Huawei Ascend G525In letzter Zeit gewinnt man den Eindruck, dass Dual-SIM Smartphones, die bisher eher ein Nischen-Dasein geführt haben, immer häufiger auf dem Markt zu finden sind. Und auch in Smartphone-Foren tauchen (zumindest gefühlt) immer häufiger die Fragen nach Dual-SIM Geräten auf.

Ein Grund ist sicher, dass man nicht mehrere Geräte mitschleppen, gleichwohl aber privates und dienstliches trennen möchte. Hierfür bietet sich ein Dual-SIM Gerät natürlich hervorragend an. Zwei Nummern, unter denen man erreichbar ist – oder eben auch nicht, wenn endlich der verdiente Feierabend erreicht ist.

Auf jeden Fall ein guter Anlass für uns, das Dual-SIM Smartphone von Huawei, das Ascend G525, welches seit einigen Wochen bei uns verfügbar ist, genauer unter die Lupe zu nehmen und euch in einem Testbericht vorzustellen.

 

1. Unboxing

Ein schlichter weißer Karton beherbergt das Ascend G525. Ohne Schnörkel und Aufregung kommt das Ganze daher.

Huawei Ascend G525 Unboxing

Aber wie immer zählen ja die Inhalte und die sehen wie folgt aus:

  • Ascend  G525
  • Akku
  • Netzteil
  • USB-Kabel
  • Stereo-Kopfhörer

Weiterhin sind wohl noch die obligatorischen „Papierchen“ enthalten, Schnellstartanleitung und Sicherheitshinweise. Diese fehlten bei unserem Testmodell allerdings.

Mein erster Eindruck hier war: „Oh, sieht aus wie das Ascend G615.“ Denn beide Geräte sind auf den ersten Blick ziemlich identisch, was Größe, Form und auch Display betrifft.

 

2. Technische Daten

Das HUAWEI Ascend G525 kommt mit einem 1,2 GHz Quad-Core-Prozessor Qualcomm Snapdragon S4 Play und 1GB RAM daher. Für die Grafik sorgt der bewährte Adreno 203 und das ganze wird auf einem ordentlichen 4,5 Zoll IPS-Display mit 960×540 Pixeln dargestellt. Der interne Speicher beträgt zwar nur 4 GB – von denen auch nur gute 2 GB frei nutzbar sind – aber wie bei Huawei üblich, kann der Speicher per microSD erweitert werden. Das besondere hierbei ist auch, dass man in den Einstellungen die SD-Karte als Standardspeicher festlegen kann. Somit bringt das Ascend G525 – wie einige andere Huawei Geräte auch – bereits eine Funktion mit sich, die viele andere Geräte nur über den Umweg App2SD oder ausgelagerte Partitionen umständlich ermöglichen.

Hauptmerkmal ist und bleibt natürlich die Möglichkeit zwei SIM-Karten parallel im Ascend G525 zu betreiben.

Das sind für ein Dual-SIM Gerät erst einmal ganz ordentliche Daten. Die vollständigen technischen Details findet ihr wie immer auf unserer Geräteseite des Ascend G525.

 

3. Design/Verarbeitung

Wie schon angesprochen, kam mir als erster Eindruck die optische Nähe zum Ascend G615 sofort in den Sinn. Um es einfach auszudrücken, ist es ein für Huawei typisches Design in Barrenform, welches durch die „Schlichtheit“ auffällt – oder eben auch nicht.

Das Gerät ist solide verarbeitet, kommt aber vom Design – wenn man überhaupt davon sprechen kann – nicht an Geräte der oberen Mittelklasse oder Blockbuster heran. Wer darauf wert legt, ist mit dem Ascend P6 deutlich besser bedient.

Huawei Ascend G525

Links: Ascend G525; rechts: Ascend G615

Die Front wird überwiegend von dem 4,5 Zoll großen Display eingenommen. Darunter befinden sich die drei kapazitiven Standardtasten von Android – Zurück, Home und Menü.
In der rechten oberen Ecke befindet sich die kleine Nachrichten-LED, die neben akustischem Signal und Vibration über neue Nachrichten informiert.

