Update vom 25.06.2019

Dank eines guten Tipps unseres Lesers Ma Rio, ist es uns jetzt gelungen das Update manuell anzustoßen. Dazu müsst ihr einfach nur in der HiCare-App unter „Nutzer“ (unten rechts), Einstellungen, Land/Region auswählen und dort zu „China“ wechseln. Anschließend könnt ihr unter „Service“ (unten Mitte) – Aktualisieren, das Update finden und es in die „Softwareaktualisierung“ übertragen lassen.

Der anschließende Download dauerte bei allerdings sehr lange, über drei Stunden. Daher würde ich euch empfehlen, das Update erst anzustoßen, wenn ihr euch längere Zeit im WLAN aufhaltet. Am besten abends, dann könnt ihr euer Mate 20 X auch gegebenenfalls gleich laden.

Originalartikel vom 24.06.2019

Das Mate 20 X (China) – EMUI 9.1 Update wir aktuell verteilt und bringt einiges an Verbesserungen. Diese gute Nachricht betrifft aber erstmal wirklich nur die Besitzer der chinesischen Mate 20 X-Version: EVR-AL00. Besitzer der internationalen Version EVR-L29 müssen sich vorerst noch gedulden.

Dies mag für alle die es jetzt noch nicht erhalten, etwas enttäuschend sein aber große Updates starten fast immer zuerst in China. Üblicherweise kommt die internationale Version dann etwa 3 bis 4 Wochen später.

Tipps für das Mate 20 X (China) – EMUI 9.1 Update:

Das Update ist sehr groß, ganze 3,76 GB. Daher solltet ihr es unbedingt im WLAN laden. Auch wenn ihr noch genug Datenvolumen habt, die Gefahr eines Abbruchs oder eines unvollständigen Downloads ist bei einer so großen Datei zu groß.

Wichtig: Bevor ihr das Mate 20 X (China) – EMUI 9.1 Update ladet, achtet unbedingt darauf, dass euer Akku genügend geladen ist. 30 % sollten es mindestens sein, mehr geht immer.

Probleme mit dem Update sind derzeit nicht bekannt. Ein Zurücksetzten auf Werkseinstellungen, ist erst einmal nicht nötig. Sollten sich aber später doch Probleme zeigen, z. B. eine stark verkürzte Akkulaufzeit, kann man den Reset jederzeit nachholen.

Natürlich kann man Probleme nie ganz auszuschließen. Daher solltet ihr vorher unbedingt ein Backup machen, nach Belieben via Cloud oder eine manuelle Datensicherung mit der HUAWEI eigenen Datensicherungsapp auf die SD-Karte oder einen USB-Stick.

Voraussetzungen für das Update:

  1. Stellen Sie aus Gründen der Versionsbeschränkung sicher, dass Sie das Upgrade auf die Version 9.0.0.200 installiert haben. Andernfalls wird das Update nicht empfangen.
  2. Bei diesem Versions-Upgrade werden die Benutzerdaten nicht gelöscht. Es wird jedoch empfohlen, vor dem Upgrade alle wichtigen Daten auf dem PC oder in der Cloud zu sichern und zu bestätigen, dass der Sicherungsinhalt vollständig und gültig ist.
  3. Da einige Anwendungen von Drittanbietern nicht mit EMUI 9.1 kompatibel sind, kann es vorkommen, dass Anwendungen von Drittanbietern nach dem Upgrade nicht normal verwendet werden können. Es wird empfohlen, dass Sie versuchen, die App auf die neueste Version zu aktualisieren.
  4. Bitte stellen Sie sicher, dass Ihr Telefon keinen ROOT hat.
  5. Vergewissern Sie sich, dass das Mobiltelefon über mehr als 6 GB internen Speicher verfügt. Andernfalls besteht die Gefahr, dass das Upgrade fehlschlägt. (Speichermethode anzeigen: Einstellungen – Speicher).

EVR-AL00 9.1.0.120(C00E119R1P17)

Mate 20 X (China) - EMUI 9.1 Update

Changelog für das Mate 20 X (China) – EMUI 9.1 Update:

Liste der Änderungen:

EMUI 9.1 wurde entwickelt, um die Qualität Ihrer Benutzererfahrung weiter zu optimieren und zu verbessern. Mit dieser Systemversion können Sie Videos für eingehende Anrufe von Ihren Kontakten anpassen. Die GPU Turbo 3.0 überarbeitet die Grafikverarbeitungsfunktionen für ein verbessertes Spielerlebnis. Dieses Update verbessert auch das Benutzererlebnis mit einer intelligenteren HiVoice und vereinfachten Einstellungen.

Hinweis: Die zum Installieren dieser Aktualisierung erforderliche Zeit kann abhängig von Gerät und Netzwerk variieren.

[Video für eingehende Anrufe]

Passt Videos für eingehende Anrufe für Ihre Kontakte an.

[HiVoice – Sprachassistent]

Optimiert HiVoice, sodass Sie mithilfe von Sprachbefehlen Selfies aufnehmen, Zeitlupenvideos aufnehmen, Kalorieninformationen abrufen, Objekte erkennen und identifizieren, QR-Codes scannen und Bilder suchen können.

[GPU Turbo 3.0]

Huaweis GPU Turbo 3.0-Beschleunigungstechnologie unterstützt Dutzende weiterer Spiele, sodass Sie ein verbessertes Spielerlebnis genießen können. IPC-Kontinuität

[PC-Verbindung]

Unterstützt die sofortige Freigabe von Zwischenablage- und Bildschirmaufzeichnungen zwischen Ihrem Telefon und Huawei MateBook.

[vereinfachte Einstellungen]

Vereinfacht Einstellungen und Optionen für eine einfachere Bedienung. Wechselt unter Einstellungen zu Sicherheit und Datenschutz. Führt die Einstellungen für die automatische Aktualisierung des Telefonnummernverzeichnisses und der Visitenkarten-Vorlagen unter Datenbanken für die automatische Aktualisierung zusammen.

[Display]

Fügt die Anzeige von Benachrichtigungen von Drittanbieter-Apps hinzu, wenn der Bildschirm ausgeschaltet ist.

————————————————————————————————-

Habt ihr das chinesische Mate 20 X (EVR-AL00) aber das Update wird euch trotzdem noch nicht angezeigt? Habt etwas Geduld! Auch bei den chinesischen Smartphones werden die Updates in Wellen verteilt. Und falls es euch ein Trost ist, auf unserem Gerät ist das Mate 20 X (China) – EMUI 9.1 Update auch noch nicht da. Wir müssen ebenso noch warten. 😉

Wir bedanken uns für den Tipp zum Mate 20 X (China) – EMUI 9.1 Update bei Ma Rio.

Wollt ihr immer auf dem Laufenden bleiben, dann schaut auch immer mal bei unserer Community vorbei.

Teilen:

Über den Autor

Avatar

Vielseitig interessierte Bloggerin, die auch gern mal über den Tellerrand schaut und Katzen in jeder Größe liebt.

3 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Ich akzeptiere