Was in den letzten Tagen und Wochen durch einige Leaks schon durchgesichert war, hat sich heute auf dem Mobile World Congress offiziell bestätigt. Denn hier hat Huawei soeben sein neues seine neuen MediaPad M5 vorgestellt.

Streng genommen hat man – wie auch schon bei den verschiedenen Vorgängern in dieser Serie gleich zwei Größen vorgestellt.
Zum einen das MediaPad M5 8 mit 21,3 cm (8.4″) Display. Zum anderen das MediaPad M5 10 mit 27,4 cm (10.8″) Display.

Und diese unterschiedlichen Displaygrößen sind im Wesentlichen auch die einzigen Unterschiede der beiden neuen Tablets. Beide kommen in einem Metall-Unibody-Gehäuse mit gewölbtem 2.5D Glas.

Technische Daten

Display
Größe: 21,3 cm (8.4″) bzw. 27,4 cm (10.8″)
Auflösung: 2.560*1.600 px
Technologie: IPS

Prozessor
CPU: Huawei Kirin 960 Octa-Core
GPU: Mali G71 MP8

Betriebssystem
Android 8 Oreo mit EMUI 8.0

Speicher
Intern: 4 GB LPDDR4 RAM & 32 GB ROM
Extern: microSD bis 256GB

Kamera
Hauptkamera: 13 MP AF
Frontkamera: 8 MP

Sensoren
Umgebungslicht, Gyroskop, Schwerkraft, Beschleunigung, Kompass, Hall, Fingerabdruck

GPS
GPS, A-GPS, GLONASS

Netze/Verbindungen
LTE-Version
LTE/WCDMA/GSM LTE-A (2CA) Cat. 6 300 Mbps/50 Mbps
WiFi-only
IEEE 801.11 a/b/g/n/ac 2.4 GHz & 5 GHz

WiFi-Hotspot, WIFi Direct
Bluetooth 4.2
USB Typ-C

Audio
M5 8.4
2 Stereo Lautsprecher, Zertifikation von Harman Kardon
Einzelmikrofon und Side Tone, 2 SPK + 2 SmartPA
Super Wide Sound (SWS) 3.0
M5 10.8
4 Stereo Lautsprecher, Zertifikation von Harman Kardon
Einzelmikrofon und Side Tone, 4 SPK + 4 SmartPA
Super Wide Sound (SWS) HUAWEI Histen Soundeffekte

Maße, Gewicht & Akku
M5 8.4
212,6*124,8*7,3 mm
310 g
5.100 mAh
M5 10.8
498 g
7.500 mAh
258,7*171,8*7,3 MM

Beide Größen gibt es sowohl als Variante mit LTE, als auch mit WiFi-only.
Im Lieferumfang enthalten sind:

  • Huawei MediaPad M5
  • 9V/2A Ladegerät
  • USB Typ-C Dae-/Datenkabel
  • USB Typ-C auf 3,5 mm Adapter

Wie auch zuletzt schon beim Mate 10 Pro verzichtet man auch hier auf den klassischen Kopfhöreranschluss. Eine Entwicklung, die wir wohl so demnächst (fast) überall sehen werden.

MediaPad M5 Pro

Neben den beiden dargestellten Varianten wird es auch noch eine M5 Pro Version geben. Diese ist ausschließlich als LTE Version verfügbar. Es handelt sich hierbei um ein M5 10″, welches allerdings mit 64 GB internem Speicher kommt und dazu noch exklusiv die Unterstützung für den Mate Pen 2 bietet. Dieser ist bereits im Lieferumfang enthalten.

Preis & Verfügbarkeit

Zu guter Letzt noch die Preise, die Huawei als UVP für die Geräte aufruft:

MediaPad M5 8 LTE: 399 EUR
MediaPad M5 8 WiFi: 349 EUR

MediaPad M5 10 LTE: 449 EUR
MediaPad M5 10 WiFi:399 EUR

MediaPad M5 Pro: 549 EUR

Die neuen MediaPad M5 8 und 10 sind ab Ende März, das M5 Pro ab Ende April, im Handel erhältlich.

 

Teilen:

Über den Autor

Marco

Blogger - Freelancer - Lebemann - Spaßkanone verheiratet, Familienvater, Sport-Fan, “Technik-Nööörd”, Social Media begeistert. (Fast) Immer gut drauf, witzig, nachdenklich, konstruktiv, neugierig, ironisch – gerne auch mal sarkastisch oder gar zynisch….!

17 Kommentare

  1. Klaus veröffentlicht am

    Um ein neueres Android zu bekommen, muss man bei Huawei alle zwei Jahre ein neues Gerät kaufen, dass eigentlich nicht viel mehr kann, als das M 3. Das ist eine interessante Firmenpolitik, die man als Kunde nicht akzeptieren sollte. Abgesehen davon ist es Verschwendung von Ressourcen in feinster Ausprägung.

  2. Klaus Poster veröffentlicht am

    Meinem Vorredner kann ich nur zustimmen. mein M3 Lte stammt vom Herbst 2016. Es hat zwar Android 7 bekommen. Die Sicherheitsdateien stammen aber vom Mai 2017. In der Beschreibung des M5 steht nichts zur Softwareaktualisierung und zu Aktuellen Sicherheitsupdates. Denkt denn Huawei die Kunden kaufen alle 2 Jahre ein neues Gerät nur weil keine aktuelle Sicherheitssoftware und keine Updates mehr geliefert werden. So kann man zwar viel Geld verdienen aber auch viele Kunden verlieren. Bei den Handys geht es doch, warum nicht bei den Tablets ??
    Eigentlich ist es schade, wenn sich Huawei durch seine Updatepolitik selbst ins Abseits bringt. Ich frage mich warum man das in deren Vorstandsetage nicht begreifen will.

