Angekündigt wurde das Mate 20X 5G bereits im Oktober 2018, zusammen mit dem Mate 20, dem Mate 20 Pro, dem Porsche Design Mate 20 RS und dem Mate 20X. Somit machte Huawei klar, dass es beim neuesten Mobilfunkstandard auch bei den Smartphones von Anfang an mit dabei sein wird.

In den letzten Monaten wurde es aber erst einmal wieder still, um das Smartphone. Nun jedoch folgen der Ankündigung auch Taten und das Mate 20X 5G zeigen sich auf ersten Bildern. So kann man sich in diesem YouTube-Video einen ersten Eindruck verschaffen.

YouTube

Wenn Du mobil zugreifst, können wir die Videos aktuell nicht unterstützen.

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Allerdings sind hier rein äußerlich keine Unterschiede zum normalen Mate 20X erkennbar, abgesehen vom 5G-Logo auf der Rückseite. Das Smartphone wirkt im Video zwar sehr groß, dieser Eindruck entsteht aber vor allem dadurch, dass man hier das Mate 20 Pro zum Vergleich genommen hat anstelle eines normalen Mate 20X. Tatsächlich gibt es keine Unterschiede bei der Größe.

Mate 20X 5G – technische Daten

Mit einem 7,2 Zoll großen OLED-Display, 8 GB RAM und 256 GB internen Speicher, entspricht das 5G-Modell der normalen teureren Mate 20X-Version die es bei uns nicht gibt. Ebenso wurde die gleiche dreifache Hauptkamera verbaut. Es gibt die gleichen Anschlüsse, einen Fingerabdruckscanner auf der Rückseite und den Kirin 980 SoC. Die Unterschiede finden sich erst beim genaueren Hinschauen. Der Akku der beim normalen Mate 20X stolze 5.000 mAh groß ist, schrumpft beim Mate 20X 5G auf 4.200 mAh. Dafür bekommt es die 40 Watt-Schnellladetechnologie des Mate 20 Pro. Die Verkleinerung des Akkus ist der Einbindung des Balong 5000 5G-Modems und den zusätzlichen Antennen geschuldet, die viel Platz benötigen. Dies dürfte auch der Grund sein, warum das Mate 20X neben dem Mate X für die neue 5G-Technologie ausgewählt wurde. Es ist nämlich von allen aktuellen Flaggschiffen Huaweis das größte.

Mate 20X 5G
Front und Rückseite

Dies deutet dann wohl auch die Verfestigung des Trends, zu immer größeren Smartphones an und bedeutet für Fans kleiner Smartphones schlechte Zeiten. Aber wirklich kleine Smartphones dürften mit der 5G-Technologie nach aktuellem technischem Stand wohl schlicht nicht möglich sein.

Mate 20X 5G
Verkaufsbox

Verfügbarkeit

Dies ist für uns zwar noch Zukunftsmusik, denn bei uns ist die Versteigerung der 5G-Frequenzen erst am 19. März 2019 gestartet und läuft derzeit noch und der Bau der Netzwerke hat noch nicht einmal begonnen, nichtsdestotrotz wird das Thema 5G in den nächsten Jahren auch bei uns immer wichtiger werden, da es auch bei der Vernetzung von Anlagen in der Industrie eine wichtige Rolle spielen wird.

Das Mate 20X 5G wird in Kürze auf China Unicom eingeführt und wird voraussichtlich in der zweiten Hälfte des Jahres 2019 in den Verkauf gehen, die genauen Preise und Verfügbarkeit wurden jedoch noch nicht bekannt gegeben. Auch ist derzeit noch unklar, ob es auch in Europa verfügbar sein wird. Ich bin da eher skeptisch, da es hier wie gesagt bisher kaum verfügbare 5G-Netze gibt und Fans neuer Technologie sich wohl eher für das faltbare Mate X begeistern werden. Somit wäre das Interesse am Mate 20X 5G hierzulande wohl eher sehr klein. Aber lassen wir uns überraschen, denn wie heißt es doch: Erstens kommt es anders und zweitens als man denkt. 😉

Quellen: XDA, Twitter, Gizchina

Teilen:

Über den Autor

Avatar

Vielseitig interessierte Bloggerin, die auch gern mal über den Tellerrand schaut und Katzen in jeder Größe liebt.

2 Kommentare

  1. Avatar
    Mate 20 X Fan veröffentlicht am

    Habe ein Mate 20 X, gleilstes Handy der Welt! Und wer schaut, bekommt es auch, neu, offiziell. Finde es toll, dass dieses Smartphone weiter entwickelt wird, und nicht nur ein Einmalexperiment ist!

Hinterlasse einen Kommentar

Ich akzeptiere