Als großer Freund von In Ear Kopfhörern freute ich mich Anfang des Jahres die Huawei AM185 Active Noise Cancelling (ANC) Kopfhörer zu entdecken. Aber wie schon beim Vorgängermodell AM180 wurde schnell klar, dass Huawei dieses feine Zubehör Produkt nicht offiziell auf den deutschen Markt bringen wird. Als inoffizielle Begründung hörte ich, dass wohl der Verkaufspreis hier das Hauptargument war. Bei einer UVP jenseits von 170€ durchaus verständlich, da hier schon die renommierte Konkurrenz anfängt, ebenfalls interessant zu werden.

Umso größer war meine Freude, als ich im Oktober die Gelegenheit von Gearbest bekam, genau diese Kopfhörer zu testen. Und das habe ich dann auch ausführlich gemacht.

Unboxing

Was man alles für sein Geld bekommt, habe ich in einem kurzen Unboxing dargestellt.

Für alle Freunde des geschriebenen Wortes hier nochmal der Lieferumfang:

  • Huawei AM 185 ANC In Ear Kopfhörer in gold
  • 3 Paar Silikon Ohrstöpsel in unterschiedlichen Größen
  • USB Ladeadapter
  • Aufbewahrungstasche

 

Technische Daten

Für alle audiophilen Fachleute natürlich hier auch noch die Huawei AM185 Zubehörtechnischen Daten:

  • Frequenzbereich: 20-20000Hz
  • Impedanz: 24 ohm
  • Empfindlichkeit: 86dB
  • Treiber:  Balanced-Armature und Moving-Coil
  • Kabellänge: 1.2m
  • Klinkenanschluss: 3.5mm
  • Gewicht: 22 g
  • 8 Stunden Noise-Canceling

 

Design & Verarbeitung

Auch bei den Kopfhörern zeigt sich, dass Huawei Premium kann und ist – und das nicht nur wegen der goldenen Farbe. Die Kopfhörer selber, sowie die Steuerzentrale/Kabelfernbedienung sind aus hochwertigem Flugzeug Aluminium gefertigt. Der untere Teil des Kabels – also vom Klinkenstecker bis zur Kabelfernbedienung – ist unter der Gummierung mit Metall umflochten. Dies garantiert nicht nur zusätzliche Stabilität und Haltbarkeit, sondern verhindert auch lästige Verwicklungen des Kabels. Ebenso ist das Kabel im oberen Bereich an den Kopfhörern nochmal mit einer extra Gummierung versehen.

AM185 Design Verarbeitung Kabel

Die Kabelfernbedienung verfügt über drei seitliche Tasten und den Schalter um das Active Noise Cancelling zu aktivieren oder deaktivieren.
Mit den seitlichen Tasten lässt sich die WIedergabe steuern. Lautstärke lauter/leiser, Start/Stopp oder auch Titelsprung funktionieren damit komfortabel, ohne dass man das Smartphone in die Hand nehmen muss. Hier macht sich auch die Intelligente Headsetsteuerung von Huawei bezahlt, die man im Smartphone unter Einstellungen -> Intelligente Unterstützung aktivieren kann.

Natürlich gibt es auch ein Mikrofon am Kabel. Telefonie funktioniert darüber gut; der Gesprächspartner hatte keine Probleme mich zu verstehen.

Für mich extrem wichtig bei In Ear Kopfhörern ist beim Design natürlich auch der Tragekomfort. Was bringen mir hübsche hochglanz Produkte, wenn sie einfach nicht ordentlich sitzen und schlichtweg unbequem oder gar unfunktionell sind. Dieses Problem begegnet mir leider regelmäßig mit den Kopfhörern, die Huawei seinen Smartphones serienmäßig dabei legt.

Ganz anders die AM185! Einmal die passende Größe bei den Silikon Ohrstöpseln gewählt und die In Ears sitzen fest im Ohr. Für zusätzlichen Halt sorgt dann auch noch die Kabelführung bei den Ohrstöpseln. Das Kabel wird einmal durch diese hindurch geführt und macht dann einen „U-Turn“. Die entstehende Schlinge passt nochmal perfekt in die Ohrmuschel und gibt dadurch eben den extra Halt.
In der Praxis hatte ich hier – egal wo und wie ich unterwegs war – wirklich null Probleme mit dem Sitz der Kopfhörer. Und mal abgesehen davon, dass mir ein ordentlicher Sitz bei In Ears sehr wichtig ist – weil es mich sonst einfach nur nervt – ist der gute Sitz auch wichtig für guten Sound und gut funktionierendes Active Noise Cancelling,

