Huawei P9 lite - Alle Infos - TestUpdate: Huawei P9 lite offizielle von Huawei angekündigt

Alle Informationen und auch bald einen Test zum Huawei P9 lite findet ihr in diesem Artikel. Was wir euch nicht vorenthalten wollen und was ja eigentlich nur noch ein offenes Geheimnis war: Die kleine Schwester oder sagen wir der kleine Bruder vom grossen P9 ist ab heute offiziell von Huawei via Pressemitteilung angekündigt worden.

Das HUAWEI P9 Lite ist in der Dual-SIM sowie Single-SIM Version ab Anfang Mai in Weiß für EUR 299.- erhältlich. Die Farbvarianten Schwarz und Gold folgen Mitte Mai.

Update:  HUAWEI P9 lite im ersten Online-Shop gelistet

Wer sich mal auf die Internetpräsenz von Sparhandy begibt, wird unter der Rubrik Huawei Smartphones überraschend das Huawei P9 lite entdecken.

Demnach wird der Preis wie bereits spekuliert bei 299,-€ liegen. Interessant ist auch die Verfügbarkeit, welche mit der 19. KW angegeben wird.
Zudem werden besondere Garantieleistungen von Huawei angeboten:

3 JAHRE GARANTIE
3 MONATE GARANTIE AUF DAS DISPLAY
GERÄTEERSATZ WÄHREND DER ERSTEN DREI MONATE

Diese zusätzlichen Leistungen wurden bisher nur in Verbindung mit der Anmeldung beim Huawei-Club für ausgesuchte Geräte angeboten.

Sparhandy, Huawei P9 lite, Angebot, kaufen, verfügbarkeit

Sparhandy Huawei P9 lite

Auch zum verbauten Fingerabdrucksensor wird ergänzt, dass dieser nun die  360-Grad-Erkennung garantiert.

Update: offizielles Datenblatt des HUAWEI P9 lite erschienen

Wir haben heute eine Übersicht der technischen Daten des Huawei p9 life erhalten (Danke an @dkionline via Twitter) und daraufhin direkt für Euch die Geräteseite erstellt. Die uns vorliegenden Informationen findet Ihr hier:

HUAWEI P9 lite – Technische Daten

Huawei P9 Lite - Technische Daten

Huawei P9 lite - Technische Daten

Ursprünglicher Beitrag: Huawei P9 lite – Alle Infos

HUAWEI P9 Lite Front

HUAWEI P9 Lite Front (Quelle: Hi-Tech@mail.ru)

Nachdem zunächst die Werbung ordentlich in Bewegung gebracht wurde, hat Huawei am 06.04.2016 seine neuen Vorzeige Smartphones P9 und das P9 Plus vorgestellt. Schwerpunkt bildet eindeutig die zusammen mit der renommierten Fotoapparate Legende LEICA entwickelte Doppelkamera. Der Angriff in der Oberklasse auf Samsung Galaxy S 7, LG G5 und Co. ist somit in eine neue Runde gestartet.
Viele haben sich nach der Präsentation natürlich gefragt, wie es denn aber nun mit der preiswerteren Lite Version des P9 ausschaut. Wie auch bereits im letzten Jahr hat Huawei darauf verzichtet das günstigere Modell zusammen mit den Top Geräten zu präsentieren. Dennoch wird es auch diesmal eine Huawei P9 Lite Version geben, welche auch voraussichtlich noch im April verfügbar sein wird.

Ausstattung

Aus verschiedenen Quellen ist zu erfahren, dass das P9 Lite nicht mit dem so sehr in Vordergrund gestellten Doppel-Kamerasystem des P9 ausgestattet sein wird. Vielmehr setzt Huawei hier auf bewährte Technik und verbaut eine Hauptkamera mit 13 Megapixeln und einem Dual-LED-Blitz. Auf der Front wird zusätzlich eine 8 Megapixel-Kamera zum Einsatz kommen. Diese dürfte für Selfies durchaus ausreichen.

Huawei, P9 Lite, weiß, mittlere Oberklasse, Front

Huawei, P9 Lite, weiß, mittlere Oberklasse, Front (Quelle: Hi-Tech@mail.ru)

Noch nicht ganz sicher ist, ob die Dual-SIM-Version des P9 Lite auch in Westeuropa erhältlich sein wird. Außerdem soll Huawei hierzulande auf 3 Gigabyte Arbeitsspeicher setzen. Das dürfte Android 6 und EMUI in Version 4.1 ausreichend Spielraum im Zwischenspeicher bieten.

