Dutch Windwheel? Bauen die Holländer nicht eigentlich Windmühlen?

Nein auch in den Niederlanden bleibt die Zeit nicht stehen und – mal ehrlich – Fußball ist nicht so unsers, also machen wir Design und super Innovationen. Steinigt mich, aber meine niederländischen Wurzeln erlauben mir diese Aussage ;-). Ich hoffe mal das ganze wird realisiert, dann ist es der Hammer!

Dutch Windwheel Entwurf

In Rotterdam könnte – wenn es denn tatsächlich funktioniert – ein absolut innovatives, durchdesigntes, revolutionäres Gebäude entstehen. Das “Dutch Windwheel” Projekt, das bereits 2025 realisiert werden soll steckt sich hohe Ziele. Es soll eine touristische Attraktion entstehen, die 1,5 Millionen Touristen jährlich nach Rotterdam locken soll. Eine durchaus greifbare Zahl, wenn man bedenkt das ca. 400.000 Touristen jährlich nach Kinderdijk pilgern um sich die 19 UNESCO geschützten Windmühlen aus dem 18. Jahrhundert anzusehen.

174 Meter hoch, Hotel mit 160 Zimmern, über 70 Appartements, Restaurant, Aussichtsplattform und unzählige andere Features soll dieses gigantische Bauwerk haben, das sich nicht nur selbst versorgt, sondern sogar mehr Energie produziert als es verbraucht. Hierzu soll die EWICON Technologie genutzt werden, eine Windturbine, die Energie produziert und dabei ohne bewegliche Teile auskommt. Das ist natürlich bei einem Windrad absolut neu und zeigt wie hoch entwickelt diese Technologie ist.

Dutch Windwheel Aussichtsplattform

Das Dutch Windwheel – Huawei ist hier natürlich als Partner prädestiniert.

Das enorm große Engagement von Huawei im Bereich Forschung und Entwicklung macht das “Dutch Windwheel” natürlich zu einem Projekt das unzählige Möglichkeiten für den Einsatz von innovativer Huawei-Technologie bietet.

Die Wiederaufbereitung von Regenwasser, Verwertung organischer Abfälle, Nutzung von Sonnen- und Windenergie sind nur einige Komponenten. Alles in allem soll mit dem Dutch Windwheel eine Touristenattraktion entstehen in der namhafte Firmen aus aller Welt ihre Innovationen zeigen.

Dutch Windwheel Studie

Mal ehrlich, das Dutch Windwheel ist schon auf den Studien echt imposant. Sowas im Hafen von Rotterdam, in direkter Reichweite der historischen Windmühlen ist bestimmt super interessant. Es macht die Niederlande – und insbesondere Rotterdam – touristisch attraktiver. Die ganzen technischen Features tun ihren Teil dazu und bieten eine Plattform für Unternehmen wie Huawei, die sich Innovation und Forschung auf die Flagge geschrieben haben.

Was meint Ihr, sehen wir das 2025 im Hafen von Rotterdam?

Fotos: Dutchwindwheel
Quellen: Dutchwindwheel; Spiegel, derstandart.at

 

Teilen:

Über den Autor

Avatar

Hinterlasse einen Kommentar

Ich akzeptiere