Auch wenn heute noch nicht “Gönnerstag” ist, erhält das HUAWEI P Smart 2019 gerade ein Update. Das Smartphone richtet sich – man merkt es vielleicht an der Wortwahl – vornehmlich an junge Smartphone Nutzer und stellt ein gutes Einsteigermodell dar.

Im Test konnte es mit seinen Stärken

  • Akku
  • Display
  • Kamera
  • Android 9 / EMUI 9

durchaus überzeugen. Vor allem, da den Stärken eher wenige Schwächen gegenüber standen und damit ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis für das P Smart 2019 auf dem Papier steht. Und auch die Updates kommen hier bislang regelmäßig. Nachdem zuletzt Mitte März ein Update mit neuen Google Sicherheitspatches verteilt worden war, gibt es nun auch noch einige Optimierungen.

POT LX-1 9.0.1.169(C432E8R1P12)

Das Update basiert also weiterhin auf Android 9 und EMUI 9.0.1 und ist als Teilupdate 719 MB groß. Also bitte erst prüfen, ob ihr entweder genug Datenvolumen habt oder mit einem WLAN verbunden seid, bevor ihr das Update herunterladet.

Changelog

Diese Aktualisierung verbessert die Fotoqualität.

[Kamera]
Verbessert die Fotoqualität, wodurch Farben noch natürlicher und echter angezeigt werden.

[Bluetooth]
Verbessert die Bluetooth-Konnektivität.

[Sicherheit]
Integriert im März 2019 veröffentlichte Google-Sicherheitspatches für eine verbesserte Systemsicherheit. Weitere Informationen zur Sicherheit der EMUI-System-Aktualisierungen von Huawei finden Sie auf der offiziellen Huawei-Website: https://consumer.huawei.com/de/support/bulletin/2019/3/.

Hinweise zur Aktualisierung:
1. Ihre persönlichen Daten werden durch die Aktualisierung nicht gelöscht. Wir empfehlen Ihnen dennoch, wichtige Daten vor dem Aktualisieren zu sichern.
2. Sollten während der Aktualisierung Probleme auftreten, rufen Sie die Kundenhotline von Huawei an oder besuchen Sie ein Kundenservice-Center von Huawei.

Datensicherung nicht vergessen

Nachdem es kürzlich vor allem bei dem “Über-Nach-Update” zu Problemen kam – diese traten auf, wenn der Akku nicht ausreichend aufgeladen war und endeten in einem fehlerhaften Updatevorgang, der dann Datenverlust zur Folge hatte – sei hier noch einmal der Hinweis zur Datensicherung erwähnt.

Über die installierte HUAWEI Datensicherung lassen sich die Daten in 5 Minuten sichern. 5 Minuten, die sich sicher lohnen, sollte es eben mal zu Problemen mit dem Update kommen!

Danke an Jan S. für den Hinweis zum Update!

Teilen:

Über den Autor

Marco

Blogger - Freelancer - Lebemann - Spaßkanone verheiratet, Familienvater, Sport-Fan, “Technik-Nööörd”, Social Media begeistert. (Fast) Immer gut drauf, witzig, nachdenklich, konstruktiv, neugierig, ironisch – gerne auch mal sarkastisch oder gar zynisch….!

3 Kommentare

  1. Avatar
    Sven Albrecht veröffentlicht am

    Wie wäre es mit einem Update, das endlich dieses strikte RAM-Management beseitigt, oder dass dieses zumindest den Willen des Nutzers befolgt? Denn trotz Deaktivierung der Akkuoptimierung usw., schließt mein p smart 2019 Apps im Hintergrund sofort. Multitasking ist so nicht möglich. Einstellungen habe ich schon alles versucht, was empfohlen wird. Ist auch ein bekanntes Problem. Nur interessiert es huawei wohl nicht. Sollte da nichts passieren, war das mein erstes und letztes Handy mit emui.

  2. Avatar
    mibre1983 veröffentlicht am

    Wie lange wird das p smart 2019 noch regelmässig Updates erhalten? Oder war dies das letzte “grössere” Update? Mein Huawei Nova bekam anfangs (Januar bis Sommer 2017) regelmässig Updates. Jetzt kann ich froh sein alle 3monate ein sicherheitspatch zu erhalten. Erhält die p und mate Serie länger Updates, weil sie besser verkauft werden?

Hinterlasse einen Kommentar

Ich akzeptiere