Tja eigentlich dachten wir, dass wir mit dem EMUI 9.1 Update durch wären und wir zum MediaPad M5 8.4 LTE – EMUI 9.1 Update einfach keine Meldung bekommen hätten. Aber das waren wir im Irrtum, denn sie kommt doch. Somit können wir nun also auch die Verteilung von EMUI 9.1 für das MediaPad M5 8.4 LTE bekannt geben.

Ein wenig merkwürdig ist das Update aber schon, fast scheint es, als hätte man es fast vergessen und nun übereilt ausgerollt. Das Änderungsprotokoll spricht nämlich nur vom Juli-Patch 2019. Aber es stimmt tatsächlich, das Update bringt EMUI 9.1 auf das MediaPad M5 8.4 LTE. Die Versionsnummer ist die gleiche wie beim MediaPad M5 8.4 WiFi. Aber egal dafür hatte man beim WiFi-Modell den Hinweis auf das Juli-Patch vergessen. So ist dann doch alles beisammen. 😉

Die aktuelle Firmware trägt die Bezeichnung:

SHT-AL09 9.1.0.325(C431E5R1P3)

Das Firmware Update kommt OTA. Je nach Vertrag kann man diesen auch via mobile Daten laden. Da es sich diesmal aber um ein sehr großes Update handelt, würde ich euch empfehlen, das Update über ein WLAN herunterzuladen, da euer Datenvolumen sonst ganz schön Federn lassen muss. 😉 (Lesetipp: Alles was man über HUAWEI Firmwares Updates wissen muss).

Sofern ihr eure Daten nicht via Cloud sichert, solltet ihr vorher eine manuelle Datensicherung mit der ebenfalls HUAWEI eigenen Datensicherungsapp durchführen. Falls ihr die App nicht finden könnt, keine Sorge, sie ist nicht weg, sondern nur umgezogen. Anstelle des bekannten Icons findet ihr die Funktion jetzt in den Einstellungen unter System → Sichern & Wiederherstellen.

Das Update ist 3,54 GB groß und bringt laut Changelog nur die Google-Sicherheitspatches vom Juli. Da es aber tatsächlich das EMUI 9.1 Update ist, haben wir die fehlenden Punkte, im Abgleich mit dem MediaPad M5 8.4 WiFi ergänzt.

Changelog (von uns ergänzt)

Liste der Änderungen

Diese Aktualisierung verbessert die Systemsicherheit mithilfe von Google-Sicherheitspatches.

[Sicherheit]

Integriert im Juli 2019 veröffentlichte Android-Sicherheitspatches für eine verbesserte Systemsicherheit. Weitere Informationen zur Sicherheit der EMUI-System-Aktualisierungen von HUAWEI finden Sie auf der offiziellen HUAWEI-Website: https://consumer.huawei.com/de/support/bulletin/2019/7/

[System]

Fügt die EROFS-Systemfunktion hinzu, die Geschwindigkeit sowie die reibungslose Ausführung von App-Prozessen verbessert

[GPU Turbo 3.0]

Die GPU Turbo 3.0-Beschleunigungstechnologie von Huawei unterstützt noch mehr Spiele und sorgt so für ein verbessertes Gaming-Erlebnis

[Huawei Vlog]

Erstellt Automatisch Highlights-Clips, wendet Effektvorlagen an und erstellten Musikvideos

[Vereinfachte Einstellungen]

Vereinfacht die Einstellungen und Optionen für eine einfachere Bedienung.

Hinweise zur Aktualisierung:
1. Ihre persönlichen Daten werden durch die Aktualisierung nicht gelöscht. Wir empfehlen Ihnen dennoch, wichtige Daten vor dem Aktualisieren zu sichern.
2. Sollten während der Aktualisierung Probleme auftreten, rufen Sie die Kundenhotline von Huawei an oder besuchen Sie ein Kundenservice-Center von Huawei.

