Heute bietet Euch der Huaweiblog einen etwas Huawei entfernten Testbericht über die Bose Quiet Comfort 35 Wireless (Bose QC 35) Kopfhörer.
Es geht hierbei um ein sehr exklusives Zubehör für Liebhaber des sauberen Klangs. Da passt es aus unserer Sicht am Besten, dieses Premium Produkt mit Huaweis derzeitigem Spitzen-Smartphone zusammen zu bringen. Also durfte ich das Huawei P9 Plus im Zusammenspiel mit den Bose Quiet Comfort 35 Kopfhörern testen. Eine bessere Kombination ist ja kaum vorstellbar. 😀

Das absolute Highlight der Bose Kopfhörer ist die wohl beste Geräuschunterdrückung, die man zurzeit kaufen kann. Leider muss man diese Qualität mit ca. 380,- € recht teuer bezahlen. Aber das haben Premium Produkte nun mal an sich. Das Huawei P9 Plus mit einem aktuellen Preis um die 600,- € ist ebenfalls kein Schnäppchen.
Dafür bekommt man jedoch auch Produkte, die den Maßstab der Leistungsfähigkeit in ihren Segmenten definieren. Wobei Huawei eindeutig das bessere Händchen in Sachen Design hat. Denn das typische Bose Design ist mir persönlich zu steril.

Materialien und Verarbeitung

Die Bose QC 35 sind in den Farben Silber und Schwarz erhältlich. Weitere Farben sollen zum Ende des Jahres verfügbar werden und bieten dann möglicherweise etwas mehr Platz für den persönlichen Ausdruck.

Huawei P9 Plus meets Bose Q35 4

Huawei P9 Plus meets Bose Q35 4

Der Kopfbügel der Bose QC 35 besteht aus glasfaserverstärktem Nylon und wurde zur Kopfseite mit sehr weichem und angenehmem Alcantara® überzogen. Die Ohrmuscheln sind mit synthetischem Leder überzogen und schmiegen sich sanft um das Ohr. Die Kopfhörer legen sich so sauber an, dass mir ein erstes “Oh wie ruhig!” entrann.
Das liegt dann wohl an der äußeren Silikonschicht, welche bereits eine passive Lärmreduzierung bewirkt. Federn und Drehgelenke des Kopfbügels sind aus Edelstahl und somit besonders strapazierfähig.

Huawei P9 Plus meets Bose Q35 RL

Huawei P9 Plus meets Bose Q35 RL

Von den verwendeten Materialien und der Verarbeitungsqualität bleiben also keine Wünsche offen, das ist Spitzenniveau!

Bose QC 35 Lieferumfang

Es befindet sich folgendes Zubehör in der Verpackung:

– Quiet Comfort® 35 Kopfhörer
– Flugzeugadapter
– Audiokabel für kabelgebundene Verwendung
– USB-Kabel (zum Aufladen)
– Transportetui

Noise Cancelling as it´s best!

Jeder Musikliebhaber erfreut sich an einem ungestörten Hörgenuss. Bose hat daher seit vielen Jahren in die Entwicklung von Noise-Cancelling investiert.
Die Quiet Comfort® 35 Wireless Kopfhörer bieten einen speziell abgestimmten EQ, welcher naturgetreuen Spitzenklang bei jeder Lautstärke liefern soll. Durch präzise arrangierte Mikrofone innen und außen an den Hörmuscheln werden Umgebungsgeräusche kontinuierlich gemessen und verglichen. Als Reaktion auf Umgebungsgeräusche wird ein entsprechendes Gegensignal erzeugt und an die Hörmuscheln gesendet, um so den Lärm effektiv herauszufiltern. So weit das Werbeversprechen von Bose.
Tatsächlich gelingt das Noise Cancelling sehr erfolgreich. Zunächst viel mir der Unterschied zu anderen guten Kopfhörern gar nicht so sehr auf. Aber nach ein paar Stunden Nutzung und dem Wechsel auf meine Beats Solo, war die Geräuschunterdrückung wirklich eindeutig wahrnehmbar. Nicht, dass man plötzlich vollkommen von Umweltgeräuschen abgeschottet ist. Aber diese kommen weniger und angenehm gedämpft in das Ohr.

Ausstattung

Die Bose Quiet Comfort® 35 Wireless Kopfhörer bieten neben der hervorragenden Noise Cancelling Technologie den Vorteil, dass sie unkompliziert über Bluetooth mit dem Smartphone verbunden werden können. Das funktionierte in meinem Test mit meinem Huawei P9 Plus unter Nutzung der ebenfalls vorhandenen NFC Antenne absolut reibungslos und vor allem schnell.
Der Power Knopf bietet neben seiner eigentlichen An/Aus Funktion noch die Möglichkeit zwischen den beiden meist genutzten Bluetooth Verbindungen zu wechseln.
Im hinteren Bereich der rechten Muschel befindet sich die laut/leise Kontrolle mit der Pause/Play Bedienung in der Mitte.
Ebenfalls auf dieser Seite des Kopfhörers befindet sich der Micro-USB Anschluss zum Aufladen des Akku. Der linken Hörmuschel obliegt die Aufnahme der 2,5mm Klinkenbuchse.

