Huawei hatte Anfang der Woche mitgeteilt, dass man in Zukunft auf den Zusatz „Ascend“ verzichten wird und den Nachfolger, des erfolgreichen Huawei Ascend P7 nur als Huawei P8 auf den Markt bringen will. Da der Release des P8 nicht mehr weit hin ist, haben wir mal alle, bis jetzt, bekannten Informationen, teilweise offiziell teilweise inoffiziell, für euch zusammengetragen.

Preview

Ascend P7

So wird das Huawei P8 ein Premium-Smartphone guter Haptik, aktueller Hardware und ansprechendem Design werden. Aber fangen wir mal mit der Optik an.

Genau Details zum Gehäuse gibt es offiziell noch nicht. Nach ersten inoffiziellen Berichten und Einzeldetail Leaks wird das Huawei P8 aber aus einem Gehäuse aus Aluminium oder Keramik bestehen. Eventuell kommt auch eine Mischform zum Einsatz. Denkbar wäre hier ein Aluminium Rahmen mit Keramik Rückseite.

Die Front wird, wie bei der P-Reihe gewohnt, vollständig aus Glas bestehen. Dieses wird kratzbeständig und soll zudem besonders stabil sein. Infos ob es sich um Gorilla Glas oder gar Saphir Glas handelt, gibt es aber nicht. Was es aber gibt, sind Hinweise zur Bauform. Bei dieser wird es sich um eine 2.5D Form handeln. Das heißt das Glas ist an seinen Rändern abgerundet, was eine – bitte nicht wörtlich nehmen – „barrierefreie“ Bedienung ermöglicht. Einige von euch werden das bestimmt schon vom Nexus 4 oder diversen Hartglas Display-Schutzfolien kennen.

Das Display wird 0,2 Zoll auf 5,2 Zoll anwachsen und eine Auflösung von 1920×1080 Pixeln haben. Sollte Huawei die Bauweise eines Mate 7, also ein sehr hohes Bildschirm / Gehäuseverhältnis, umsetzen, dann können wir beim P8 mit einem recht kompakten Smartphone rechnen.

Unter der Haube gibt es auch Änderungen so wird das Huawei P8 das erste Gerät mit dem neuen Kirin 930 Chipsatz werden. Der im 16nm HiFET Verfahren hergestellte HiSilicon 8-Kern SoC basiert auf der ARM big.LITTLE Technologie und ist 64bit fähig. Zudem bietet er Unterstützung für LTe Cat.6 in den gängigen LTE Standards.

Auch die Speichereinheiten fallen größer aus. Sowohl RAM als auch interner Speicher werden sich erhöhen. 3GB RAM und ganze 32GB interner Speicherplatz soll das Huawei P8 in der normalen Ausführung haben. Es gibt zudem Gerüchte, dass es auch ein 64GB Modell geben wird.

Zu den Kameras konnten wir noch nichts in Erfahrung bringen. Wir denken aber, dass sich Huawei am Honor 6 Plus orientieren wird. Also einer Dual-Kamera mit 8-Megapixeln.
Als weitere Besonderheit wird das P8 zudem einen Fingerabdruckscanner erhalten. Dieser konnte schon beim Huawei Ascend Mate 7 überzeugen und Huawei möchte dies auf weiteren Geräten einführen.

Preislich soll sich das neue Huawei Flaggschiff im Bereich von 2999 Yuan, umgerechnet ca. 420 EUR bewegen. Da die Geräte aber normalerweise in China etwas billiger sind, werden wir hierzulande mit 450 – 500 EUR rechnen müssen.

Soviel zu dem, was wir bis jetzt zum Huawei P8 in Erfahrung bringen konnten. Details zu Akku, Android Version, Größe und Gewicht fehlen zum aktuellen Zeitpunkt.

….aber wir haben noch was. 😉 Huawei wird das P8 nicht, wie oft spekuliert, am MWC2015 in Barcelona vorstellen, sondern auf einem eigenem Event, welches voraussichtlich am 08. April stattfindet.

Teilen:

Über den Autor

Avatar for Rainer

Freier Redakteur. Man of Action. Huawei-User. Blogger. Gründungsmitglied.

Kommentar hinzufügen

Diese E-Mail ist schon registriert. Bitte benutzen Sie Das Login-Formular oder geben Sie eine andere ein.

Sie haben nicht das korrekte Login oder Passwort eingegeben

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

3 Kommentar(e)

Neueste zuerst
nach Bewertung Neueste zuerst Älteste zuerst