Was auf dem Huawei Event in Paris als “RenAIssance der Smartphone Fotografie” betitelt wurde, hat sich in unserem ausführlichen Test als “Ära der mobilen Fotografie” bestätigt. Nun meldet sich auch die TIPA zu Wort und vergibt den World Award 2018. Und die Antwort auf das beste Fotografie Smartphone? Das Huawei P20 Pro!

Was ist die TIPA?

Die TIPA (“Technical Image Press Association”) wurde im Jahr 1991 gegründet und besteht aus derzeit 30  renommierten Mitgliedern aus dem Bereich der Fotografie und Bildgebung. Vertreten sind diese Mitglieder nicht nur mit einer Online Präsenz, sondern auch noch immer als Printmedium. Die Bekanntheit sowie Anerkennung der Organisation lässt sich nicht nur anhand des jährlichen TIPA World Awards für die besten Produkte festmachen, viel mehr nimmt die TIPA eine wichtige Rolle in der ganzen Industrie ein. Die Magazine können auf eine breit gefächerte sowie weltweit beliebte Leserschaft zurückblicken. Egal ob in Europa, Asien, Australien, Afrika, Süd- oder Nordamerika – die TIPA ist global vertreten und erreicht eine große Reichweite in verschiedensten Sprachen. Nebenbei erhält jedes der 30 Mitglieder eine Stimmberechtigung bei der Auswahl der besten Produkte, woraus sich ein Voting für die TIPA World Awards zusammensetzt. Wofür die TIPA alles auszeichnet, könnt ihr euch hier genauer betrachten.

TIPA

Huawei P20 Pro als bestes Smartphone für Fotografie ausgezeichnet

Auch 2018 gibt es wieder einen Sieger für den TIPA World Award der Kategorie “Best Photo Smartphone”. Und es möchte mir bitte niemand erzählen, dass die Konkurrenz nicht verdammt stark ist! Egal ob Samsung mit dem Galaxy S9, Google mit dem Pixel 2 oder Apple mit dem iPhone X – die Kameras sind überall nicht übel. Wer dieses Jahr aber mehr als nur überzeugen kann, ist Huawei mit dem neuen Flaggschiff – dem P20 Pro! Dieses Gerät kann nicht nur mit den meisten Linsen prahlen, sondern auch auf die wohl beste Low-Light Performance zurückgreifen. Das weltweit erste Smartphone mit einer Leica Triple Kamera bietet nämlich eine 40MP starke RGB Linse mit einer f1.8 Blende, unterstützt durch den 20MP Monochrom Sensor. Eine dritte 8MP starke Linse rundet das Gesamtpaket für einen möglichst rauschfreien Zoom ab. Besonders erwähnenswert sind für die TIPA die hohen ISO Werte und die faszinierende Fotografie bei Dunkelheit – ganz ohne Stativ oder andere Hilfsmittel. Unerwähnt lässt man natürlich auch nicht die Unterstützung der künstlichen Intelligenz, welche durch den Master AI Modus für eine intelligente Szenenerkennung sorgt und den Fotografen mit verschiedenen Anpassungen unterstützt.

TIPA P20 Pro

Quelle: TIPA

Wenn euch nun das Wasser im Mund zusammenläuft, dann wird es allerhöchste Eisenbahn, noch einmal in den Test von Marco zu schauen!

Was haltet ihr von der Triple Kamera des P20 Pro? Ist es in euren Augen ebenfalls das beste Gerät für Smartphone Fotografie oder bevorzugt ihr ein anderes Gerät? Schreibt es und gerne in die Kommentare oder diskutiert mit uns gemeinsam in der Facebook Community!

Teilen:

Über den Autor

21, Informatiker, technikbegeisterter Blogger, Tüftler und mittlerweile Rennfahrer in Vorruhestand.

1 Kommentar

  1. Harald64 veröffentlicht am

    Das P 20 pro ist momentan das Maß der Dinge egal ob “nur” kirin 970 im Vergleich zu den anderen Flaggschiffen super schnell Sprachqualität ist genial Lautsprecher super Kamera brilliant mehr gibt es nicht zu sagen Gruß Harald

Hinterlasse einen Kommentar

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

Cookie Einstellungen

Bitte wähle eine Option. Du findest mehr Informationen über deine Wahl und die Folgen auf der Hilfe-Seite.

Wähle eine Option zum fortfahren

Deine Einstellung erfolgreich gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fort zu fahren musst du eine Wahl treffen. Unterhalb hast du eine Erklärung der unterschiedlichen Optionen.

  • Alle Cookies akzeptieren:
    Alle Cookies, wie z.B. Tracking oder Analytics.
  • Akzeptiere nur unsere Cookies:
    Nur die Cookies, welche wir von unserer Seite aus senden.
  • Alle Cookies ablehnen:
    Keine Cookies, außer denen, die technisch für den Betrieb der Seite notwendig sind.

Du kannst deine Cookie Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück