In Folge 2 von Huawei Service TV waren wir nicht nur auf der IFA 2016 in Berlin unterwegs und haben Eric Durm und Sebastian Rode von Borussia Dortmund getroffen, sondern uns auch mit dem Thema Smartphone Wechsel beschäftigt.

YouTube

Wenn Du mobil zugreifst, können wir die Videos aktuell nicht unterstützen.

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Aus langjähriger Erfahrung als Foren-Moderator ein Thema, was einem immer wieder begegnet. In der Zeit der Nutzung – und dabei ist egal, ob diese nur einige Monate oder Jahre beträgt – sammelt sich bei so manchem das halbe Leben auf dem Smartphone an. Bei dem einen sind es die (geschäftlichen) Kontakte, beim nächsten die Musiksammlung und bei anderen unzählige Bilder und Videos.
Die bisherigen “Standard-Lösungen” für dieses Vorhaben setzten entweder Root voraus (Titanium Backup) oder waren oft für den “Otto-Normal-Nutzer” viel zu umständlich.

Nachdem sich Huawei bereits dem Thema Datensicherung mit einer eigenen App gewidmet hat, mit der man seine Apps, Daten, Einstellungen, Medien, aber eben auch Alarme, Systemeinstellungen und das persönliche Display-Layout sichern kann, hat man mit der App Phone Clone den nächsten konsequenten Schritt gemacht.

Wir haben über die App schon berichtet und wollen euch hier nun in einer Schritt für Schritt Anleitung zeigen, wie ihr eure Daten vom alten Smartphone auf das neue übertragen könnt. Übrigens können mit Phone Clone Daten nicht nur von Android zu Android übertragen werden, sondern auch zwischen iOS und Android.

Schritt 1: Phone Clone installieren

Download Google Play Store

Phone Clone
Phone Clone
Preis: Kostenlos

Download App Store (iOS)

Phone Clone
Phone Clone
Preis: Kostenlos

Die App muss sowohl auf dem alten Gerät, als auch auf dem neuen Gerät installiert werden.

 

Schritt 2: Verbindung mit Phone Clone herstellen

Nachdem ihr die App erfolgreich installiert habt, startet ihr diese auf beiden Geräten. Der Startbildschirm ist erfreulich einfach gestaltet. Ihr könnt hier einfach nur wählen, ob es sich bei dem Smartphone um das alte Gerät – “Altes Telefon (senden) – oder eben das neue Gerät “Neues Telefon (empfangen) handelt.

Phone Clone Start

Neues Telefon

Nachdem ihr auf dem neuen Smartphone den Punkt “Neues Telefon (empfangen)” ausgewählt habt, startet dieses einen lokalen WLAN-Hotspot. Das zugehörige WLAN Passwort wird automatisch generiert und auf dem Bildschirm angezeigt.

Phone Clone Verbindung Datem empfangen

Altes Telefon (Android)

Hier erscheint nach einem Klick auf “Altes Telefon (senden)” ein Bildschirm, auf dem ihr seht, dass per WLAN nach dem neuen Gerät gesucht wird. Dieses sollte nach kurzer Zeit unter “Empfängertelefon auswählen” angezeigt werden.

Phone Clone Verbindung Daten senden

Hier einfach auf das neue Gerät tippen und schon ist eine Verbindung hergestellt und ihr könnt die zu übertragenden Daten in der Phone Clone App auswählen.

Sollte das neue Gerät wider Erwarten nicht angezeigt werden, habt ihr über die Möglichkeit “Für eine manuelle Verbindung hier berühren” noch die Option, in den WLAN EInstellungen den WLAN-Hotspot – also das neue Gerät – manuell auszuwählen. Wird dieses hier auch nicht angezeigt, solltet ihr die EInstellungen auf dem neuen Smartphone prüfen und den Vorgang erneut starten.

Altes Telefon (iOS)

HIer ist die Verbindung zum Hotspot nicht ganz so komfortabel mit einem Klick herzustellen. Ihr müsst beim iPhone den Umweg über die WiFi EInstellungen nehmen und dort in der Liste verfügbarerer WIFi Verbindungen das neue Gerät manuell auswählen. Im Hier dargestellten Beispiel wäre das ein Huawei P9 Plus (VIE-L09).

