Gleich doppelt wurde ich gestern Abend überrascht, als ich auf das Display meines Mate 9 schaute. Denn dort wurde mir ein aktuelles Update angezeigt, welches bereits heruntergeladen war und zur Installation bereitstand.

MHA-L29 8.0.0.370(C432)

Überrascht war ich deshalb, da das Mate 9 erst im Juni zwei Updates erhalten hatte. Zum einen direkt Anfang Juni das Firmwareupdate für die neue Face Unlock Funktion. Und dann Ende Juni den Google Sicherheitspatch für Juni 2018.
Nun gibt es also innerhalb von 6 Wochen schon das dritte Update für das Mate 9. Und diesmal handelt es sich wieder nur um die aktuellen Google Sicherheitspatches von Juli 2018.

Mate 9 Firmware Update Google Sicherheitspatch

Die Android Versionm bleibt – wenig überraschend – auf Android 8.0 Oreo und folgerichtig bleibt es auch bei EMUI 8.0.

Firmwareupdate ohne eingelegte SIM Karte

Die zweite Überraschung lag einfach darin, dass zum Zeitpunkt des Updates keine SIM Karte im Mate 9 eingelegt war. Was bei vielen anderen Herstellern jetzt keine Überraschung wäre. Aber bei Huawei war die ERfahrung bislang so, dass Firmwareupdates nur dann OTA gepusht wurden, wenn im Smartphone eine aktive SIM eingelegt war. Offenbar hat hier jetzt eine – lange überfällige – Änderung stattgefunden, was mich ehrlich gesagt ziemlich freut. Denn die Voraussetzung mit der SIM Karte war nicht wirklich nachvollziehbar.

ChangelogMate 9 Firmware Update Changelog

Dieses Update verbessert die Systemsicherheit mithilfe von Google-Sicherheitspatches.

[Sicherheit]
Integriert im Jul. 2018 veröffentlichte Google-Sicherheitspatches für eine verbesserte Systemsicherheit.

Hinweise zum Update:
1. Mit diesem Update werden Ihre persönlichen Daten nicht gelöscht, aber wir empfehlen Ihnen, alle wichtigen Daten vor dem Update zu sichern.
2. Wenn Probleme während des Update auftreten, rufen Sie bitte die Huawei Kundenhotline in der Garantiekarte an oder ersuchen Sie Hilfe in einem autorisierten Huawei-Service-Center.
3. Weitere Informationen zur Sicherheit von Huawei-App-Aktualisierungen finden Sie auf Huaweis offizieller Website: https://consumer.huawei.com/de/support/bulletin/2018/7/.

Updates, Updates, Updates

Mit diesem Update stehen inzwischen für das Mate 9 bereits 15 Firmwareaktualisierungen in unserer Datenbank. Nicht mitgezählt sind dabei die Firmwares, die wir als Leak oder Beta gekennzeichnet haben, die also nicht “Stable” waren. Damit erhält das Mate 9 im Schnitt etwa alle 5-6 Wochen ein Update.

Für viele war das Mate 9 wohl DAS Smartphone 2017 – obwohl es Ende 2016 vorgestellt wurde. Und es überzeugt auch heute, gut 1,5 Jahre nach seiner Vorstellung noch viele Nutzer mit seiner Klasse. Zudem wird gerade hier deutlich, dass man bei Huawei vieles hinsichtlich der eigenen Updatepolitik getan hat.

Ja liebe Hater, besser geht immer und sicher findet sich auch noch jemand, der darüber meckert, dass sein Y3 nicht jede Woche ein Update bekommt, aber bleiben wir doch bitte mal realisitisch. HIer hat sich vieles verbessert und das muss man einfach auch mal positiv hervortun.

Was allerdings auch nicht heißt, dass es kein Potential mehr gibt. Denn so schön die regelmäßigen Updates auch sind, so ärgerlich ist es, wenn einige Bugs über Monate nicht behoben werden. Ich denke da nur an die Thematik Widget-Aktualisierungen unter Oreo. Ein Problem, welches immer noch nicht bei allen Geräten – z.B. auch beim P10 – noch nicht behoben ist.

Wann kommt das Update bei mir an?

Wie immer dürfte auch dieses Update in Wellen (Staged Rollout) verteilt werden. Scheinbar war ich diesmal einer der Ersten, denn ich habe sonst noch nirgendwo eine weitere Bestätigung gelesen. In den nächsten Tagen dürfte sich das aber ändern und ein Großteil dürfte das Update erhalten.
HUawei gibt hier weiterhin über seinen Support an, dass es bis zu 8 Wochen dauern kann, bis alle Geräte mit dem Update versorgt wurden.

Teilen:

Über den Autor

Marco

Blogger - Freelancer - Lebemann - Spaßkanone verheiratet, Familienvater, Sport-Fan, “Technik-Nööörd”, Social Media begeistert. (Fast) Immer gut drauf, witzig, nachdenklich, konstruktiv, neugierig, ironisch – gerne auch mal sarkastisch oder gar zynisch….!

1 Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Ich akzeptiere