Sobald ein Update ausgerollt ist, werden in den ersten 24 bis 48 Stunden nur ein Prozent der aktivierten Geräte versorgt. Dies dient dazu, dass Google zunächst die Geräte Check-ins beobachtet und auf Fehler prüfen kann. Planmäßig werden Updates innerhalb eines Zeitraumes von ein bis zwei Wochen vorgenommen.
Eine Komplettversorgung aller infrage kommenden Geräte wird in Schritten von 25 % über 50 % bis hin zu 100 % durchgeführt.

Das kann dann halt auch mal bis zu acht Wochen dauern.

Habt ihr das Update schon bekommen, habt ihr zu einem anderen Gerät ein Update bekommen? Ja!? Dann schickt uns doch bitte Screenshots, entweder per E-Mail, oder in unsere Facebook Community. Vielen lieben Dank! <3

Wir bedanken uns recht herzlich bei unserem Leser Micha, für den Tipp und Screenshots.

Teilen:

Über den Autor

Avatar

Vielseitig interessierte Bloggerin, die auch gern mal über den Tellerrand schaut und Katzen in jeder Größe liebt.

11 Kommentare

    • Avatar
      Berit Engmann veröffentlicht am

      Da die Updates direkt in China gemacht werden, wissen wir da auch nichts Genaues. Ich würde dir aber eher raten, dir keine großen Hoffnungen zu machen. Wie auch das MediaPad T5 ist das M5 Lite immer noch bei Android 8. EMUI 9.1 basiert, aber auf Android 9 das Tablet müsste also erst einmal Android 9 erhalten. Da aktuell aber schon die Beta-Tests für Android 10 laufen, bezweifle ich stark, dass dies noch kommen wird. Ich hoffe auch mich zu irren, denke aber die Chancen stehen ehe schlecht.

  1. Avatar
    Zingel1986 veröffentlicht am

    Tja, dann fehlt noch das MediaPad M5 Pro LTE (SHT-AL19)
    Ich habe immernoch das EMUI 9.0.1 mit Security Patch vom Juni.

    Ich finde Huawei vernachlässigt seine Tablet Geräte schon sehr.

    • Avatar
      Berit Engmann veröffentlicht am

      Du meinst sicher CMR-AL19. Auch da wird sicher bald was kommen. Ich habe für euch mal im Firmware Finder gestöbert. Hier wird ein EMUI 9.1 Update gelistet, zusammen mit dem September-Patch.
      Wann genau es ausgerollt wird kann man zwar nicht sehen, aber es gibt es und es wird sicher bald losgehen.

    • Avatar
      Berit Engmann veröffentlicht am

      Hallo funtom,

      ich fürchte, dass das für das T5 eher nichts mehr kommen wird. EMUI 9.1 basiert auf Android 9 und selbst das hat das Tablet noch nicht. Zudem bin ich eben nochmal alle unsere Artikel zur T-Serie durchgegangen.
      Von den MediaPads der T-Reihe hat keines je ein Android-Update bekommen. Auch deshalb besteht wohl kaum noch Hoffnung auf ein großes Update für das T5.

    • Avatar
      funtom veröffentlicht am

      Mit dem Huawei T5 10″ WiFi-Tablet meine ich das AGS2-W09.
      Patch ist vom 5. September 2019 aber wie gesagt: immer noch Android 8.00 mit EMUI 8.00 .
      Sehr enttäuschend.

      Vor einiger Zeit ist es aber schon mal in einer Update Liste aufgetaucht. Die Frage ist nur wann

      • Avatar
        Berit Engmann veröffentlicht am

        Seid bitte vorsichtig mit solchen Listen. Das schreiben manche einfach was zusammen, z. B. alle Geräte des letzten Jahres. Soweit solche Listen nicht ausdrücklich von Huawei sind, sollte man sie maximal als Spekulation betrachten.
        Wie gesagt, es laufen bereits die Tests für Android 10,es ist eher unwahrscheinlich, dass jetzt noch Android 9 kommt. Und das wäre die Voraussetzung für EMUI 9.1.

  2. Avatar
    Anonymous veröffentlicht am

    Hura, statt 6 Monate nur noch 5 Monate den aktuellen Sicherheitspatches hinterher. Das ist das Huawei Zukunftsversprechen.

Hinterlasse einen Kommentar

Ich akzeptiere