Phone Clone Verbindung iPhone iOS

Schritt 3: Daten auswählen, die mit Phone Clone übertragen werden sollen

Welche Datentypen übertragen werden können, hängt vom alten Gerät ab:

iPhone

  • Kontakte, Fotos, Videos

Android

  • Kontakte, SMS/MMS, Anrufprotokolle, Fotos, Audiodateien, Videos, Dokumente und Apps

Huawei

  • Kontakte, SMS/MMS, Anrufprotokolle, Fotos, Audiodateien, Videos, Dokumente, Apps inklusive App-Daten, Kalendereinträge, Notizen, Alarme, Belästigungsfilter, Lesezeichen, Telefonmanager-Einstellungen, Wetterdaten und Startbildschirm-Layout.

 

 

Schritt 4: Datenübertragung mit “Senden” starten

Die ausgewählten Daten werden nun mit der Schaltfläche “Senden” an das neue Smartphone übertragen. Je nachdem wie umfangreich die Daten sind, kann dies eine Weile dauern. Ihr bekommt hierzu eine prognostizierte Zeitangabe, bei der Auswahl der Daten. Dabei wird euch auch der Umfang der ausgewählten Daten angezeigt.

WICHTIG

Während des gesamten Vorgangs dürft ihr die Geräte nicht nutzen, bis die Datenübertragung erfolgreich abgeschlossen wurde!

 

Was ist der Vorteil von Phone Clone?

Mit Phone Clone übertragt ihr eure Daten auf direktem Weg von altem Smartphone auf das neue Smartphone. Ihr benötigt dafür keine SD Karte, auf der Daten zwischengespeichert werden und die dann von einem Gerät ins nächste gewechselt werden muss. Ihr braucht auch keinen Cloud-Server oder sonstige (Online)Plattform, auf der Daten – die ja durchaus auch mal sensibel oder persönlich sind – zwischengespeichert werden.

Mit Phone Clone werden die Daten auf direktem Weg via eigenem WLAN Hotspot sicher übertragen.

 

Wünsche und Verbesserungen für Phone Clone

Aus meiner Sicht ist diese App ein hervorragender Schritt in die richtige Richtung. Zusammen mit der App Datensicherung hat Huawei hier zwei richtig nützliche und gute Tools in petto. Die Datensicherung unterscheidet sich letztlich nur darin, dass die Daten nicht direkt per WiFi auf ein anderes Gerät übertragen werden, sondern auf einem Medium gesichert werden. Dies kann neben dem internen Telefonspeicher auch die SD Karte, ein USB Speicher oder ein Computer sein.

So weit, so gut!

Was mir hier noch fehlt, wäre eine cloud-basierte Sicherungslösung. Wenn diese an mein Konto – z.B. die Huawei-ID – gekoppelt ist, dann kann ich alle meine Geräte synchronisieren. Aplle lässt hier grüßen.
Ebenso würde ich mir wünschen, dass ich auch enstcheiden kann, ob WLAN Passwörter, Email-Konten und ähnliches ebenfalls gesichert werden können. EInfach eine “allumfassende” Systemsicherung.
Aber die Apps sind ja noch recht jung und bieten somit durchaus nocht Potential für Weiterentwicklungen.

Wie schaut es da bei euch aus? Was muss eurer Meinung nach unbedingt noch mit aufgenommen werden bei den zu sichernden Daten? Ich bin auf die Kommentare und Anregungen gespannt!

Übrigens, wer Fragen hierzu oder Anregungen unter dem YouTube Video postet, hat gleich noch die Chance ein Huawei P9 Lite zu gewinnen, an dem er die Phone Clone App dann direkt ausprobieren kann!

Teilen:

Über den Autor

Marco

Blogger - Freelancer - Lebemann - Spaßkanone verheiratet, Familienvater, Sport-Fan, “Technik-Nööörd”, Social Media begeistert. (Fast) Immer gut drauf, witzig, nachdenklich, konstruktiv, neugierig, ironisch – gerne auch mal sarkastisch oder gar zynisch….!

