Huawei hat mit EMUI 5 am Ende des letzten Jahres umfangreiche Designänderungen erfahren. Einen Teil dazu hat die, erst im Oktober 2015 engagierte, Designerin Abigail Brody als Chief Designer of User Experience (UX) beigetragen. Brody hat vor ihrer Zeit bei Huawei für Apple an der iOS UI gearbeitet und wurde extra dafür geholt EMUI zu verschlanken. Wie jetzt bekannt wurde hat die Software Designerin Huawei nach weniger als zwei Jahren wieder verlassen.

Ausstieg aus persönlichen Gründen

Es gibt zwar keine offiziellen Aussagen von Huawei. Abigail Brody selbst nennt „persönliche Gründe“ als Ursache für ihr Ausscheiden. Inoffiziellen Berichte zur Folge soll es interne Unstimmigkeiten zwischen ihren Vorstellungen von EMUI und anderen Führungskräften gegeben haben. Zudem sei wohl der Wohnsitz der Amerikanerin ein Problem gewesen. Die Designerin wohnte nämlich trotz ihrer Arbeit bei Huawei nach wie vor in San Francisco was eine Koordination und Abstimmung mit den anderen Bereichen des EMUI Design Teams schwierig machte.

Verbesserungen mit EMUI 5

Neben den Änderungen und der Verschlankung des Designs wurde bei EMUI 5 vor allem unter der Haube gearbeitet. One-Button-Navigation, neues Kalendermanagement sowie eine erweiterte Suche und Freigabe Option sorgen vor ein besseres Handling beim täglichen Gebrauch. Mit Huawei Ultra Memory & Ultra Response wurden selbstlernende Funktionen eingebaut um das Multitasking zu beschleunigen.

Zudem wurden einige Nutzerwünsche berücksichtigt. Hier hat Huawei zum Beispiel Swiftkey als Standardtastatur implementiert und das Berechtigungsmanagement so angepasst, dass der Benutzer diese klar und strukturiert anpassen kann. Darüber hinaus kann man jetzt wählen ob man den EMUI Ordnermodus nutzen will oder den klassischen App-Drawer. Um nur ein paar Änderungen zu nennen. Weiteres findet ihr in unserer EMUI Wiki.

Doch zurück zu Brody. Da es von weder von Huawei noch von ihr selbst Angaben darüber gab was ihre genaue Aufgabe im Design Team war, kann man leider nicht sagen welchen Anteil die Entwicklerin an den Anpassungen bei EMUI 5 hatte. Wir hoffen natürlich, dass Huawei trotz des Abgangs den Weg der mit EMUI 5 eingeschlagen wurde konsequent weiterverfolgt.

Quelle

Teilen:

Über den Autor

Avatar for Rainer

Freier Redakteur. Man of Action. Huawei-User. Blogger. Gründungsmitglied.

Kommentar hinzufügen

Diese E-Mail ist schon registriert. Bitte benutzen Sie Das Login-Formular oder geben Sie eine andere ein.

Sie haben nicht das korrekte Login oder Passwort eingegeben

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.