Klang & Active Noise Cancelling

Und mit dem Active Noise Cancelling möchte ich dann auch gleich starten. Warum ein guter Sitz wichtig ist, ergibt sich aus der Funktionsweise von Active Noise Cancelling.
Ein Mikrophone registriert die Störgeräusche und gibt diese weiter. In der Elektronik werden nun diese Störgeräusche dem eigentlichen Signal – also z.B. Musik oder Anruf – hinzugefügt; allerdings mit entgegengesetzter (invertierter) Phasenlage. Dadurch löschen sich dann die Störgeräusche am Ohr letztlich aus, da sich die beiden entgegengesetzten Schallsignale auslöschen.
Je weniger Störgeräusche jetzt ans Ohr dringen, umso weniger muss auch die Elektronik nachregeln. Wenn die In Ears also nicht gut sitzen und noch viele Außengeräusche durchlassen, dann wird es auch für das Active Noise Cancelling umso schwerer.

AM185 Active Noise Cancelling Technik

Sitzen aber die In Ears, dann arbeitet das Active Noise Cancelling der AM185 richtig gut. Dabei werden natürlich nur kontinuierliche Geräusche herausgefiltert. Bestes Beispiel ist wohl die Nutzung im Flugzeug, wo das beständige Brummen der Turbinen zuverlässig herausgefiltert wird. Gleiches funktioniert natürlich auch in der Bahn oder im Bus. Plötzlich auftretende Geräusche – ein Knall, Hupen, der Kontrolleur, der einen anspricht – werden natürlich nicht herausgefiltert.

Beim Sound war ich vom ersten Moment an wirklich sehr positiv überrascht! Egal ob zarte Ballade wo der Gesang sicher im Vordergrund steht, als auch harter Rock oder House – die AM185 decken alles ziemlich gut ab.
Höhen klirren nicht, sondern kommen klar rüber. Am anderen Ende des Spektrums ist der Bass für In Ears wirklich ordentlich ausgeprägt und kommt mit satter Power daher. Allerdings auch nicht wieder so übertrieben, dass alles einfach nur noch Bass-lastig wirkt.
Es ist vielmehr so, dass Höhen und Tiefen vom Spektrum her bis in die Mitten hereinreichen und diese mit übernehmen. Wer es insgesamt also eher etwas tiefer mag, der ist hier gut aufgehoben. Freunde des deutschen Schlagers oder Gesang mit weniger Tiefen, werden von der Qualität sicher nicht ganz so überzeugt sein, da die Mitteltöne selber nicht so sehr im Klang-Fokus stehen.

Huawei AM185 Active Noise Cancelling In Ear

In der Praxis habe ich die AM185 mehrmals im Flugzeug, der Bahn und unterwegs getestet.Mein Musikgeschmack reicht durchaus von aktuellem Chart-Pop, über House, bis hin zu Punk und hartem Rock. Und diese Musik konnte ich bestens genießen.
Das Active Noise Cancelling habe ich dabei mehrfach im Flugzeug, der Bahn und auch im Straßen-Alltag getestet. Dabei überzeugten die AM185 gerade im Flieger, wo der Unterschied zwischen aktiviertem und deaktiviertem ANC am deutlichsten herauskam. Man muss der Elektronik nur ein bisschen Zeit geben sich einzumessen und dann wird der Unterschied wirklich signifikant. Dabei wir das so schnell so selbstverständlich, dass man ab und an bewusst das ANC deaktivieren muss, um festzustellen, um wieviel besser das Hörerlebnis doch ist.

Wichtig ist dabei eben, dass – wie in der Darstellung der Funktionsweise beschrieben – lediglich die kontinuierlichen, gleichartigen Geräusche effektiv herausgelöscht werden können. Aber das ist bei allen ANC Kopfhörern der Fall.

Fazit

Kommen wir zum Fazit des AM185 Test. Den Vergleich zu einem Bose QC35 werden die Huawei AM185 natürlich nicht aufnehmen können, das muss hier klar gesagt sein. Hier reden wir dann doch auch von zwei ganz unterschiedlichen Preis-Niveaus, die sich natürlich auch in der Leistung widerspiegeln. Aber wer In Ear Kopfhörer bevorzugt wie ich, weil sie einfach klein und handlich sind, der bekommt mit den AM185 ein paar richtig gute Active Noise Cancelling Kopfhörer zu einem inzwischen guten Preis (siehe unten).

