Huawei P8 lite

Zwei Tests in einem zum Huawei P8 lite [sponsored]

Hallo Huawei Freunde und die, die es noch werden wollen. Es kommt relativ selten vor, dass ich hier einen Testbericht schreibe, aber der chinesische Handyshop gearbest.com hat uns dankenswerter Weise ein Huawei P8 lite direkt aus China zum Testen zukommen lassen. Ich werde das Gerät nur kurz antesten und meine Tochter hat dazu mal ein kleines Video gemacht, wie ihr weiter unter sehen könnt.
Behalten werde ich das P8 Lite nicht, da ich mit meinem iPhone 6 vollends zufrieden bin. Ich werde das Huawei P8 lite an meine Tochter weitergeben und die wird es dann im Alltag testen (einen Alltagstest findet ihr übrigens auch weiter unten von unserem Kollegen Ralf. Wir haben zwecks der Übersichtlichkeit auch Ralfs Test des Huawei P8 lite in diesen Beitrag gepackt). So habt ihr gleich zwei Testberichte in einem. Einmal vom Fachmann und einmal von einer 11jährigen.
Meine Tochter hat in ihrer „Handy Karriere“ (die erst ab der 5. Klasse began, mit dem Übertritt auf eine weiterführende Schule, die auch nicht mehr im Ort ansässig ist, sondern einige Kilometer entfernt – Also nur warum ihr euch fragt, warum eine 10 oder 11jährige schon ein Handy braucht.) schon einige Geräte „verschlissen“. Das aktuelle genutzte Handy schaut so aus:
Defektes Moto G - Display kaputt Defektes Moto G - Display kaputt
Wird also langsam wieder Zeit für ein neues Modell. Hier noch eine kleine Anekdote, die deutlich macht, dass Kinder öfters ein neues Handy brauchen:
Vor ca. 4 Wochen kam meine Tochter aufgelöst von der Schule heim und berichtete mir, dass sie ihr Handy im Bus liegen hat lassen. Ja mei, kann ja mal vorkommen. Wenn wir Glück haben, liegt es da noch und der Busfahrer sammelt es nach Ende der Dienstfahrt ein. Also abwarten, bis der Busfahrer Schluss macht und dann anrufen. Vorher natürlich schon mehrmals probiert das Handy anzurufen, weil vielleicht hat es ja schon vorher jemand gefunden und dieser ehrliche Finder geht dann auch ans Telefon, um die Formalitäten der Rückgabe auszumachen.
Leider ist niemand ans Telefon gegangen und auch der Busfahrer hat nach intensiver Suche (während wir angerufen hatten, damit er es vlt. hört) kein für uns erfreuliches Ergebnis vermelden können.
Verdammte Axt. Da dies natürlich nicht das erste mal war, dass ein Handy irgendwo liegen gelassen wurde (ich hab ja auch noch eine grosse Tochter :D), kannte ich die folgenden Schritte aus dem FF. Internetseite des Providers -> SIM Karte sperren; Gedanklich schonmal den o2 Shop aufsuchen und schlussendlich dann noch die „Vermisstenanzeige“ bei der Polizei.
Ja da freut man sich. Aber wie es das Schicksal wollte, war dem nicht so. Es kam auch nicht schlimmer, wie man vielleicht jetzt vermuten könnte. Nein, es wurde besser, um nicht sogar zu sagen fabelhaft. Mein Kind fand ihr Handy nämlich in ihrem Schulrucksack wieder…
Zwei Wochen später viel es ihr dann aber leider runter und schaut nun wie oben aus. Es funktioniert noch und ich habe ihr auch gesagt, sie muss es weiter nutzen. Jetzt habe ich aber eben das Angebot von gearbest.com bekommen und da schlage ich dann zwei Fliegen mit einer Klappe. Mein Kind lernt, dass man nichts im Leben geschenkt bekommt und sie das Huawei nur behalten darf, wenn sie es auch testet (und kommt mir jetzt nicht mit Kinderarbeit ;p)

Test einer 11jährigen zum Huawei P8 lite

Rausgekommen ist ein Bericht, den sie schriftlich vorbereitet hat und nun via Video vorgetragen wird:
Themen des Huawei P8 lite Tests/Videos:

  • Einleitung
  • Verarbeitung/Design
  • Betriebssystem
  • Besonderheiten
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ebenso noch ein paar Fotos vom P8 lite selber:
Huawei P8 lite Huawei P8 lite Huawei P8 lite Huawei P8 lite

Fazit der 11jährigen

Ich bin zufrieden, das P8 lite ist ein schönes Handy.

