Mate_PerformanceNachdem das Huawei Ascend G615 nach dem Jelly Bean Update viel Kritik bei der Gameperformance geerntet hat, haben wir uns das ganze auch mal bei unserem aktuellen Testgerät, dem Huawei Ascend Mate, genauer angesehen.

Durch das 6,1 Zoll große Display eignet sich das Ascend Mate besonders gut zum spielen. Mit einem 1.5GHz K3V2 Quad-Core Prozessor, einer Vivante GC4000 16x GPU und 2GB RAM ist das Huawei Ascend Mate auf dem Papier so gut ausgestattet, dass es hier selbst bei Grafik intensiven Spielen keine größeren Probleme geben sollte. Daher haben wir uns das ganze an den Beispielen Temple Run 2, Angry Birds Rio und Riptide GP für euch angeschaut.

YouTube

Wenn Du mobil zugreifst, können wir die Videos aktuell nicht unterstützen.

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

(Aufgrund fehlender passender Hardware ist das Video nicht ganz so gut geworden. Um einen Eindruck zu bekommen reicht es aber denke ich.)

Insgesamt hinterlässt das Mate hier einen etwas zwiespältigen Eindruck. Das Spiel Temple Run 2 zeigt Probleme, die wir bei einem Smartphone dieser Ausstattung nicht erwarten würden. Wo hingegen das recht grafiklastige Riptide GP sehr gut läuft. Auf den ersten Blick muss Huawei hier noch nachbessern. Wie sich das Mate weiter schlägt erfahrt ihr dann in Kürze in unserem ausführlichem Test.

Infos zum Testgerät:

  • Android 4.1.2 Jelly Bean, EmotionUI 1.5
  • Firmware : MT1-u06V100R001C00B113
  • Kernelversion: 3.0.8-00815-gac67ead
  • Stromspareinstellungen: Leistung
Teilen:

Über den Autor

Avatar

Freier Redakteur. Man of Action. Huawei-User. Blogger. Gründungsmitglied.

3 Kommentare

  1. Avatar
    Mike veröffentlicht am

    Das Video ist doch ganz OK. Nicht jeder hat eine professionelle Ausstattung zu Hause.
    Ich finde hier ist schön zu sehen, dass nominell gute Hardware nicht alles ist. Ist ein Firmwareupdate geplant? Evtl. mit neuen Treibern wie beim G615?

  2. Avatar
    Henry veröffentlicht am

    Ich habe momentan die B217 (wahrscheinlich BETA), und dort hat sich die Gaming Performance meines Erachtens deutlich verbessert 🙂

Hinterlasse einen Kommentar

Ich akzeptiere