22 Kommentare

  1. Avatar
    klaus H. veröffentlicht am

    Hallo, hab mich gefreut, endlich eine app zu finden, die “angeblich” der Huawei Datensicherung das wasser reichen kann.Alles so wie hier beschrieben gemacht. Und damit ich ke feer mache, hab ich eueren blog aufgerufen.Ergo, beide geräte vorbereitet, beide geräte störende hintergrund apps beendet. Dann gings los, der QR Code konnte nicht gelesen werden, falls eine app dazu benötigt wird, warum wird hier nicht darauf hingewiesen?!?!?!?! Das könnte die sache vereinfachen, ok, alternative hotspot gewählt, toll hat gelappt.Jedoch sitze ich hier seid 15.40 hier das zusendende handy sagt mir:0% gescgwindigkeit 0 B/s Verbleibende zeit 6 minuten, jetzt ist 15,52 und nichts tut sich, nichteimal 1% gesendet. Ok ich glaube nicht, das ich etwas falsch gemacht habe, oder doch!!!
    Es gibt auch gutes: mei erste war ein z6 so und so, dann umstieg auf P7Ascent, dann umzug auf weiteres P7. Jetzt ein P8, habs dem Xiaomi p4 vorgezogen, weil der Verkäufer nicht koscher war, nächstes jahr kommt ein P10
    Versprochen

      • Avatar
        Michael veröffentlicht am

        Hallo, ich habe das gleiche Problem.
        Im “Daten senden” Bildschirm bleibt es auf 0,00B/s und 0%
        Alt ACER Liquit E700 Android 4.4.2
        Neu Honor 9 Android 7.0
        Welche Firmware genau ist denn gemeint?

  2. Avatar
    klaus H. veröffentlicht am

    up-date
    funtionalität gleich null,
    wie so oft in den bewertungen hochgelobt……
    wenn alles wie beschrieben eingerichtet ist, soll es auch funkionieren, das geht schon mit dem qr code los, steht nirgendwo das der auch installiert werden muss, z.B. qr scanner erforderlich. Oder sd karte vor dem transfehr entnehmen, weil die app mit den datenstrom überfordert ist,
    ganz im ernst, Huawei ist echt ne geile marke, aber diese mangelhafte beschreibung der app bringt echte abzüge in drer B-Note, schaaaade,
    und
    Lebemann im Eintrag über den Blogger ein nogo für einen solch seriösen Konzern

    • Marco
      Marco veröffentlicht am

      Huawei hat einen integrierten QR-Scanner. Je nach Gerät und Firmware funktioniert dieser über die Fot-App oder Du kannst den Scanner über den Sperrbildschirm, bzw. die globale Suche aufrufen.

  3. Avatar
    Werner veröffentlicht am

    Hallo!
    Kann mir jemand sagen, ob ich dafür in beiden Handys – also dem alten und dem neuen Handy jeweils eine SIM-Karte benötige? Da ich von einem Samsung auf ein Huawei wechseln und dabei die selbe Telefonnummer behalte, habe ich für das neue Handy auch nur meine alte SIM-Karte zur Verfügung…

    Klappt das auch dann? Und wenn ja: muss ich irgendetwas beachten?

      • Avatar
        Werner veröffentlicht am

        …Wow – das ging ja fix… Danke für die schnelle Antwort – da bin ich ja mal gespannt. Bekomme das neue Handy in dieser Woche… Mal schauen ob das tatsächlich klappt… Ich bin optimistisch!

  4. Avatar
    Werner veröffentlicht am

    Hallo,
    da bin ich nochmal – das Handy ist da – und Phone Clone schon einmal gestartet… jede Menge Daten “rübergeschaufelt”, nur meine Kontakte sind nicht mitgekommen…. 🙁 Ich habe Phone Clone nochmal gestartet und dabei ist mir aufgefallen, dass das Icon mit den Kontakten im alten Telefon “grau unterlegt” und somit nicht angeklickt werden können. Gibt es da eine Möglichkeit die Kontakte auf anderem Weg zu “erwischen”?

    • Marco
      Marco veröffentlicht am

      Wo sind die Kontakte auf Deinem alten Telefon denn gespeichert? Auf dem Gerät, der SIM-Karte oder (was wohl hier eher nicht der Fall ist) drekt im Google Konto?

      • Avatar
        Werner veröffentlicht am

        Hi Marco,
        danke für Deine Hilfe – zwischenzeitlich habe ich auch die Kontakte in den Griff bekommen – alles läuft super – danke nochmal!

