eine SIM Karte und eine Micro SD Karte (bis zu 128GB) benutzt. Die weiteren Spezifikationen könnt ihr unserer Huawei P9 Lite Seite entnehmen.

Mit seinen Maßen 146.8mm x 72.6mm x 7.5mm und einem Gewicht von 147 Gramm ist es gegenüber seinem Vorgänger dem Huawei P8 lite merklich größer und schwerer. Ebenso ist das P9 Lite minimal größer und schwerer als das Huawei P8.  Auch der Prozessor ist minimal besser als der vom P8, aber beim Spielen und auch im normalen Umgang mit dem P9 lite merkt man keinen großen Unterschied gegenüber dem P8, da auch hier alles sehr flüssig läuft. Ausführliche Tests zu Kamera, Spielen und mehr kommt in einem weiteren Beitrag und in einem Video von mir.

Was mir beim ersten Start und nach dem Einrichten als erstes auffiel, das P9 Lite hat einen integrierten Schrittzähler der über eine eigene Gesundheitsapp läuft. Der Schrittzähler wird bei gesperrten Bildschirm und auch im Drop Down Menu angezeigt. Für mich ein super Ansporn mich mehr zu bewegen.

Was mir auch sehr positiv auffiel ist der Lautsprecher. Dieser liefert einen Sound den ich bisher nicht aus dem Mittelklasse Segment kannte. Selbst einige High End Smartphones haben nicht so einen guten Sound.

Der Fingerabdrucksensor funktioniert, wie auch beim Huawei Mate S, sehr gut, reagiert schnell und man kann ihn auch für andere Dinge nutzen (mehr dazu in meinem ausführlichen Testbericht). Ich finde es auch gut das er nicht eingelassen ist, wie z.B. beim Mate S, sondern dass er mit dem Rücken vom P9 lite auf einer Ebene ist.

Auch der Akku scheint echt gut zu sein, aber da kann ich noch nicht so darauf eingehen, da ich erstens erst morgen eine SIM Karte für das Gerät bekomme und zweitens der Akku erst ein paar Ladezyklen brauch um sich einzupendeln. Was ich aber sagen kann, ich musste das Gerät trotz intensiven Rumspielens und Testen bis jetzt nur ein einziges Mal laden. Und das war vor 36 Std. und mein Akku hat immer noch 29 %. Aber wie gesagt, da werde ich näher drauf eingehen, wenn ich es auch mit einer SIM Karte betreibe.

Ich habe auch schon einen Bug gefunden und auch drei Dinge die mir nicht so gefallen, bzw. die mich persönlich stören und diese möchte ich euch auch nicht vorenthalten:

Zum Bug: Wenn ich die Bildschirmhelligkeit auf „automatisch“ stelle und in einen dunklen Raum gehe, regelt sich der Bildschirm von der Helligkeit fast ganz runter, aber regelt nicht wieder hoch wenn ich einen helleren Raum betrete. Ich hoffe, dass ich das mit einem Werksreset beheben kann.

Drei Dinge die mir nicht so gefallen sind zu einem der Rahmen, denn ich persönlich mag diese kleinen geschliffenen Kanten nicht, da diese sehr anfällig für Kratzer sind. Ein weiterer Punkt der mir nicht gefällt, bzw. was mich sogar stört, es unterstützt leider kein OTG. Während ich bei meinem Mate S mal schnell Daten von einem USB Stick ziehen kann, ist dies beim P9 lite leider nicht möglich. Der letzte Punkt was persönlich auch nicht so gefällt ist, dass man in den Einstellungen einen Punkt hat, wo man sich mit einer Huawei ID anmelden bzw. sich eine erstellen könnte. Das Zauberwort heißt hier „könnte“, denn auch wenn diese Möglichkeit besteht, konnte ich mich (regional bedingt) weder einloggen, noch eine erstellen. Ich muss dazu sagen das ich schon eine Huawei ID habe, aber dennoch funktioniert es leider nicht.

Screenshot_2016-05-27-14-09-34Screenshot_2016-05-27-13-59-04

Fazit:

Alles in allem kann ich aber sagen, dass mich das Huawei P9 Lite in den letzten 3 Tagen schon überzeugt hat und ich mich schon auf die nächste Zeit mit dem Gerät freue. Einen ausführlichen Testbericht werde ich in Kürze schreiben und ebenso ein Testvideo erstellen. Falls ihr Fragen bezüglich des P9 Lite habt, die ihr gerne im Testbericht beantwortet haben wollt, oder falls ihr Vorschläge habt, was wir euch zeigen können, schreibt es uns einfach hier in die Kommentare.
Wir freuen uns auf eure Vorschläge und hoffen das wir euch mit diesem kleinen Testbericht schon ein wenig Einblick zum P9 Lite geben konnten.

Hier könnte Ihre Werbung stehen! :)

12 Kommentare

  1. Patrick 28. Mai 2016
    • Daniel Behrendt 29. Mai 2016
  2. Patrick 29. Mai 2016
  3. HansiG 29. Mai 2016
  4. HansiG 29. Mai 2016
    • Daniel Behrendt 2. Juni 2016
      • Hansi 2. Juni 2016
        • Daniel Behrendt 2. Juni 2016
  5. Torsten Lindner 1. Juni 2016
  6. Brody 16. Juni 2016
  7. Brody 16. Juni 2016
  8. Daniel Behrendt 19. Juni 2016

Schreibe einen Kommentar

Die folgenden im Rahmen der DSGVO notwendigen Bedingungen müssen gelesen und akzeptiert werden:
Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.