Die Rechenpower für das System liefert der HiSilicon Kirin 650 Octa-Core Prozessor. Auch hier also eine günstigere und schwächere Variante als im P9 oder P9 Plus. Allerdings bietet auch der Kirin 650 genug Leistung, um eine flüssige Bedienung des P9 Lite zu garantieren.
Intern bietet Huawei leider magere 16 GB Speicherkapazität, welche aber mittels MicroSD ohne Sorge auf 128 GB erweitert werden kann.
In Sachen Funktechnik wird das P9 Lite die allermeisten Wünsche erfüllen können und bietet neben LTE, schnellem Dualband-WLAN 802.11 a/b/g/n, Bluetooth v4.1 nun auch NFC. Gerade die NFC Antenne dürfte Huawei mit Blick auf das gerade erst veröffentlichte Bezahlsystem HUAWEI-Pay aus eigenem Interesse in immer mehr Geräten installieren.
Während Huawei beim Spitzenmodell dem P9 Plus auf Super-AMOLED setzt, wird das P9 Lite mit einem 5,2 Zoll IPS-LCD Display ausgeliefert. Dieses kommt mit Full-HD Auflösung und 1080 x 1920 Pixeln (424 ppi).
Neu, wie auch beim P9 und P9 Plus, wird der Einsatz eines Fingersensors auf der Rückseite des Gerätes sein. Diese Technik ist mittlerweile quasi zum Standard geworden und wird auch in dieser günstigeren Smartphone-Klasse immer weitreichender angeboten. Der Sensor hat bei ersten Tests des P9 sehr großen Zuspruch erhalten und entsperrt das Gerät zuverlässig und äußerst schnell.

Huawei, P9 Lite, weiß, Rückseite, Kunststoff

Huawei, P9 Lite, weiß, Rückseite, Kunststoff (Quelle: Hi-Tech@mail.ru)

Anders als bei den Topmodellen, muss das P9 Lite noch mit dem bewährten Micro-USB-Port auskommen. Die Verwendung des USB-Type-C-Ports ist allerdings ohnehin noch nicht wirklich weit fortgeschritten und dürfte somit für die meisten Käufer einen verschmerzbaren Verzicht darstellen.
Äußerst positiv dürfte allerdings auffallen, dass das Huawei P9 Lite einen 3000 mAh Akku verbaut hat. Dieser ist zwar wiedermal fest verbaut, sollte aber gerade zum Vorgänger P8 Lite ordentlich mehr Reserven liefern.

Farblich wird sich das P9 Lite in matten Varianten von Grau/Schwarz, Silbern und Gold bewegen. Während der Rahmen aus Aluminium gefertigt wird, soll auf der Rückseite Kunststoff verwendet werden.

Huawei, P9 Lite, grau, Front, Rückseite

Huawei, P9 Lite, grau, Front, Rückseite (Bildquelle: WinFuture.de)

 

Huawei, P9 Lite, gold,Front, Rückseite

Huawei, P9 Lite, gold,Front, Rückseite (Bildquelle: WinFuture.de)

 

Huawei, P9 Lite, silber, Front, Rückseite

Huawei, P9 Lite, silber, Front, Rückseite (Bildquelle: WinFuture.de)

Preis und Verfügbarkeit

Besonders interessant dürfte der Preis des Huawei P9 Lite sein. Dieser ist mit 299 Euro angesetzt und dürfte mit Blick auf die technische Ausstattung mehr als in Ordnung sein.

Die Verfügbarkeit des Huawei P9 Lite steht zwar noch nicht fest, soll aber noch im April erfolgen. Gleich im Anschluss versuchen wir natürlich sofort das Huawei P9 Lite einem Test zu unterziehen.

Weitere Informationen werden wir entsprechend ergänzen. Also bleibt dran!

Quelle:  hi-tech.ru

Bildquellen: hi-tech.ru sowie WinFuture.de

Teilen:

Über den Autor

Avatar for Jan

Familienvater, Technik begeistert, Apple Fan, Huawei interessiert

25 Kommentar(e)

Neueste zuerst
nach Bewertung Neueste zuerst Älteste zuerst
Avatar for Jan
Andres

Hybridslot für Sim und SD bringt ja quasi garnichts bei 16 GB Speicher.

Avatar for Jan
Rainer

Inwiefern? Mit der SD kannst du die 16GB doch beliebig erweitern.

Avatar for Jan
Kevin

Wird es diese Woche nun erscheinen?

