Huawei_P8_WatchDas neue Smartphoneflaggschiff Huawei P8 und die Huawei Watch bewegen wohl gerade alle Huawei Fans am meisten.

An unserer ausführlichen Berichterstattung rund um das P8 und vor allem die Watch, die ja einen regelrechten Hype ausgelöst hat, den scheinbar auch Huawei selber so nicht erwartet hatte, wird auch deutlich, dass wir hier versuchen jede Info zu bekommen. Und natürlich bohren wir auch bei Huawei gewaltig nach.

Ob unser Kontakt bloß genervt war und endlich Ruhe haben wollte, letztlich scheint der stete Tropfen den Stein gehöhlt zu haben und wir haben eine verdammt heiße Info.

Huawei P8 und Huawei Watch kommen als Bundle

In zwei Wochen wird das Huawei P8 offiziell der Weltöffenztlichkeit in London vorgestellt. Bis es dann im Handel verfügbar sein wird, wird aber noch eine kleine Weile vergehen. Hier ist mit Sommer – im günstigen Fall Juni – auszugehen.
Die Huawei Watch wird wahrscheinlich erst im Juli oder sogar August verfügbar sein.

Nun hat man auch bei Huawei erkannt, dass man die Interessierten auf eine harte Probe stellt, wenn man zwischen Präsentation und Verfügbarkeit noch eine sehr lange Zeitspanne hat. Um die Attraktivität und die „Wartebereitschaft“ hochzuhalten wird man das Huawei P8 – welches preislich wohl zwischen 400-450 Euro liegen wird und die Huawei Watch – Preis weiter unbekannt/unbestätigt – in einem Bundle für „unter 500 Euro“ anbieten!

Bei der Formulierung „unter 500 Euro“ gehen wir jetzt allerdings nicht davon aus, dass es deutlich unter 500 Euro liegen wird, sondern der Preis bei 499 Euro liegen wird. Trotzdem ist das nicht nur ein Kampfpreis, sondern ein absoluter Hammer-Deal! Für diesen dürfte es sich für viele Interessierte dann auch lohnen etwas länger zu warten.

Laut unseren Informationen kann es sein, dass hier allerdings zunächst die Einzelkäufer versorgt werden, bzw. die zahlreichen Vorbestellungen bedient werden müssen. Es kann also durchaus sein, dass man hier erst im August oder September beide Geräte auch tatsächlich in der Hand hält.

Aber für weniger als 500 Euro ist dieses Angebot einfach unschlagbar und bisher nur mit älteren Modellen bekannt.

Auch wenn es mich jetzt schon in den Fingern juckt, dafür werde ich sicher noch etwas Geduld aufbringen! Was ist mit euch?!?

Teilen:

Über den Autor

Avatar for Marco

Blogger - Freelancer - Lebemann - Spaßkanone verheiratet, Familienvater, Sport-Fan, “Technik-Nööörd”, Social Media begeistert. (Fast) Immer gut drauf, witzig, nachdenklich, konstruktiv, neugierig, ironisch – gerne auch mal sarkastisch oder gar zynisch….!

18 Kommentar(e)

Neueste zuerst
nach Bewertung Neueste zuerst Älteste zuerst
Avatar for Marco
Talla

Was mich an Huaweis-Updatepolitik nervt ist der Umstand, dass trotz der vielen eingereichten P7-Betatestererfahrungsberichte bisher keine Korrekturen erfolgt sind.

Avatar for Marco
Rainer

Haben wir auf unserer Liste für Huawei. Wir bleiben da natürlich dran und hoffen zumindest auf eine Info was hier Stand ist.

Avatar for Marco
Talla

Ein Update auf 5.0 ist zum jetzigen Stand und der fatalen Bugs nicht sinnvoll.

Avatar for Marco
FuTheBear

Eine solche Nachricht am 1. April? Ein Schelm wer böses dabei denkt.

Dieser ganze Hype nervt nur noch. Hätte sich Huawei mit sinnlosen, weil viel zu frühen Ankündigungen und kryptischen Andeutungen zurückgehalten, hätte ich mir schon längst das Mate 7 gekauft. Stattdessen warte ich ab was Mitte April in London vorgestellt und vielleicht weitere drei Monate später verfügbar sein wird.

Bis Ende des Monats muss ein neues Gerät her. Entweder hat Huawei dann was gutes zu bieten, oder die Konkurrenz bekommt ihre Chance. Das Mate 7 wird es jedenfalls nicht mehr, schließlich hat Huawei ja schon viel tollere Geräte angekündigt.

Avatar for Marco
Autor
Marco

Kann ich absolut verstehen und ich habe auch genau diese Kritik "frühe Ankündigung/Präsentation -> viel spätere Verfügbarkeit" bei Huawei angesprochen. Was man dort daraus macht, liegt gaaaaaanz weit außerhalb meiner Reichweite!
Wir werden am 15. April in London vor Ort sein und versuchen live zu berichten. Wenn dann Fragen sind, können wir die versuchen sofort vor Ort zu klären und dann über den Blog weiterzugeben! Dann kannst Du danach entscheiden, ob es bei Dir wieder Huawei wird oder doch ein anderer Hersteller.
Natürlich können auch im Vorfeld schon Fragen übermittelt werden!