Erfahrungsbericht von Ralf (dem Fachmann) zum Huawei P8 lite

Nach einigen Wochen intensiver Nutzung möchte ich euch heute von meinen Erfahrungen mit dem Huawei P8 lite berichten.
Die Meßlatte liegt hoch, dafür haben die international sehr erfolgreichen Modelle Mate 7 und P8 gesorgt.
Ein Vergleich mit meinen Mate 7 drängt sich leider immer wieder auf.
P8_i
Aber: da will das P8 lite ja eigentlich gar nicht hin; in die Oberklasse.
Denn: das P8 lite ist ein überaus günstiger Ableger des P8 und zielt auf die Mittelklasse.
Nannte Huawei noch den kleinen Bruder des P7 berechtigt „P7 mini“, so wurde hier aus gutem Grund die Bezeichnung „lite“ gewählt wie ich finde.
Denn es ist kein „mini“, sondern ein ausgewachsenes Smartphone mit leicht abgespeckter Hardware an Board.
Erwähnen möchte ich noch, dass das getestete Huawei P8 lite direkt aus China vom Eshop Gearbest stammt und es sich um ein Modell mit internationaler Firmware Version ALE-L21 V100R001C636B120 handelt. Später werde ich ausführlicher darauf eingehen.
Verpackung und Inhalt
Huawei spendiert dem P8 lite eine schmale Papp-Box (ähnlich dem P8), in der das Phone hochkant untergebracht ist.
Platz in der Box findet dazu noch ein europäischer 1 A Lader, ein USB Kabel und Kopfhörer; sowie ein Werkzeug zum Öffnen der SIM Schächte.
P8_a
Design und Verarbeitung
Das P8 lite wirkt sehr robust im Gegensatz zu den vielen Plastikbombern, die sich in der Mittelklasse tummeln. Das Chassis aus Aluminium mit einem Rahmen in gebürsteter Optik lässt es hochwertig wirken. Beim Anfassen wirkt es sehr robust und stabil: kein knarzen im Gebälk.
Fein und ordentlich: gute Arbeit.
Beide SIM-Karten Slots, der Power Schalter und auch die Laut- und Leise-Tasten befinden sich auf der rechten Seite und sind ebenfalls fein angepasst und verarbeitet.
P8_f
Einen Hinweis dazu haben wir noch: der zweite SIM-Karten Slot kann entweder für eine zweite SIM Karte oder eine Micro SD Karte verwendet werden.
P8_g
Display
Beim Display zeigt uns Huawei mit dem P8 Spitzenklasse; beim P8 lite Mittelklasse.
Verbaut ist beim P8 lite ein 5“ IPS Display mit einer 1280 x 720er Auflösung. Alles in allem Mittelklasse, so will ich mal zusammengefasst das Display beschreiben.
P8_c
Performance 
Solide Mittelklasse bestätigt das P8 lite auch in Punkto Performance mit dem 64-Bit Prozessor Kirin 620 mit 1,2 Ghz aus eigenem Haus, der im AnTuTu auf meinem Testgerät fast 35.000 Punkte erreicht, sowie dem fest verbauten 2200 mAh großen Akku, der locker den Taganforderungen genügt.
2 GB RAM und 16 GB ROM stehen zur Verfügung, erweiterbar per Micro SD Karte um bis zu 32 GB, nach Angaben einiger Nutzer sogar bis 128 GB.
p8_11
Ausgesprochen fein angepasst hat Huawei mittlerweile seine hauseigene Benutzeroberfläche EMUI 3.1 auf Basis von Android 5.0, natürlich mit allen Google Apps und 46 Sprachen.
Es wurde an unendlich viele Details gedacht und diese nahtlos integriert, beispielsweise die Steuerung der Dual-SIM-Einstellungen, die Energieverwaltung, der Benachrichtigungsmanager, die Bewegungssteuerung oder die Gestaltungsmöglichkeiten der Navigationsleiste; um nur Einige zu nennen.
Ja, ich muss zugeben: ich bin EMUI Fan und habe die Entwicklung über Jahre als ausgesprochen positiv beobachtet.
p8_9
Als Besonderheit meines Testgerätes, neben dem günstigen Preis natürlich, ist die Tatsache dass wir ein internationales Gerät in den Händen halten, mit einer Internationalen Firmware (nicht beschränkt auf Europa). Auf unserem ALE-L21 P8 Lite sind beispielsweise beide SIM Slots verfügbar und weitere Einschränkungen der europäischen Version nicht gegeben (Ich beziehe mich hier auf die Angaben einiger Nutzer in diversen Foren).
Installiert ist aktuell, nach einem OTA Update, die Version: ALE-L21 V100R001C636B120.
p8_7
Netzwerke und Telefonie
Das P8 lite unterstützt alle 4 LTE Frequenzen 4G: 800/900/1800/2600 MHz und kann damit gegenüber manch anderer Mittelklasse Anbieter punkten, auch gegenüber beispielsweise den Honor 6 und Xiaomi Modellen.
Auch unser Testgerät chinesischer Herkunft funkt einwandfrei. Unterstützt werden DC-HSDPA+: 42 Mbit/s, HSUPA: 5,76 Mbit/s.
Die Sprachqualität ist, Huawei like, ausgezeichnet. Die Verbindung zum Mobilfunknetz stabil.
WLAN: 802.11 b/g/n (2,4GHz) wird unterstützt, Wifi-Hotspot und Wifi Direct Verbindungen.
Bluetooth®: 4.0 (BLE support) steht zur Verfügung sowie NFC.
LTE
Konnektivität und Sensoren
Verbaut hat Huawei im P8 lite die üblichen Sensoren: wir finden einen Beschleunigungssensor, einen Annäherungssensor und einen Helligkeitssensor, die allesamt ihre Aufgabe erfüllen, sowie einen Kompass.
Dank A-GPS ist das P8 lite gut als Navigationsgerät geeignet, nur das Display ist für mich als verwöhnter Mate 7 Nutzer fast ein wenig zu klein dafür.
P8_h
Kameras
Das Kleine mit der großen Kameraleistung: so könnte man das P8 lite beschreiben.
Absolut überzeugend was das Lite hier an Ergebnissen der Rückkamera abliefert, welche mit 13 MP auflöst, die Frontkamera mit 5 MP.
Umfangreiche Auswahl an Modi bietet die Standard Kamera-App, wie z.B. Panorama, natürlich HDR, Bestes Foto, Wasserzeichen oder Audionotiz – eigentlich alles selbsterklärend, wie der Name schon sagt.
In den Einstellungen gibt es neben „Auflösung“ und „GPS an/aus“ ebenfalls umfangreiche Möglichkeiten wie „perfektes Selfie“, Audiosteuerung, Aufnahme bei Lächeln, Objektverfolgung und Ultra-Schnappschuss, um nur Einige zu nennen.
Alles funktioniert nicht nur in der Theorie, sondern auch im Alltag perfekt so wie es die Entwickler sich gedacht haben (was ja bei anderen Herstellern nicht immer der Fall ist).
Der Autofokus funktioniert schnell und zuverlässig dort wo er soll.
Die sind Ergebnisse farbneutral, scharf und: einfach mit das Beste was die Mittelklasse derzeit zu bieten hat!
Besonderheiten der Kamera App:
Perfect-Selfie, Zeitraffer, Wasserzeichen, All-Focus, Groufie, div. Filter.
Blitz: LED-Blitz, Videolicht.
kamera

Fazit vom Fachmann

Ein solides, gut verarbeitetes Mittelklasse Smartphone mit Top Kamera, so will ich das Huawei P8 lite zusammenfassend beschreiben und bewerten.

Ein paar Worte möchten wir noch zum Thema Preis verlieren: wer sich für das Huawei P8 lite entscheidet, sollte sich mal bei unserem Partner umschauen:
Link zum Shop von Gearbest

Der aktuelle Preis liegt bei unter 195.-€ inkl. Versand per German Express (kostet ca. 3,- EUR). Dafür müsst ihr aber unseren exklusiven Promotion Code verwenden:

p8lite


(Versand innerhalb von 4 – 7 Werktagen aus dem EU Warehouse von Gearbest! Es fallen keine Zollgebühren an!)
Ein guter Preis wie wir finden. Was meint ihr? Würdet ihr bei einem China Shop das Huawei P8 lite kaufen?

10 Kommentare

  1. countrytom 6. August 2015
  2. Marco 6. August 2015
  3. RENE 7. August 2015
    • Marco 7. August 2015
  4. Vincent Höcker 7. August 2015
  5. Rainer Fürst 7. August 2015
    • Vincent Höcker 9. August 2015
  6. Susanne Müller 7. März 2017

Schreibe einen Kommentar

Die folgenden im Rahmen der DSGVO notwendigen Bedingungen müssen gelesen und akzeptiert werden:
Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.