Wieder vergeht bei einem Huawei Smartphone von einem Firmwareupdate zum nächsten nur rund ein Monat. Und wie wir in den Kommentaren – insbesondere auf Facebook und in unserer Huawei Community – lesen können, kommt die aktuell praktizierte Updatepolitik von Huawei bei euch Nutzern ziemlich gut an.

WAS-LX1AC432B192

Huawei P10 lite - Drei Farbvarianten - black - gold - whiteDieses “Dezember Update” basiert weiterhin auf Android 7.0 Nougat und EMUI 5.1. Wer hier sehnsüchtig auf die neue Android Version 8.0 Oreo hofft, wird sich sicher noch bis Ende des ersten Quartals 2018 gedulden müssen.
Der Download ist 351MB groß, wenn ihr das Teilupdate (inkremetelle Update) ladet. Wer lieber die Vollversion möchte, der geht unter Systemaktualisierung oben rechts auf das 3-Punkte-Menü und wählt dort “Aktuelles vollständiges Paket herunterladen”. Hinter der Firmwarebezeichnung erscheint dann zusätzlich noch ein “FULL” und der Download wird – logischerweise – deutlich größer.

Changelog

Was gibt es neues mit der Firmware B192?

was-lx1c432b192 huawei p10 lite update

In erster Linie wieder aktuellere Google Sicherheitspatches. Diese werden mit dem Update auf den Stand vom 6. November 2017 gebracht. Damit dürften – wenn ich mir die Artikel der letzten Zeit anschaue – so ziemlich alle 2017er Huawei Smartphones einen aktuellen Sicherheitsstand aufweisen. Ausnehmen von dieser Aussage muss man allerdings die Geräte der EInsteigerklasse. Aber auch hier könnte für die Zukunft durchaus Hoffnung bei neuen Geräten bestehen, da die Huawei Firmware ja offensichtlich Project Treble von Google unterstützt.

Weiterhin wird mit dem Huawei P10 Lite Update B192 die VoLTE (Voice over LTE) Funktion implementiert. Bisher werden klassische Telefonate immer noch überwiegend über den 2G oder 3G Standard abgewickelt. 4G wird fast ausschließlich für Datenübertragung genutzt. Mit der Implementierung von VoLTE wird mit dem P10 Lite auch Sprachübertragung möglich. Die Vorteile sind im Wesentlichen eine bessere Sprachqualität, ein niedrigerer Akkuverbrauch und ein schnellerer Rufaufbau.
Allerdings muss euer Anbieter, bzw. euer Mobilfunkvertrag diese Funktion auch unterstützen. Andernfalls ist eine Nutzung – obwohl jetzt technisch verfügbar – nicht möglich.

Das Update wird nach meiner Kenntnis seit Ende letzter Woche ausgerollt und dürfte dann in nächster Zeit auf allen ungebrandeten P10 Lite landen.

Teilen:

Über den Autor

Marco

Blogger - Freelancer - Lebemann - Spaßkanone verheiratet, Familienvater, Sport-Fan, “Technik-Nööörd”, Social Media begeistert. (Fast) Immer gut drauf, witzig, nachdenklich, konstruktiv, neugierig, ironisch – gerne auch mal sarkastisch oder gar zynisch….!

11 Kommentare

      • Avatar
        Christoph veröffentlicht am

        Hallo Marco. Danke für Deine Anfrage. Build lautet: WAS-LX1AC432B185. Hat wohl Branding der Telekom. Laut Tel. mit Huawei Deutschland. Als ich es im Bonusprogramm der Telekom gekauft habe ging ich davon aus -ohne Branding. Umso mehr war ich von der Auskunft von Huawei überrascht. Muss mich jetzt wohl gedulden. Wenn überhaupt was Kommt. Laut Huawei evtl. bis spätestens 26.02.2018. Dauert immer bis so ca. 8 Wochen. Telekom weis seit Ende Dez. 2017 vom zumindest B191 Update. Vielleicht kommt noch was.

  1. Avatar
    Weber veröffentlicht am

    Habe gerade ein neues Systemupdate bei meinem Huawei P10 Lite gemacht und jetzt hab ich auf dem Startbildschirm neben meiner installierten Zeitangabe “13.48 So. 04.02” stehen und man kriegt es nicht weg. Die Zeit ändert sich aber auch nicht. Was kann ich tun?

Hinterlasse einen Kommentar

Ich akzeptiere