Mate 20 - Titel

MediaPad M5 Pro und Mate 20 – Dezemberpatch kommt

Neues Jahr neue Updates! Auch am zweiten Tag des Jahres können wir dank der fleißigen Meldungen unserer Community wieder über Updates berichten. Wie schon in den letzten Tagen ist ein Tablet der MediaPad M5-Reihe dabei, diesmal das MediaPad M5 Pro und damit dieses nicht so allein dasteht, gesellt sich noch das Mate 20 hinzu. 😉

Bei beiden Geräten bringt das Update die Google-Sicherheitspatches für Dezember 2019. Trotzdem gibt es ein paar Unterschiede. Beim MediaPad M5 Pro ist es wirklich nur das Sicherheitspatch, darüber hinaus gibt es keine Änderungen. Beim Mate 20 basiert das Update bereits auf Android/EMUI 10 und bringt zusätzlich noch einige Verbesserungen und Bugfixes mit.

Außerdem gibt es Berichte, dass es das aktuelle 10.0.0.180 Update für das Mate 20 auch als Full-Firmware geben soll. In diesem Falle ist es dann ein Firmware-Update auf Android/EMUI 10 für diejenigen die die bisherige Pre-Release-Firmware nicht installieren wollten oder konnten. Wir haben dazu aktuell aber noch keine Meldung und können euch daher noch nicht sagen, ob es OTA oder per HiCare angeboten wird. Auch nicht, ob dies nun das finale Update ist oder nur ein verbessertes Pre-Release. Falls euch dieses Update angeboten wird, dann schickt uns doch bitte einen Screenshot.
Inzwischen gibt es auch bei uns einige bestätigte Rückmeldungen, dass Nutzer diese Firmware als Upgrade von Android 9 auf Android 10 erhalten haben.

Aber erstmal wieder zu den bestätigten Updates. Wie gewohnt kommen diese OTA und sind 235 MB (MediaPad M5 Pro) und 674 MB (Mate 20) groß. Dies ist zumindest beim Mate 20 etwas größer als die meisten Sicherheitspatches. Wie immer könnt ihr das Update über euer Datenvolumen oder ein WLAN downloaden. Beim Mate 20 ist das Update aber doch etwas größer, was man bei einem kleinen Kontingent bedenken sollte.

Wir empfehlen die Gelegenheit zu nutzen und eine Datensicherung zu machen, soweit ihr eure Daten nicht automatisch via Cloud sichert. (Lesetipp: Alles was man über HUAWEI Firmwares Updates wissen muss). Entweder via Cloud oder manueller Datensicherung. Dies ist nicht nur wegen Updateproblemen relevant, diese sind mittlerweile dankenswerterweise recht selten geworden, sondern auch, falls mal eine App Probleme macht. In diesem Falle ist dann schnell ein aktuelles Backup zur Hand, um auf die letzte funktionierende Version zurückzukehren.

Die aktuellen Updates führt die Bezeichnungen:

MediaPad M5 Pro

CMR-AL19 9.1.0.334(432E5R1P3)

CHANGELOG

[Liste der Änderungen]

Diese Aktualisierung verbessert die Systemsicherheit mithilfe von Google-Sicherheitspatches.

[Sicherheit]

Integriert im Dezember 2019 veröffentlichte Android-Sicherheitspatches für eine verbesserte Systemsicherheit. Weitere Informationen zur Sicherheit der EMUI-System-Aktualisierungen von HUAWEI finden Sie auf der offiziellen HUAWEI-Website: https://consumer.huawei.com/de/support/bulletin/2019/12/

————————————————————

Mate 20

HMA-L29 10.0.0.180(C432E8R1P5)

Mate 20

CHANGELOG

Liste der Änderungen

Diese Aktualisierung behebt ein Problem, bei denen während Anrufen kein Ton verfügbar und die Bildschirmanzeige bei eingehenden Anrufen in bestimmten Situationen sprunghaft ist.

[Anrufe]

Behebt ein Problem, bei dem bei Anrufen in bestimmten Situationen kein Ton verfügbar ist. Behebt ein Problem, bei dem die Bildschirmanzeige bei eingehenden Anrufen in bestimmten Situationen sprunghaft ist.

[Apps]

Behebt ein Problem, dass bei der Dropzone für eingehende Anrufe während dem Spielen im Querformat in bestimmten Situationen auftritt.

[Sicherheit]

Integriert im Dezember 2019 veröffentlichte Android-Sicherheitspatches für eine verbesserte Systemsicherheit. Weitere Informationen zur Sicherheit der EMUI-System-Aktualisierungen von HUAWEI finden Sie auf der offiziellen Huawei-Website:
https://consumer.huawei.com/de/support/bulletin/2019/12/.

Hinweise zur Aktualisierung:
1. Ihre persönlichen Daten werden durch die Aktualisierung nicht gelöscht. Wir empfehlen Ihnen dennoch, wichtige Daten vor dem Aktualisieren zu sichern. 
2. Sollten während der Aktualisierung Probleme auftreten, rufen Sie die Kundenhotline von Huawei an oder besuchen Sie ein Kundenservice-Center von Huawei.

———————————————–

Sobald ein Update ausgerollt ist, werden in den ersten 24 bis 48 Stunden nur ein Prozent der aktivierten Geräte versorgt. Dies dient dazu, dass Google zunächst die Geräte Check-ins beobachtet und auf Fehler prüfen kann. Planmäßig werden Updates innerhalb eines Zeitraumes von ein bis zwei Wochen vorgenommen.
Eine Komplettversorgung aller in Frage kommenden Geräte wird in Schritten von 25 % über 50 % bis hin zu 100 % durchgeführt.

Das kann in Ausnahmefällen auch mal bis zu acht Wochen dauern.

Habt ihr das Update schon bekommen, habt ihr zu einem anderen Gerät ein Update bekommen? Ja!? Dann schickt uns doch bitte Screenshots, entweder per E-Mail, oder in unsere Facebook Community. Achtet dabei bitte darauf, dass alle Details zu sehen sind. Dafür einfach mit dem kleinen Pfeil am rechten Rand den gesamten Text einblenden. Vielen lieben Dank! <3

Wir bedanken uns bei unseren Lesern Jenö und Rainer für die Tipps und den Screenshots.

8 Kommentare

  1. Stephan 2. Januar 2020
    • Berit Engmann 3. Januar 2020
  2. SCRUTINIZER 2. Januar 2020
    • Berit Engmann 3. Januar 2020
  3. DerPunkt 3. Januar 2020
    • Berit Engmann 3. Januar 2020
  4. DarkAngel 6. Januar 2020
    • Marco 6. Januar 2020

Schreibe einen Kommentar

Die folgenden im Rahmen der DSGVO notwendigen Bedingungen müssen gelesen und akzeptiert werden:
Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.