Das Gehäuse besteht aus einem schwarzen Aluminiumrahmen um das Display und aus einer abnehmbaren Akkuabdeckung aus griffigem Kunststoff, welche die vollständige Rückseite einnimmt.

Huawei Ascend G525 Huawei Ascend G525

An der Oberseite befindet sich die Klinkenbuchse zum Anschluss der Kopfhörer. Alle anderen Tasten – Power und Lautstärke – sowie Anschlüsse – microUSB – befinden sich an der linken Geräteseite. Die übrigen Seiten sind frei von Tasten oder Anschlussmöglichkeiten.

Auf der Rückseite befindet sich die 5 Megapixel-Kamera im oberen Bereich. Ein LED-Blitz steht hier nicht zur Verfügung. Direkt daneben ist der Lautsprecher angebracht.

Huawei Ascend G525 Huawei Ascend G525

Alle Spaltmaße sind gleichmäßig und klein. Nichts wackelt oder knarzt. Alle Tasten haben einen spürbaren Druckpunkt und die Stecker lassen sich fest in den entsprechenden Anschlüssen versenken. Kurzum, auszusetzen gibt es an der Qualität der Verarbeitung nichts!

 

4. Display

Das 4,5 Zoll (11,43cm) große IPS-TT Display wird vollständig von Corning Gorilla Glas geschützt. Mit seinen 4,5 Zoll bietet es eine absolut zeitgemäße, um nicht zu sagen ordentliche, Displaygröße. Zudem hebt man sich mit der Auflösung von 960×540 px (qHD) etwas von der Konkurrenz ab. Diese hat in diesem Modellsegment meist nur eine Auflösung von 800×480 Pixeln zu bieten. Die Pixeldichte beträgt etwa 245 ppi, womit das Ascend G525 im guten Mittelfeld liegt.

Das IPS-TFT Display bietet auch bei einem großen seitlichen Blickwinkel noch eine sehr gute Lesbarkeit des Displays. Lediglich bei einem starken Lichteinfall merkt man, dass man es hier nicht mit einem absoluten Highend-Display zu tun hat, da die Lesbarkeit doch recht schnell nachlässt.

Bei einem Gerät in dieser Preisklasse überzeugt das Display insgesamt aber sehr und gehört sicher zu den herausragenden Merkmalen des Ascend G525.

 

5. Software

Ausgeliefert wird das 525 mit der Firmware B188 (Android 4.1.2) und der hauseigenen Oberfläche EmotionUI in Version 1.0.

Die Besonderheiten der Emotion UI Oberfläche könnt ihr in unserem EmUI Wiki nachlesen, bzw. euch in den Videos dort anschauen.
Die Version 1.0 bietet alle grundlegenden Funktionen, wie Uni Home, EZ Folder, Smart Tutorials – die gerade für Einsteiger sehr angenehm sind – und Profile Switcher. Ebenso natürlich das MeWidget und die Möglichkeit mit Designs das eigene Gerät zu individualisieren und personalisieren.

Huawei Ascend G525 Huawei Ascend G525

Da das Gerät erst kurz auf dem Markt ist, ist zu erwarten, dass es zumindest ein Update geben wird. Hierbei wären bei einem Dual-SIM Smartphones – im Hinblick auf ein Business-Gerät – natürlich vor allem solche Features wie AirSharing absolut wünschenswert!

 

6. Ausstattung

6.1 Kamera

Die Kamera verfügt über eine maximale Auflösung von 5 Megapixeln. Weitere „Highlights“ gibt es schlichtweg nicht. Für mehr als einen schnellen Schnappschuss reicht es nicht. Vor allem wenn die Lichtverhältnisse nicht ausreichend sind, nimmt die Aufnahmequalität – auch wegen des fehlenden Blitzlichts – rapide ab.

Huawei Ascend G525

Makro

Huawei Ascend G525

Zoom

 

 

Lediglich Makroaufnahmen bei guten Lichtverhältnissen sahen recht ordentlich aus. Aufnahmen mit Zoom-Funktion hingegen ließen die deutlichen Schwächen der Kamera noch stärker hervorstechen.

Aber auch hier bleibe ich bei meiner bekannten Meinung – es ist in erster Linie ein Smartphone und keine Kamera! Und für einen schnellen Schnappschuss reicht auch diese!

 

6.2 Speicher

Der RAM Speicher von 1 GB ist sicher absolut ausreichend. Erst recht wenn man bedenkt, dass Google mit seinen zukünftigen Android-Versionen wieder ressourcenschonender werden möchte.

Der interne Speicher ist mit 4 GB sicher nicht der größte, zumal nur gut 2 GB davon zur freien Verfügung stehen. Aber – wie bereits zurvor erwaähnt – lässt sich der Speicher per microSD um bis zu 32GB erweitern.

Huawei Ascend G525 Speicher Huawei Ascend G525 Speicher

Zusätzlich bietet die EmotionUI-Firmware die Möglichkeit, die SD-Karte als Standardspeicher festzulegen. Somit ist es schlichtweg egal, ob 4 GB oder nur 2 GB oder noch weniger interner Speicher vorhanden sind, da man auf diesen überhaupt nicht angewiesen ist. Um diese Funktion muss man Huawei einfach beneiden, da die Alternative immer der umständliche Weg über App2SD oder Re-Partitionierung ist. Bei Huawei ist es ein einfacher „Klick“ in den Einstellungen!

 

6.3 Konnektivität

So wie ich es von einem Dual-SIM Gerät erwartet habe, präsentiert sich das Ascend G525 auch hinsichtlich der Konnektivität. Der Empfang war stets sehr gut! Im Vergleich zu einem G615 sogar auch dort vorhanden, wo das G615 schon auf „Kein Dienst“ umgeschaltet hatte.

Hier erfüllt das Ascend G525 also genau das, was man von einem Dual-SIM – und somit vermeintlichen Business-Gerät – erwarten kann, bzw. muss.

Huawei Ascend G525 Huawei Ascend G525

Gleiches gilt auch für das WLAN, welches jederzeit stabil vorhanden war. Weder Verbindungsprobleme, noch Abbrüche waren während des Testzeitraumes in verschiedenen Netzwerken zu beobachten.

Neben mobilen Daten und WLAN steht natürlich auch Bluetooth im aktuellen Standard zur Verfügung und ließ sich problemlos mit anderen Geräten koppeln. Hinsichtlich der Kompatibilität zu Autoradios und Navigationsgeräten dürften jedoch die gleichen Probleme wie bei anderen Geräten auch bestehen. Diese liegen jedoch nicht bei den Smartphones, sondern meist an den nicht so aktuellen Protokollen der Hersteller. Hier heißt es immer den persönlichen Einzelfall zu testen.

 

6.4 GPS/Navigation

Auch beim GPS gab es nichts zu klagen. Der erste Fix dauerte lediglich einige Sekunden, selbst innerhalb von Wohngebäuden. Die Genauigkeit betrug zwischen 10m (freier Himmel) und ca. 25m (innerhalb Wohngebäude).

Weder mit der Navigation von Google Maps, noch mit der Offline-Lösung von Navigon (aktuellste Version) gab es Probleme. Auch bei größeren Geschwindigkeiten blieb das GPS Signal erhalten.

 

6.5 Sound

Der Sound ist mit Sicherheit nicht die Stärke des Ascend G525.

Wohlgemerkt, Telefonate werden in einer sehr guten Qualität übertragen. Allerdings wirken Sprachausgabe oder sogar Musikwiedergabe über den Lautsprecher „blechern“. Daran kann auch das Aktivieren des dts-Modus nichts ändern.

Und auch die Wiedergabe über die beiliegenden Stereo-Kopfhörer ist nicht besser. Über diese habe ich mich ja bereits in vorherigen Testberichten zur Genüge geäußert. Aus meiner Sicht gehören diese Knopf-Ohrhörer nicht bei einen Smartphone, selbst wenn es ein Einsteiger-Gerät ist. Andererseits soll man einem geschenkten Gaul ja nicht ins Maul schauen.

Hier möge bitte jeder sein eigenes Urteil treffen; oder noch besser, sich direkt ein paar ordentliche Ohrhörer zulegen!

 

6.6 Akku

Bei lediglich 1.700 mAh war ich vorab extrem skeptisch was die Akku-Laufzeit betrifft. Zumal es immerhin zwei SIM-Karten betrieben werden müssen.

Aber auch hier wurde ich positiv überrascht. Der Akku hielt bei einem durchschnittlichen täglichen Betrieb mit wenig telefonieren, viel Social Media und Instant Messaging etwa 1 1/2 Tage. Das ist mE für diese Akku-Kapazität ein gutes Ergebnis.

Und auch häufigeres Telefonieren (und weniger Social) dürfte an diesem Ergebnis nichts ändern.

 

6.7 Gaming

Widme ich diesem Bereich sonst eine größere Aufmerksamkeit, so gehört Gaming für mich bei einem Dual-SIM Gerät nicht unbedingt zu den vernehmlichsten Qualitäten.

Dennoch kann ich auch hier sagen, dass man sich mit dem ein oder anderen Spiel – zum Beispiel zwischen zwei Meetings – gut unterhalten kann und seinen Spaß hat. Das Referenz-Game Temple Run 2 lief bei mittlerer Qualität durchaus flüssig und ohne lästige Ruckler.

Anspruchsvollere 3D Games dürften aber die Grenzen der Hardware des Ascend G525 schnell erreichen. Wer hierauf wert legt, ist sicher mit dem G525 nicht richtig beraten.

 

7. Fazit

Und schon bin ich beim Fazit.

Ich hatte schlichtweg null Eratungen an das Gerät. AUßer, dass ein Dual-SIM Smartphone, welches für mich immer irgendwie ein Business-Gerät ist, eine sehr gute Konnektivität aufweisen sollte.

Dies hat das Ascend G525 voll erfüllt.

Und um ehrlich zu sein auch noch ein bisschen mehr. Denn weder mit dem sehr guten Display, noch mit der guten Verabeitung/Qualität hätte ich bei einem Gerät gerechnet, welches für rund 150 Euro zu haben ist.

Wer also ein günstiges Dual-SIM Smartphone sucht, um z.B. private und berufliche SIM in einem Gerät zu nutzen, der ist mit dem Ascend G525 sehr günstig dabei.

 

Weitere Bilder/Screenshots:

Teilen:

Über den Autor

Avatar for Marco

Blogger - Freelancer - Lebemann - Spaßkanone verheiratet, Familienvater, Sport-Fan, “Technik-Nööörd”, Social Media begeistert. (Fast) Immer gut drauf, witzig, nachdenklich, konstruktiv, neugierig, ironisch – gerne auch mal sarkastisch oder gar zynisch….!

Kommentar hinzufügen

Diese E-Mail ist schon registriert. Bitte benutzen Sie Das Login-Formular oder geben Sie eine andere ein.

Sie haben nicht das korrekte Login oder Passwort eingegeben

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

19 Kommentar(e)

Neueste zuerst
nach Bewertung Neueste zuerst Älteste zuerst
Avatar for Marco
Bruno Winandi

Hallo, schönen Tag.

Mein Huawei ascend525 kann nicht von meinem Sefiestick aus über dessen Druckknopf ein Photo auslösen.

der Selfiestick ist an der Kopfhöhrerbuchse angeschlossen.

Gibt es da eine Möglichkeit? Programmierung?

Gruß Bruno

Avatar for Marco
Nina

Hallo,

Ichhabe das Handyn schone ganze weile und inzwischen ärgert es mich mit dem ständigen Hilferuf das der interne Speichervoll ist. Es wird auch nur 1gb angezeigt von den ja eig 4gb...

IIch habe schon vor langer Zeit meinen Standard Speicherplatz auf sd umgestellt.

Jetzt begreife ich das Problem von dem Ding nicht.

Avatar for Marco
Rainer

Das Problem liegt wahrscheinlich hierbei, dass die Android 4, das auf dem G525 läuft noch in den Speicherpartitionen unterscheidet. Es stehen also nicht die vollen 4GB frei zur Verfügung, da diese von anderen Dingen, wie dem System belegt werden. Das einfachste wäre ein paar Apps zu löschen, die du nicht mehr brauchst. Du kannst auch versuchen bereits installierte Apps auf die SD-Karte zu verschieben.

Avatar for Marco
dnr

hallo eigentlich bin ich ja absoluter huawei fan. vor 3 Wochen kaufte ich mir das g525 hier. War aber anscheinend defekt. Das Gerät schaltet nach 30 Sekunden den Bildschirm aus und man konnte ihn nicht mehr einschalten immer wieder musste man zuvor den Akku rausnehmen und neu einsetzen.

Die Rückgabe erfolgte umgehend. Dann bestellte ich mir das g525 erneut. 14 Tage voller Freude ohne Mängel und ohne Probleme. nach circa 8 Tagen habe ich beim Telefonieren gemerkt immer wenn ich den grünen Hörer drücke schaltet sich der Bildschirm aus und teilweise lässt sich dieser erst nach 48 Sekunden wieder einschalten. Habe dann das Problem es reagiert auf keinen Tastendruck mehr und somit kann ich das Gespräch auch dann nicht beenden wenn sich ein Anrufbeantworter meldet. telefonat beenden geht nicht... es geht ja nichts mehr. Kostet richtig Geld je nach Tarif.

der neueste Spaß seit gestern ist das man WLAN nicht mehr einschalten kann man drückt WLAN ein aber das System fragt W Lan einschalten? und schaltet ab.

kann das sein das bereits das zweite g525 was ich hier geliefert bekommen defekt ist?

Avatar for Marco
Ulsch

Bin mit meinem G525 eigentlich sehr zufrieden. Nur: ich kann meine Kontakte nicht mehr ändern oder löschen. Auch kann ich nicht auswählen, ob auf SIM oder Telefon gespeichert werden soll. Hab bislang nirgendwo Hilfe gefunden. Weiss da jemand was?

Avatar for Marco
Autor
Marco

Wo hast Du Deine Kontakte denn gespeichert? Auf dem Telefon oder bei Google?
Vielleicht wolltest Du auch den Kontakt aus einem synchronisierten Konto bearbeiten (z.B. Facebook), was sich am Smartphone nicht bearbeiten lässt.

Avatar for Marco
ulsch

Meine Kontakte waren -durch Handywechsel- auf der SIM-Karte. Dort sind sie weder zu bearbeiten, noch zu verschieben oder löschen. Auf Umweg über MyPhoneExplorer konnte ich am PC die Einträge verschieben etc. Es ändert zwar nichts am Ursprunksproblem, war aber sehr hilfreich. Im Übrigen das Huawei-Programm HI-Suite konnte diesbezüglich nichts machen.

Avatar for Marco
dnr

eigentlich bin ich ja absoluter huawei fan. vor 3 Wochen kaufte ich mir das g525 hier. War aber anscheinend defekt. Das Gerät schaltet nach 30 Sekunden den Bildschirm aus und man konnte ihn nicht mehr einschalten immer wieder musste man zuvor den Akku rausnehmen und neu einsetzen.

Die Rückgabe erfolgte umgehend. Dann bestellte ich mir das g525 erneut. 14 Tage voller Freude ohne Mängel und ohne Probleme. nach circa 8 Tagen habe ich beim Telefonieren gemerkt immer wenn ich den grünen Hörer drücke schaltet sich der Bildschirm aus und teilweise lässt sich dieser erst nach 48 Sekunden wieder einschalten. Habe dann das Problem es reagiert auf keinen Tastendruck mehr und somit kann ich das Gespräch auch dann nicht beenden wenn sich ein Anrufbeantworter meldet. telefonat beenden geht nicht... es geht ja nichts mehr. Kostet richtig Geld je nach Tarif.

der neueste Spaß seit gestern ist das man WLAN nicht mehr einschalten kann man drückt WLAN ein aber das System fragt W Lan einschalten? und schaltet ab.

kann das sein das bereits das zweite g525 was ich hier geliefert bekommen defekt ist?

Avatar for Marco
grrr2511

Hallo dnr,

wir sind auch huawei fans - zumindest bisher.

Leider hatte wir beim letzten Kauf (Dez.2013) dieselben Probleme.

Das Gerät schaltet sich auch immer wieder einfach ab.