Avatar for Marco
David

auch wenn es nix mit dem in London vorgestellten Gerät zu tun hat, bitte nach Updates (nein Lollipop will ich gar nicht) für Huawei-Geräte fragen, bzw anregen den deutschen / europäischen Markt im Vergleich zum asiatischen nicht so sehr zu vernachlässigen/warten lassen.

Avatar for Marco
Rainer

Genau das ist uns auch sehr wichtig, daher sprechen wir das immer wieder an, wenn wir einen Huawei Verantwortlichen "in die Finger" bekommen. Auch in London werden wir da dran bleiben.

Avatar for Marco
David

vielen Dank dafür 🙂

Avatar for Marco
Rohan

Na bis Ende des Monats wird es 100% nicht erhältlich sein. Nicht mal Samsung macht Geräte 2 Wochen nach Ankündigung verfügbar und die sind da noch am schnellsten 😉

Wenn es wirklich Ende des Monats sein muss, solltest du nicht unnötig warten ;p

Avatar for Marco
edda314

Zur Smartwatch:

Die Huawei-Smartwatch ist die lt. vieler Internetbilder die schönste Smartwatch. Aber ich habe eine schöne Armbanduhr mit einem Sternchen, die ich zu gerne trage. Somit brauche ich keine Smartwatch, egal von welchem Hersteller.

Zum Smartphone:

Wenn die Gehäusebeschreibung betreffs des Smartphones Huawei P8 in Rainers Bericht vom 31.3. korrekt ist, liegt das P8 etliche Level unter dem Huawei Ascend P7 in Sachen Design/Schönheit! Dann ist das P8 ein oller Kasten... Das tue ich mir nicht an!

Avatar for Marco
Wachtel

Ich weiß nicht, ob man schon jetzt die Leute mit einem Bundle, das irgendwann mal kommen soll, aufziehen sollte. Lieber wäre mir ein Bericht darüber, warum die Seite downgenommen werden musste:

http://www.gizok.com/blog/huawei-hisilicon-kirin-930-processor-4g-speed-experience/

Avatar for Marco
Autor
Marco

Warum dieser Artikel nicht mehr erreichbar ist, können wir nun wirklich nicht sagen! Was andere Blogs online stellen, ggfs. wieder löschen etc. liegt nun wirklich nicht in unserer Verantwortung. Bitte nochmals beachten: wir sind ein unabhängiger Blog. Wir sind (derzeit - man weiß ja nie) kein offizieller Huawei Blog.

Avatar for Marco
Rohan

Dieser Scherz in gemein und geschmacklos, würde ich mir doch ein Bundle für nen unwiderstehlichen Preis wünschen. Unwiderstehlich, nicht unrealistisch q.q

Avatar for Marco
Andreas

@JC Ich bevorzuge Softkeys, da sie nicht kaputt gehen können und sie zB bei einem neuen os design aktuell bleiben! Viel schlimmer ist die update Politik bei huawei... Immer noch kein 5.0 für das P7.... Lautsprecher bin ich aber absolut deiner Meinung

Avatar for Marco
Autor
Marco

Wäre euch Lollipop trotz dieses katastrophalen Memory/RAM Bug ein Update wert? Wohlgemerkt, der Fehler liegt hier bei Google, nicht bei den Herstellern. Ich habe bei einem Nexus(!!!) Gerät bewusst wieder ein Downgrade gemacht, da selbst Android 5.1 nach kurzer Nutzungsdauer nicht mehr nutzbar war.
Das P7 läuft mit Android 4.4 dagegen wie geschmiert!
Was ist der große Fortschritt bei Android 5 frage ich mich persönlich?! Was ist der Vorteil denn für euch?

Avatar for Marco
Rohan

Ich frage mich auch, warum alle so heiß auf Lollipop sind. Aussehen würde sich wegen emui nicht ändern, die Basis darunter bietet wenig neues.

Lieber von nem ausgereiften KK auf ein ausgereiftes L umsteigen

Avatar for Marco
JC

Ich gehe mal davon aus, dass das P8, trotz Taschenkino-Display, keine Stereo-Frontlautsprecher hat, wieder Softkeys haben wird, die einen Teil des unteren Bildschirms unnutzbar machen und beide Geräte keinen wechselbaren Akku haben. Beide Geräte sind sicher echte Sahnestückchen, aber für mich deshalb leider uninteressant. Es wird wohl das nächste Mal, also dieses Jahr, kein Huawei. :'(

Kommentar hinzufügen

Diese E-Mail ist schon registriert. Bitte benutzen Sie Das Login-Formular oder geben Sie eine andere ein.

Sie haben nicht das korrekte Login oder Passwort eingegeben

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.