        • Avatar
          Robert veröffentlicht am

          Hi Werner,
          habe das selbe Problem, aber noch keine Lösung gefunden 🙁
          Wie hast Du denn das mit den Kontakten in den Griff bekommen ?

          • Avatar
            Werner veröffentlicht am

            Hi Robert,

            ich meine, ich habe meine Kontaktdaten im “alten” Handy auf die SIM-Karte verschoben und hatte Sie dann beim Einlegen der SIM-Karte ins “neue” Telefon automatisch als Bestandteil der SIM-Karten-Inhalte….
            Für den Austausch meiner Kontakt- und Kalenderdaten zwischen meinem PC (Outlook) und meinem Handy benutze ich zwischenzeitlich eine Dritt-Anbieter-Software; also nichts von Android oder Huawei… (Ich weiss nicht, ob ich die Software hier nennen darf….)

  5. Avatar
    Ernst veröffentlicht am

    Also brauche ich keine 2te sim Karte zu Übertragen der Daten von Mate 9 auf Mate 10 pro?
    Habe nur die eine simKarte vom alten Handy .Habe aber kein Wlan.

  6. Avatar
    Marco M. veröffentlicht am

    Da bin ich ja mal gespannt. Ich wechsle am Mittwoch das erste Mal seit 11 Jahren von iOS zu Android mit dem Mate 10 Pro. Und habe somit von Android wenig, bis sehr wenig Ahnung. 😀

  7. Avatar
    Henry Puls veröffentlicht am

    Hallo, ich habe ein Problem. Und zwar habe ich mir ein CUBOT X18 Plus gekauft als zweit Handy jetzt wollte ich von meinem HUAWEI Mate 9 meine Apps übertragen mit Phone Clone aber auf meinem neuen Handy habe ich nur einen Button wo da steht, dies ist das alte Telefon. Mir fehlt der zweite Button wo da steht : dies ist das neue Telefon. Kann mir bitte jemand weiterhelfen. Danke LG Henry

  8. Avatar
    Wolfgang veröffentlicht am

    Hallo,
    ich kann nicht Zustimmen.
    Also nach der installation soll ich Zustimmen, dafür ist aber kein Button
    Daten von Sony C6903 auf Huwai P20

  9. Avatar
    Werner veröffentlicht am

    Hi zusammen,

    heute wende ich mich mal wieder an Euch und hoffe auf Hilfe: Seit Ende April diesen Jahres ein Huawei Mate 10 Pro und bin seither vollauf zufrieden. Allerdings habe ich seit ein paar Tagen den im Huawei vorhandenen Musicplayer etwas näher angeschaut und festgestellt, dass man dort bei den einzelnen Songs auch den Songtext anzeigen lassen kann. Allerdings weiß ich nicht, wie ich die Texte in die Songdatei bekomme.

    Kann mir jemand dabei weiterhelfen? Ich würde mich über eine Hilfestellung freuen.

    Danke schon mal im Voraus.

    Gruß
    Werner

  10. Avatar
    Oliver Beckmann veröffentlicht am

    Moin,
    Ich habe die phoneclone app auch installiert, um von meinem “alten” Samsung J5.6 auf ein neues Huawei P20 umzusteigen. Funktioniert auch alles, bis ich mich mit dem alten Handy mit dem W-Lan Hotspot des Huawei verbinden will. Der QR-Code wie auch die manuelle Verbidnung wollen einfach keine Verbindung herstellen, obwohl der Hotspot angezeigt wird. Komischerweise steht im J5 unter den W-Lan EInstellungen sogar, dass die Verbindung hergestellt ist, aber möglicherweise kein Internet-Zugriff besteht. Ist auch logisch – die SIM-Karte steckt im alten Handy und während des Hotspot Betriebes kann das P20 ja nicht mit meinem W-Lan verbunden bleiben.

    Hat irgend jemand eine Idee, ob man das Problem in den Griff bekommen kann?
    LG,
    Oliver

    • Avatar
      Oliver Beckmann veröffentlicht am

      Hallo nochmal,
      Nachdem ich beide Telefone neu gestartet habe, funktioniert alles wie es soll…

      Alles in allem eine prima app, die nach kleinen Startschwierigkeiten den Wechsel sehr einfach macht. Daumen hoch!

      VG,
      Oliver

Hinterlasse einen Kommentar

Ich akzeptiere