Nach zweimaligen Einschicken, bekamen wir ein neues G525. Funktionierte dann ein gutes halbes Jahr sehr gut.

Nun klagt mein Sohn über Probleme mit dem WLan. Er kann es nicht mehr einschalten.

Nun hab ich mir das Gerät mal zur Brust genommen.

Genau der Fehler wie oben beschrieben.

Nun würde mich interessieren, wie der weitere Vorgang war.

Handelt es sich um irgend eine Einstellung????

Danke schonmal

Avatar for Marco
n- urff

hi suite erkennt das handy über usb nicht!!!

Avatar for Marco
Laura Lee

Was bitteschön sind diese "Sonstige Datein" bei der Einstellungen?

Bei mir kommt nichts; da kommt einfach garnichts.

Das nimmt mir 4 GB!!!

Kann mir jemand bitte helfen???

Danke im Voraus!!! ♥

Avatar for Marco
Alexander Gretzinger

Auch wenn man die SD-Karte als Standardspeicherort auswählt, lassen sich größere Updates (SwiftKey oder Chrome) nicht installieren.

Avatar for Marco
Marita

Ich hab da mal eine frage zur Stabilität des Displays,vielleicht hat einer von euch auch schon Probleme damit gehabt.Und zwar ist mir das Smartphone fast aus der Hand gefallen,konnte es aber mit zwei Fingern an der linken oberen Seite noch zu fassen bekommen.Nun ist an dieser Stelle ein Riss im Display.Kann das? Könnte das ein Materialschaden sein?

Avatar for Marco
uwe

Ich komme ein jahr zu spät ich weiß, aber das muss ich loswerden... Also deine aussage zu stabilität kann ich nicht bestätigen, hab das g525 jetzt ca 8 monate und mir ist das schon sooo oft hingefallen aus nicht unerheblichen höhen, sogar schon komplette rolltreppe runter und hab mich auch schon samt smartphone aufs ei gelegt. sieht mittlerweile dementsprechend aus aber ausser den kratzer alles top. aber zum test kann ich nur sagen das ich nicht glaube das es corningglass hat, da dieses schon längst gerissen wär...

Avatar for Marco
Autor
Marco

Hallo Marita,

es ist schwer zu sagen, ob das sein kann, da nur Du selber weißt, wie feste Du das Gerät dort gegriffen hast. Aus der Erfahrung ist es unmöglich die "Stabilität" eines Gerätes vorherzusagen. Während der eine diverse unbeschadete Stürze hatte, bricht bei einem anderen der Rahmen oder das Display schon bei einem vermeintlich "kleinen" Sturz.
Wenn Du selber allerdings der Meinung bist, dass durch dieses "Auffangen" nach normalem Ermessen kein Schaden entstehen dürfte, dann würde ich dies reklamieren. Sofern an der Stelle dann keine Schlag- oder Schürfspuren sind, könntest Du auch Erfolg haben.

Avatar for Marco
Chris

Hi,

ich finde eure Internetseite sehr informativ und habe selber ein P6. Hier schon mal ein danke von mir für die ganzen Updates und Berichte.

Ich interessiere mich auch für das G525. Ihr schreibt in eurem Bericht etwas von neuer Android Version. Gibt es denn da schon irgendwelche Neuigkeiten in Bezug auf Android Update bei solch einem Brot und Butter Smartphone? Ich kann mir ehrlich gesagt kaum vorstellen das es zu diesem Preis auch noch irgendwelche Softwareupdates geben wird. Wie seht ihr das?

Grüße Chris

Avatar for Marco
Rainer

Es gibt aktuell noch keine Informationen zu einem Update. Dennoch würden auch wir uns wünschen, wenn sich auch im Einsteiger- und Mittelklassebereich was tut.

Avatar for Marco
jabberwalky

Ein P6 mit Dualsim wäre cool. Style und 2 Sims, gibt es doch sonst nirgens

Avatar for Marco
Torsten

Ja wäre cool. Gibt aber auch Style mit Dual SIM. Schau dir mal die Geräte von Wiko Mobile an.

Sehr geiler Testbericht. Danke dafür.