Nachdem es die vergangene Woche recht ruhig hier bei uns im Blog war – was auch unserem Besuch beim Honor 7 Launch Event in London geschuldet war –  steht mit der aktuellen Woche wieder einiges an News und Aktivitäten auf dem Programm.

Ab Mittwoch darf ich für euch von der IFA 2015 aus Berlin berichten.

Pressekonferenz am 2. September mit Mate S

Huawei-Mate-7S_HB01Und direkt ab dem ersten Tag vor Ort, geht es auch gleich richtig los. Denn am 02.09.2015 steht am frühen Nachmittag (derzeit 14:30 Uhr) die Huawei Pressekonferenz auf dem Plan.
Wir erwarten hier natürlich die Vorstellung des Huawei Mate S; dem Nachfolger des letztjährigen Übnerraschungs Hit der IFA 2014, dem Mate 7.

Das zunächst erhoffte Mate 8 mit dem brandneuen Kirin 950 Prozessor wird wohl erst Anfang 2016 zu erwarten sein, da der Prozessor nicht rechtzeitig fertig geworden ist. Inwiefern uns mit dem Mate S nun ein Intermediate” Gerät geboten wird, oder Huawei hier mit technischen Details wie Force Touch Display wieder einen absoluten Blockbuster präsentiert, das erfahrt ihr dann unmittelbar nach der Pressekonferenz.

Und natürlich wird auch für ein erstes HandsOn und natürlich für EURE Fragen Zeit sein.

 

Gibt es auch die Huawei Watch auf der IFA?

Ein weiteres heißes Thema ist – auch nach inzwischen 6 Monaten nach ofizieller Vorstellung auf dem MWC15 – weiterhin die Huawei Watch!

Huawei Watch Amazon

Wie bereits als News von den Kollegen von Mobilegeeks auf Facebook geteilt, soll diese ab 02. September ebenfalls verfügbar sein. Quelle für diese Information ist phandroid.com, die die Huawei Watch mit diesen Infos kurzzeitig auf der amerikanischen Amazon Seite entdeckten. Inzwischen scheint Amazon.com diese Info wieder entfernt zu haben; beim direkten Aufruf des Links erhält man den 404 Fehler und auch über die Suchfunktion wird die Huawei Watch nicht mehr angezeigt.
Bei Amazon Deutschland ist weiterhin der Platzhalter mit 999€ angegeben und keine Informationen zur Verfügbarkeit.

Was wir hinsichtlich der Preise bereits vermutet hatten, wurde uns inzwischen inoffiziell teilweise bestätigt. Die aufgeführten US-Preise werden wohl 1:1 hierzulande übernommen. Somit beginnen die Preise bei 349 Euro und steigen bis auf 799 Euro für die goldene Variante mit Metallarmband.

Für die derzeit eingestellten Modelle bei Amazon Deutschland würden sich somit wohl Preise von 449 Euro (silber/schwarz mit Metallarmband) und 699 Euro für die goldene Watch mit Lederarmband ergeben.

Mit Sicherheit würde es uns alle sehr freuen, wenn dieses Thema Huawei Watch dann ein halbes Jahr nach der Vorstellung auf dem MWC15 endlich abgeschlossen würde, indem dieses ausgesprochen gutaussehende Wearable dann auch verfügbar gemacht wird!

 

Huawei Nexus – “It will be a beautiful device”

Und natürlich hat uns in London auch das dritte große Huawei Thema beschäftigt, nämlich das Huawei Nexus.

Nachdem inzwischen jeder Bildschnipsel als großer Leak-Artikel erscheint – wir versuchen uns da eher auf wirkliche Neuigkeiten zu beschränken – gibt es in und um Huawei wohl die absolute Ordner keinerlei Infos mehr durchsickern zu lassen.

“All I can say: It will be a beautiful device” war die einzige, unzählige Male wiederholte, Antwort, die man auf jede Frage zum Huawei Nexus erhielt. Auch zum Release Termin schweigt man sich weiter aus. Wobei hier weiterhin der Oktober im Raum steht, da hier traditionell die Nexus Geräte von Google präsentiert werden.

 

Wir freuen uns somit auf sicher ereignisreiche Tage, die nun vor uns liegen und werden euch hier alle Neuigkeiten rund um Huawei, die vorgestellten Produkte und natürlich alle weiteren Gerüchte informieren!

Teilen:

Über den Autor

Marco

Blogger - Freelancer - Lebemann - Spaßkanone verheiratet, Familienvater, Sport-Fan, “Technik-Nööörd”, Social Media begeistert. (Fast) Immer gut drauf, witzig, nachdenklich, konstruktiv, neugierig, ironisch – gerne auch mal sarkastisch oder gar zynisch….!

4 Kommentare

  1. edda314 veröffentlicht am

    Da ist meine Armbanduhr mit dem Sternchen spottbillig dagegen Sie kostete ca. 45 €.

    Etwas anderes:
    Wo auf der IFA sieht man Marco & Co. vom Huawei Blog? Besuche die IFA.

  2. Rifki veröffentlicht am

    Hey ich hab eine Frage unf zwar kann man das rollback für das huawei p7 auch ohne sd karte machen also das rollback von Android 5.1.1.Weil ich hab keine sd karte und würde das gerne im internen speicher machen.Geht das?

    • Thomas veröffentlicht am

      Ich habe es bisher immer ohne Probleme mit dem internen Speicher geschafft. Gebe aber keine Garantie, dass es funktioniert 😉

  3. Rifki veröffentlicht am

    Und wie geht das?Ich weiß leider wie es im internen speicher funktioniert wäre net wenn du es mir sagen könntest.

Hinterlasse einen Kommentar

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

Cookie Einstellungen

Bitte wähle eine Option. Du findest mehr Informationen über deine Wahl und die Folgen auf der Hilfe-Seite.

Wähle eine Option zum fortfahren

Deine Einstellung erfolgreich gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fort zu fahren musst du eine Wahl treffen. Unterhalb hast du eine Erklärung der unterschiedlichen Optionen.

  • Alle Cookies akzeptieren:
    Alle Cookies, wie z.B. Tracking oder Analytics.
  • Akzeptiere nur unsere Cookies:
    Nur die Cookies, welche wir von unserer Seite aus senden.
  • Alle Cookies ablehnen:
    Keine Cookies, außer denen, die technisch für den Betrieb der Seite notwendig sind.

Du kannst deine Cookie Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück