google-android-jelly-beanWohl kaum ein Update wurde von Huawei Usern so heiß ersehnt, wie das Jelly Bean Update für das Huawei Ascend G615. Angekündigt war es für März, doch immer wieder wurde es verschoben. Gestern war es endlich soweit und das Update auf Android 4.1.2 Jelly Bean mit Emotion UI 1.5 wurde veröffentlicht. Ob sich das Warten gelohnt hat und wir ein (nahezu) fehlerfreies Update bekommen haben, haben wir in einem ersten Kurztest hier für euch zusammengetragen.

Der Update Prozess

Sehr erfreut waren wir, dass der Download des rund 750 MB großen Updates erstaunlich schnell ging. Nach den Erfahrungen mit extrem langsamen Downloads bei Huawei schon mal ein erster Pluspunkt.

Dem Update beigefügt ist eine pdf-Anleitung. Hier zeigen sich aber bereits wieder die ersten „Flüchtigkeitsfehler“. So soll man nach dem ersten Download-Schritt den Prozess wiederholen. Allerdings findet sich die SD-Karten Aktualisierung nach dem ersten Update-Schritt nicht mehr unter „Einstellungen -> Speicher -> Software Aktualisierung -> SD-Kartenaktualisierung„, sondern unter „Einstellungen -> Über das Telefon -> Systemaktualisierungen -> Lokale Aktualisierung„.
Ein geübter Smartphone-Nutzer wird das sicher schnell finden, aber es gehört eben nicht jeder zu dieser Kategorie. Hier erwarte ich von Huawei etwas mehr Sorgfalt bei dem Verfassen solcher Anleitungen. Oder man nutzt endlich die Möglichkeit des „Over-the-air“-Updates (OTA-Update).

Abgesehen von dieser Ungenauigkeit ist das Update aber innerhalb von rund 10 Minuten auf dem G615 installiert.
Da einige Nutzer bereits erste „Bugs“ melden, an dieser Stelle nochmal der Hinweis, dass man am besten vor dem Update alle Daten mit der Huawei-eigenen Backup-App sichert und dann das Gerät vollständig zurücksetzt. Dies hat sich schon bei anderen Geräten bewährt, um „Bugs“ zu vermeiden, die nur dann auftraten, wenn ein solches Zurücksetzen vorher nicht durchgeführt wurde.

Der erste Eindruck

Mit einem Wort: POSITIV!

Das G615 lies sich problemlos einrichten. Mir sind keine Fehler aufgefallen, die Performance wirkt insgesamt sehr flüssig und alle Optionen funktionieren offensichtlich. Auf einige viel diskutierte Punkte gehe ich im folgenden speziell ein, solltet ihr weitere Fragen haben, könnt ihr diese über die Kommentarfunktion gerne stellen.

Automatische Helligkeit

Ja, sie funktioniert, ABER! So lautet meine Bewertung zur automatischen Display Helligkeit. Grundsätzlich passt sich diese schon automatisch an. Allerdings kann man eine gewisse Grundhelligkeit – trotz aktivierter Automatik – trotzdem einstellen. Hier bin ich von anderen Herstellern einfach etwas anderes gewohnt – nämlich eine echte Automatik.

Standortbestimmung (UPDATE 13.07.2013!)

Immer wieder ein viel diskutiertes Thema. Zumal es hier z.B. beim Update des Ascend P1 ebenfalls Probleme gab.
Nach unseren Test funktionieren sowohl Standortbestimmung über GPS, mit WLAN-Unterstützung und auch mit reiner mobiler Netzwerk-Unterstützung. In allen Fällen wurde der (ungefähre) Standort erkannt und auch Bewegung und Ausrichtung wurden fehlerfrei dargestellt.

Grafik

DAS Thema schlechthin waren wohl die bislang verwendeten Grafiktreiber. Diese wurden unter Android 4.0.4 der Hardware des G615 in keinster Weise gerecht. Umso spannender war es genau diese zu testen. Als Referenz diente uns hier der aktuelle Spiele-Hit „Real Racing 3“. Besonders auf dem Kurs „Mount Panorama“ kam es mit der alten Firmware hier zu hässlichen Grafikfehlern und zu mangelnder Performance.

Ich mache es auch hier kurz und knapp: dieses Dilemma gehört der Vergangenheit an!
Real Racing 3 lief in unseren Test ohne Grafikfehler und mit – gefühlt – der bislang besten Performance von allen Firmwares und Custom ROMs.

Das Fazit

Ja, unsere Geduld wurde auf eine harte Probe gestellt. Huawei hätte hier die Möglichkeit gehabt sich mit einer nutzerfreundlichen Update-Politik von anderen Herstellern abzuheben. Dies ist leider nicht gelungen.

Das Update selber jedoch erfüllt im Großen und Ganzen die Erwartungen und weiß durchaus zu überzeugen. Endlich wird die ordentliche Hardware des G615 auch softwaremäßig angesprochen und erhält somit eine angemessene Performance.

Es wäre wünschenswert, wenn Huawei hier auch weiterhin Support leistet, denn sicherlich ist aus dem G615 auch mit dem aktuellen Update auf Android 4.1.2 Jelly Bean noch nicht alles ausgereizt und die Grenzen der Hardware des G615 noch nicht erreicht.

Teilen:

Über den Autor

Avatar for Marco

Blogger - Freelancer - Lebemann - Spaßkanone verheiratet, Familienvater, Sport-Fan, “Technik-Nööörd”, Social Media begeistert. (Fast) Immer gut drauf, witzig, nachdenklich, konstruktiv, neugierig, ironisch – gerne auch mal sarkastisch oder gar zynisch….!

43 Kommentar(e)

Neueste zuerst
nach Bewertung Neueste zuerst Älteste zuerst
Avatar for Marco
Raimond Weh

Mittlerweile ein paar Tage mit dem neuen Interface unterwegs, inzwischen hab ich mich eingewöhnt =) Grade den Bericht vom P6 gesichtet, schönes Gerät =)

Avatar for Marco
Klappstulle

Was die Übersicht angeht - schieb einfach zwei icons übereinander und du hast nen neuen Ordner - den kannst du auch einfach umbenennen (Müll, Anwendungen, Spiele, *Achtung geheim* oder ähnliches).

Ich finds so mittlerweile sehr gut (hatte vorher auch die Beta) - man räumt einmal auf, packt alles in Ordner - und löschen geht super einfach - Icon in den Papierkorb und app ist gelöscht.

Die gängigen Sachen (bei mir Whattsapp, facebook, wkw, Telefon und Browser) liegen immer griffbereit unten (da kann man auch einfach Ordner anlegen).

Avatar for Marco
Raimond Weh

Hat zwischenzeitlich einer ne Idee wie man die Standortlokalisierung der Wetter App in den Griff bekommt? die lokalisiert sich bei mir zu tode, egal ob wifi oder mobile internet. Google Maps hat die Standortübermittlung via wifi hinbekommen, auch über mobile internet.

Noch ne Frage für die ganz Dämlichen.....kann man irgendwie bei 4.1.2 das Design dahingehend ändern, dass man unten in der Mitte Symbolisch wieder einen Menübutton hat von welchem man alle auf dem Handy installierten Apps zu gesicht bekommt? ...Momentan schmeisst er mir jede installierte App auf den Desktop, oder ich kann Sie einem der Ordner wie "Verwaltung" oder "Google Anwendungen" zufügen. Da hat mr die Vorgängerversion doch besser gefallen, weil ich es auch von anderen Androiden gewohnt bin =) Gruß Ray

Avatar for Marco
Autor
Marco

@Raimond:
Die Standortlokalisierung funktioniert offensichtlich nur bei Google Apps korrekt. Der Fehler ist bekannt, wir haben hier darüber berichtet und auch an Huawei gemeldet.
Wir hoffen es gibt bald einen Fix.
Bei EmotionUI gibt es keinen AppDrawer mehr. Genau das ist eine der Besonderheiten der Oberfläche.
Du kannst Dir aber einen anderen Launcher (z.B. Nova Launcher) aus dem Play Store lagen. Damit hast Du wieder die gewohnte Ansicht.

Avatar for Marco
Peter_neu

Hallo zusammen!

Ich hatte das G615 schon seit Monaten auf dem Radar, was mich vom Kauf abgehalten hatte war die endlose Update-Misere auf 4.1.2.