 

Neben der kabellosen Nutzung, können die Quiet Comfort® 35 ebenfalls klassisch mit Kabel genutzt werden. Verbindet man die Kopfhörer über Kabel mit dem Smartphone, wird Bluetooth automatisch unterbrochen. Nützlich ist diese Nutzung insbesondere wenn man den Akku schonen möchte. Dann steigert sich die ohnehin schon starke Nutzungsdauer von 20 Stunden auf 40 Stunden Dauerlauf.
Natürlich lassen sich die Bose QC 35 auch ohne Akkuladung nutzen. Man muss dann allerdings beachten, dass nur die passiven Geräuschfilter arbeiten. Von aktivem Noise Cancelling ist dann entsprechend nichts mehr zu bemerken.

Bose Connect App

In Zeiten der Applikationen, will auch Bose nicht fehlen und bietet für iOS sowie Android eine entsprechende Bose Connect App.
Diese soll das Verwalten mehrerer Bluetooth Geräte vereinfachen und dient als Verbindung für zukünftige Softwareaktualisierungen.
Des Weiteren kann der Klang der Kopfhörer über einen Equalizer dem persönlichen Geschmack angepasst werden. Dies war aus meiner Sicht auch notwendig, da mir die Standardeinstellung etwas zu neutral und beliebig klang. Insbesondere Freunden eines kräftigen Bass, ist die Nutzung der App sehr nahe zu legen.

Wie ist der Sound?

Um es vorweg zu nehmen, die Bose Quiet Comfort® 35 Wireless klingen großartig und Noise Cancelling ergänzt diesen Klanggenuss sehr effektiv.

Ich habe mich durch verschiedene Musikrichtungen durchgehört und dabei einfach nur Freude am Klangbild empfunden. Die Instrumente klingen allesamt sehr klar und Gesang wurde sauber und ohne Übersteuerung an meine Ohren weitergegeben.
Möglicherweise war ich mit meinen sonst genutzten Beats Solo noch auf einem zu niedrigen Klangniveau unterwegs. Jedenfalls haben mich die Bose QC 35 einfach nur begeistert. Der Qualitätsunterschied ist eindeutig hörbar und hat mir sehr viel Lust auf die Bose Kopfhörer gemacht.
Das Bose-Noise-Cancelling funktioniert überragend. Man ist natürlich nicht in einem komplett abgeschlossenen Raum und hört noch immer einige Umweltgeräusche. Aber diese werden so weich abfedert, dass sie mich nie störend erreichen konnten.
Außerdem können die Bose QC 35 auch zum telefonieren genutzt werden. Zu diesem Zweck hat Bose ein duales Mikrofonsystem verbaut, welches gut funktionierte.

Huawei P9 Plus meets Bose QC 35 Beats

Huawei P9 Plus meets Bose QC 35 Beats

8.0 Nahezu perfekt

Eigentlich würde ich die Bose Quiet Comfort® 35 Wireless auch zukünftig sehr gern täglich nutzen. Denn gerade für den täglichen Einsatz sind sie nahezu perfekt. Der Klang ist spitze, das Noise-Cancelling funktioniert sehr gut und die Akkulaufzeit von 20 Stunden ist vollkommen ausreichend.
Allein das aus meinem Empfinden langweilige Design und der doch recht hohe Preis von 380,-€ halten mich persönlich noch von einem Kauf ab.
Wer jedoch über diesen Preis hinweg sehen kann, sollte sich die Bose Quiet Comfort® 35 Wireless unbedingt einmal anhören und sie selber erleben. Einen ernsthaften Versuch sind sie allemal wert!

Positiv:

- hervorragende Geräuschunterdrückung dank Bose-Noise-Cancelling
- sehr angenehm und komfortabel zu tragen
- sehr lange Akkulaufzeit von 20 bis 40 Stunden
- praktische App Anbindung

Contra

- nicht sehr aufregendes Design
- fest verbauter Akku
- hoher Preis

  • Verarbeitung 9
  • Preis/Leistung 7
  • Funktionalität 9
  • Design 7
  • Verpackung 8
  • Nutzerbewertungen (5 Stimmen) 8.3
Teilen:

Über den Autor

Avatar

Familienvater, Technik begeistert, Apple Fan, Huawei interessiert

Hinterlasse einen Kommentar

Ich akzeptiere