Gerade auch dann, wenn man eben nicht unhandliche On Ears Kopfhörer immer mitschleppen möchte. Gerade auch beim Laufen an Straßen mit typisch monotonem Verkehrslärm. Hier konnten mich die AM185 wirklich überzeugen.

Preis und Verfügbarkeit

Wie bereits geschrieben, sind die Huawei AM185 nicht auf dem deutschen Markt verfügbar. Dank Gearbest* ist eine Bestellung hierzulande aber ganz einfach. Abgesehen davon, dass der Preis für die Huawei AM185 ANC In Ear Kopfhörer aktuell bei unter 70€ liegt, braucht ihr euch auch um Einfuhrumsatzsteuer, Zoll und ähnliches keine Gedanken zu machen. Ihr wählt als Versandart einfach Germany Express Priority Line. Damit wird eure Bestellung zunächst in ein EU-Land transportiert, dort verzollt und versteuert und dann innerhalb der EU an euch versandt. Für unter 2€ Kosten ein einfacher und zuverlässiger Service, der euch komplett das Zoll-/Einfuhrumsatzsteuerrisiko abnimmt.

 

*Wir bekommen immer mal wieder Angebote von Firmen/Shops, ob wir deren Produkte nicht testen wollen. Dazu sagen wir natürlich nicht nein, sofern das Produkt auch zu uns als Huaweiblog passt. In diesem Falle haben wir das Produkt kostenlos zur Verfügung gestellt bekommen. Wir testen natürlich trotzdem objektiv und wenn uns was an dem Produkt, oder dem Shop nicht gefällt, dann sagen wir das auch. Solltet ihr von dem Produkt überzeugt sein, dann unterstützt ihr uns durch einen kleinen Obolus beim Kauf dieses Produkts durch obigen Link. Danke <3

Teilen:

Über den Autor

Avatar for Marco

Blogger – Freelancer – Lebemann – Spaßkanone

verheiratet, Familienvater, Sport-Fan, “Technik-Nööörd”, Social Media begeistert. (Fast) Immer gut drauf, witzig, nachdenklich, konstruktiv, neugierig, ironisch – gerne auch mal sarkastisch oder gar zynisch….!

6 Kommentar(e)

Neueste zuerst
nach Bewertung Neueste zuerst Älteste zuerst
Avatar for Marco
ali

Danke Dir Marco für den Testbericht. Wie Du es schon geschrieben hast ist die Bestellung einfach über Gearbest und nun bin ich mal gespannt wann die Ear Hörer bei mir eintreffen. Optisch sehen sie ja wirklich gut aus und ich denke die Verarbeitung ist genauso Top. Freu mich drauf !

Avatar for Marco
Ali

Heute angekommen und das Auspacken ist ein Moment indem man alles andere um sich vergisst ! Wiedermal ist mir gezeigt worden das sich ein Warten bei Huawei lohnt. Wie ich es von Huawei gewohnt bin ist auch hier die Verpackung vom Feinsten und der Artikel sowie das Zubehör bestmöglich geschützt, sodass gelieferte Ware im ausgeliefertem Zustand auch beim Kunden ankommt.

Avatar for Marco
Autor
Marco

Viel Spaß mit den Kopfhörern!
Nutze die selber immer noch als erste Wahl bei In-Ears.

Avatar for Marco
Matthias

Beim p9 gibt es aber die Funktion andere Handys zu laden so sollte es doch auch mit dem Kopfhörer funktionieren.

Ich habe die Einstellung, ich habe die Beta als Firmware,vieleicht deswegen?

Avatar for Marco
Sepp

Servus Marco,

es wird bei Gearbest geschrieben, dass das Laden auch über bestimmte Huawei Geräte direkt funktionieren soll. Allerdings ist das P9/P9 Plus da nicht vertreten. Kannst du prüfen, ob das Laden über das P9/P9 Plus direkt möglich ist?

Grus Sepp

Avatar for Marco
Autor
Marco

Zu den angegebenen Geräten kann ich aktuell noch das Mate 9 ergänzen. Auch hier wird direkt über das Gerät geladen. Das P9 funktioniert nicht; das P9 Plus konnte ich noch nicht testen.
Es gibt aber ja den kleinen USB-Adapter, über den die Kopfhörer an jeder USB-Quelle wieder aufgeladen werden können. Bislang habe ich den Akku der Kopfhörer - oder genauer des ANC Moduls - in der Praxis noch nie leer bekommen.

Kommentar hinzufügen

Diese E-Mail ist schon registriert. Bitte benutzen Sie Das Login-Formular oder geben Sie eine andere ein.

Sie haben nicht das korrekte Login oder Passwort eingegeben

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.