Als ich Donnerstagabend die Meldung las dass das Update releast wurde habe ich es sofort gekauft. Ausgepackt, Akku geladen, im Werkszustand das Update gefahren.

Habe mittlerweile ca. 6 Std. damit verbracht das Handy zu erforschen und auszuprobieren. ICH BIN BEGEISTERT! Alles tut, die angesprochene Standortbestimmung hat bei Google maps mit plus/minus 5 m getroffen. I-Net, ob über WLAN oder Datendienst (Lidl mobile im O2 Netz) läuft flüssig und schnell. Die Akkulaufzeit finde ich unter den gegebenen Umständen (höchste Helligkeit weil viel auf dem Balkon gemacht, enormer WLAN-Anteil, ...) sehr ordentlich.

Der einzige Kritikpunkt, den ich derzeit anbringen kann ist dass das nach USB-Connect meist behauptet, es hätte keine SD-Karte! Seltsam, seltsam, ich hatte doch eben z.B. ein paar mp3-Dateien auf die SD-Karte kopiert. Neustart, dann sind das G615 und ich wieder einer Meinung. Falls da jemand ne Idee hat, wird gern genommen 😉

Ach ja, hatte i-wo gelesen, dass die Dämpfung des Kopfhörerausgangs wohl zu hoch sei, da käme nur lau was raus. Sooo schnell, wie ich mir meine In-Ears heute beim ersten Anspielen von American Idiot aus den Ohren gerissen habe weil der Weg zur Lautstärketaste zu weit war, das gibt´s gar nicht. Im Vergleich zu meinem iPod 4 habe ich am G615 wirklich druckvollen Sound, es gefällt mir enorm.

So, ist ne Kurzgeschichte geworden, aber ich bin der Meinung, das Teil hat sie sich verdient! Hoffe, dass alle gleich viel Spaß damit haben werden!

Avatar for Marco
Klappstulle

Das USB-Problem hatte ich mit der Beta und dem 4.0er Androiden auch schon.

Seit ich "Gerät trennen" verwende ist es aber nicht mehr aufgetreten.

Vielleicht hatte ich Glück, vielleicht hilfts ja aber auch 🙂

Avatar for Marco
Sepp Bock

Ich habe es grade installiert!
Und muss sagen es ist echt gut. Nur was mich etwas stört ist das das gps etwas langsam ist, oder kommt es mir nur so vor??

Avatar for Marco
Sascha

Habe keine SD-Karte.
Kann ich das Update trotzdem aufspielen?

Avatar for Marco
Autor
Marco

Leider nein!
Du brauchst eine SD Karte mit mindestens 2GB Speicherplatz.

Avatar for Marco
Sascha

Ok Danke.

Muss ich eine kaufen.

Avatar for Marco
Archie

Kannst du diesen Update auch in Niederländisch oder Englisch installieren bitte? Danke!

Avatar for Marco
Autor
Marco

Sowohl die englischen, als auch die dänischen Sprachdateien sind im Update enthalten.

Avatar for Marco
Klappstulle

Also bei mir läuft das update einwandfrei - ausser einem Problem:

Wenn ich den WLAN-Hotspot anschalte geht laut Anzeige mein WLAN aus.

Nehme meine Frau unterwegs gerne mal per WLAN mit online - bei Freunden nutze ich aber eigentlich deren WLAN mit. Hat einer ähnliche Erfahrungen/Probleme? - Falls nicht würde ich mein Handy nochmal aufsetzten (diesmal mit reset 🙂 )

Avatar for Marco
ata

what's about g600?!

Avatar for Marco
Rainer

An Update for G600 was announced a few days ago

" rel="nofollow">July 11, 2013

Avatar for Marco
Raimond Weh

ok Kommando zurück, es hat nun doch funktioniert mit den mp3 Klingeltönen...ich weis zwar nicht woran es jetzt lag, aber es geht jetzt.

Avatar for Marco
Rainer

Super! Schön wenn sich ein Problem allein löst. 🙂

Kommentar hinzufügen

Diese E-Mail ist schon registriert. Bitte benutzen Sie Das Login-Formular oder geben Sie eine andere ein.

Sie haben nicht das korrekte Login oder Passwort eingegeben

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.