Wie schon bei den EMUI Designs kann für Smartwatches mit Android Wear ebenfalls das Design angepasst werden. Die Android Wear App bzw. die Smartwatch selber bietet dafür ein paar wenige Beispiele. Um zum Beispiel auf der Huawei Watch 2 ein eigenes Design zu erstellen, benötigt man eine entsprechende App. Hierfür bietet sich zum Beispiel die WatchMaker App sehr gut an.

Die WatchMaker App

Mit der WatchMaker App können bestehende Watchfaces zur Smartwatch hinzugefügt und/oder eigene Watchfaces erstellt werden. Die Erstellung ist im ersten Moment vielleicht ein wenig kompliziert, aber das gibt sich nach den ersten Versuchen recht schnell wieder. Für diejenigen, die es mal ausprobieren wollen, werde ich in den nächsten Tagen noch ein kleines Wiki erstellen mit den wichtigsten Erklärungen. Es muss nämlich nicht kompliziert sein, sein eigenes Watchface zu erstellen.

WatchMaker Premium License
WatchMaker Premium License
Entwickler: androidslide
Preis: 3,99 €+

Der Preis

Watchmaker Preis

WatchMaker Preis

Die App gibt es als kostenlose und Premium Version. Die kostenlose Version ist mit einigen Einschränkungen nutzbar. Um den vollen Funktionsumfang zu bekommen, muss der Nutzer die Premium App kaufen. Für mich persönlich waren die 3,99 € für die App dann doch ein wenig zu teuer. Ich habe durch Zufall bei Amazon Underground die Premium App kostenlos erhalten. Leider erhält die App dadurch keine Updates und auch funktional musste ich ein paar Abstriche machen.

Seit heute gibt es allerdings ein echtes Schnäppchen. Die offizielle Premium App aus dem Play Store (Android) gibt es für die nächsten sieben Tage für 1,89 €. Der Preis ist wirklich sehr gut und es lohnt sich auf jeden Fall.

Was mich dennoch ein wenig stört ist, dass bei einer gekauften App trotzdem Werbung angezeigt wird.

Die Installation

Watchmaker Lizenz

WatchMaker Lizenz

Bei der Installation war ich ein wenig verwirrt. Die App, die man sich herunterlädt, ist nicht der WatchMaker selber. Es ist lediglich die Lizenz für die Premiumfunktionen. Wird die App das erste Mal gestartet, wird der Nutzer aufgefordert die WatchMaker App auf dem Smartphone und der Smartwatch zu installieren. Dies funktioniert recht gut und einfach. Danach hat der Nutzer die WatchMaker App installiert und kann sie mit allen Premiumfunktionen nutzen.

Habt ihr auch schon ein eigenes Watchface erstellt?

Teilen:

Über den Autor

Avatar for Ronny Walther

29, Familienvater mit Eigenheim, Softwaretester aus Leidenschaft, Blog-Anfänger, Technikbegeistert

Kommentar hinzufügen

Diese E-Mail ist schon registriert. Bitte benutzen Sie Das Login-Formular oder geben Sie eine andere ein.

Sie haben nicht das korrekte Login oder Passwort eingegeben

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.