Avatar for Jan
Jenne

Und gibt es schon Informationen welche DuaSim Technik zum Einsatz kommt, also Standby oder Full Active?

Avatar for Jan
Pit

Laut offiziellen Datenblatt kein 5 GHz Wlan. Ist das so?

Avatar for Jan
Autor
Jan

Leider ist das so.

Avatar for Jan
Jonas

Wie sieht es denn mit der Integration der SD-Karte aus - auf für Apps geeignet oder nur Bilder und Videos?

Und gibt es sowohl Dualsim als auch SD-Karten-Unterstützung oder haben wir es hier mit einem Hybrid-Slot zu tun?

Avatar for Jan
Autor
Jan

Sehr wahrscheinlich kommt wieder ein Hybrid-Slot zum Einsatz. Aus den bisherigen Dokumentationen ist jedoch noch nichts garantiertes zu erkennen. Huawei selbst wird in der Pressemitteilung mit der Dual SIM Fähigkeit, erwähnt aber nichts zur Bauweise.

Echtes App2SD wird eher nicht unterstützt. Gibt es bisher auf keinem Huawei.

Avatar for Jan
Kiko

Sehr sehr geil !!!!!

Ich stehe auf die abgespeckten Versionen, für kleines Geld ein gutes Smartphone

Avatar for Jan
Matthias

Damit macht sich Huawei selbst Konkurrenz .

Warum das P8 kaufen wenn das P9 lite genauso gut ist, billiger(sehr wahrscheinlich ) und länger Unterstützt wird.

Ich halte von den ganzen lite Dinger nichts.

Dann lieber 3 verschiedene Größen. So kann jeder seine bevorzugte Größe wählen .

Gerade im 5 Zoll Sektor ist die Auswahl so groß da muss man schon was besonderes bieten. Da wählen viele lieber ein Samsung S5,S6 oder LG . Der Bekanntheitsgrad und die aufdringliche Werbung sorgen dafür.

Avatar for Jan
dkionline

Mitte ist es teilweise gelistet.

Hab hier das Datenblatt für das Lite gefunden, wer möchte bitte Comment geben.

Avatar for Jan
Rainer Fürst

Hallo, du kannst es uns ja via Mail zukommen lassen. Danke.

Avatar for Jan
Kedar

Habt Ihr was vom P9 Max gehört?

Avatar for Jan
Autor
Jan

Bisher gibt es noch keine belastbare Informationen zum Max. Wir schreiben es noch nicht ab und denken, dass es etwas später im Jahr erscheinen wird. Aber ob es es dann auch nach Europa schafft, ist noch wieder ne andere Sache.

Avatar for Jan
Autor
Jan
Avatar for Jan
Andreas

Gibt es eigentlich mittlerweile eine verlässliche Info zu den Maßen des P9 lite?

Avatar for Jan
Talla

... und wann kommen die Modelle in den Handel? Gesprochen wird von Mitte April für das P9. Die Zeit wäre nun!?

Avatar for Jan
Rainer Fürst

Beim P9 hab ich was vom 21. gelesen.

Avatar for Jan
Cookie

Und der Preis ist NOK.

200 EURO reichen völlig!

Avatar for Jan
Rainer Fürst

Wenn es darum ginge, wären auch 100 ok. 😉

Avatar for Jan
Talla

Macht keinen großen Sinn vom P8 lite auf das P9 lite umzusteigen!?

Avatar for Jan
8bar

Ich würde behaupten: es macht überhaupt keinen Sinn zum P9 lite zu greifen, wenn es ein Honor 7 gibt.

Avatar for Jan
Autor
Jan

Hallo! Bist du denn mit dem P8 Lite unzufrieden? Wenn nicht, warum dann wechseln. Das vorhandene Gerät wird doch nicht nur durch das Erscheinen eines neuen Modells schlechter.

Avatar for Jan
Talla

Ich besitze kein Lite-Model, sondern das P8 in der normalen Ausführung. Das ist nur meine Einschätzung im Vergleich der beiden Lite-Modelle.

Habe mir aber das P9 vorbestellt.

Avatar for Jan
Autor
Jan

Ach so, dann war das Fragezeichen eher ein Ausrufezeichen,alles klar!

Kommentar hinzufügen

Diese E-Mail ist schon registriert. Bitte benutzen Sie Das Login-Formular oder geben Sie eine andere ein.

Sie haben nicht das korrekte Login oder Passwort eingegeben

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.