    • Klaus veröffentlicht am

      Interessant ist, dass der Handel die Geräte zur Zeit noch zum Originalpreis verkauft, obwohl die Teile nahezu wertlos sind, wenn man auf Sicherheit Wert legt.

  3. Peter veröffentlicht am

    Klaus ich sehe das genauso wie Du, habe immer noch keinen Updates für mein Gerät,letztes Huawei Tablet was ich gekauft habe, das Witzige daran ist das billig Geräte besser versorgt werden, die können sich selbst verarschen.

  4. Peter veröffentlicht am

    Ich habe das gleiche Problem und werde mir kein weiteres Huawei kaufen.Update Politik Katastrophe, billig Geräte werden mit Patches etc. schneller und besser versorgt, habe sogar das P10, ein Kumpel P10 lite,hat Wochen früher das aktuelles Google Patch, alles merkwürdig

    • Marco
      Marco veröffentlicht am

      Für das P10 sind seit Präsentation auf dem MWC17 folgende Firmware(updates) verfügbar gewesen:
      Android Nougat: B112, B113, B123, B133, B150, B162, B162, B171, B175, B179, B180, B185
      Android Oreo: 8.0.0.360

      Hast Du vielleicht ein P10 mit Branding?

      • Peter veröffentlicht am

        Nein, Original Firmware ohn Branding in Deutschland bei einer Elektrokette gekauft, war damals einen Aktion mit 100€ Rabbat als das Gerät Neu erschienen ist. Fakt ist das das P10 lite Wochen früher mit Google Patches versorgt wird.Warum soll ich Premiun kaufen wenn günstigere Geräte schneller versorgt werden

        • Marco
          Marco veröffentlicht am

          Naja, Fakt ist, dass die o.g. Firmwares grundsätzlich für das P10 verteilt wurden. Welche davon kamen denn bei Dir an, bzw. nicht an?

          • Peter veröffentlicht am

            Habe alle bekommen, es ging darum das günstigere Geräte Wochen früher den Google Sicherheitspatch erhalten

          • Marco
            Marco veröffentlicht am

            Ernsthaft? 13 Firmwares in 12 Monaten und Du hast ein Probelm, wenn ein günstigeres Gerät einen Patch mal früher erhält? Ok, da hab ich einfach eine andere Meinung.

      • Klaus veröffentlicht am

        Hallo Marco, ich habe mal bei notebooksbilliger.de für das M5 angefragt, und die sagen, dass “Huaweis Oreo Firmware, also Android 8, unterstützt das Projekt Treble”. Ich habe heute mal mein M 3 getestet. Das ist nicht dafür vorbereitet. Wenn ich es richtig gelesen haben, ist das ältere P9 schon von Anfang an dafür vorgesehen gewesen. Mich ärgert dieses Verhalten von Huawei und ich überlege einen Apfel zu kaufen, da die Anschaffung über die Jahre günstiger und vor allem sicherer ist. Es gibt einen billig Produzenten, Aquaris M8, der hat innerhalb eines Jahres 7 Updates zur Verfügung gestellt. Gibt es keine Möglichkeit, mit den Leuten von Huawei zu sprechen und ihnen das Update-Problem wirklich nahe zu bringen. Gruß Klaus

        • Marco
          Marco veröffentlicht am

          Welches Verhalten genau ärgert Dich? Das kam jetzt nicht ganz genau bei mir an.

          Bzgl. der Updateversorgung bei Tablets haben wir Huawei seit JAHREN (und nein, das ist keine Übertreibung) angesprochen. Leider scheint das bisher nicht wirklich erfolgreich im Ergebnis gewesen zu sein…..:(

          • Klaus veröffentlicht am

            Hallo Marco, mich ärgert die Ignoranz des Unternehmens, auch nach dem Verkauf des Gerätes für die erforderlich Sicherheit zu sorgen. Eigentlich müssten die M3-Geräte, die noch verkauft werden, entsprechend gekennzeichnet werden, dass keine Update mehr zu Verfügung gestellt werden. So werden die aktuellen Käufer eigentlich betrogen.
            Gruß Klaus

          • Marco
            Marco veröffentlicht am

            Es gibt keine Update-Garantie. Deshalb kann man hier auch sicher nicht von Betrug sprechen.
            Zum Thema Sicherheitspatches gibt es viele Meinungen. Wer Wert auf absolute Sicherheit legt, ist bei Systemen, die permanten Zugang zur großen Welt des Internets haben – egal ob Android, iOS oder sonst ein System – sicher immer schlecht aufgehoben.
            Gleichwohl gebe ich Dir recht, dass die Softwarepflege für Tablets reichlich bescheiden ist.

Hinterlasse einen Kommentar

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

Cookie Einstellungen

Bitte wähle eine Option. Du findest mehr Informationen über deine Wahl und die Folgen auf der Hilfe-Seite.

Wähle eine Option zum fortfahren

Deine Einstellung erfolgreich gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fort zu fahren musst du eine Wahl treffen. Unterhalb hast du eine Erklärung der unterschiedlichen Optionen.

  • Alle Cookies akzeptieren:
    Alle Cookies, wie z.B. Tracking oder Analytics.
  • Akzeptiere nur unsere Cookies:
    Nur die Cookies, welche wir von unserer Seite aus senden.
  • Alle Cookies ablehnen:
    Keine Cookies, außer denen, die technisch für den Betrieb der Seite notwendig sind.

Du kannst deine Cookie Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück