Huawei P20 Pro Fotos

Mate 10 Pro erhält neue Kamerafunktionen

Bereits im Rahmen der Vorstellung und unserer Test zum aktuellen Topmodell Huawei P20 Pro (Testbericht) hatten wir darauf hingewiesen, dass auch das Mate 10 Pro in den Genuß der neuen Kamera-Software kommen dürfte.
Denn es ist ja nicht nur die Triple Lens Lösung, die dafür sorgt, dass die derzeit besten Smartphone Fotos aus dem P20 Pro kommen, sondern auch – oder vor allem – die Software.

Mate 10 Pro erhält Kameraupdate

Hier gilt dann sicher ein besonderes Augenmerk auch dem Einsatz der enorm verbesserten AI. Und der Superlativ „enorm“ ist hier nicht übertrieben. Die Entwicklung der AI seit Vorstellung des Mate 10 Pro hin zum P20 Pro mit EMUI 8.1 ist nicht nur ein Entwicklungsschritt, es ist ein Entwicklungssprung.
Jeder der selber mal den Nachtaufnahmemodus testen konnte oder den Zoom weiß wovon ich spreche. Weiß, dass das hier kein bezahltes Werbe-Bla Bla ist (Nein, auch für diesen Beitrag zahlt mir Huawei keinen müden Cent…..LEIDER).

Jetzt gibt es die ersten klaren Hinweise, dass es nicht mehr lange dauern dürfte, bis wir uns über genau diese neuen Kamerafunktionen auf dem Mate 10 Pro freuen dürfen.
Denn zum einen tauchte in der Firmware Datenbank von Huawei – findige Firmware Finder Fans haben es sicher schon entdeckt – eine neue Firmware auf, die im Changelog genau diesen Nachaufnahmemodus erwähnt.

Allerdings genieße ich diese Firmware mal noch mit Vorsicht hinsichtlich einem (baldigen) Release.
Denn die neue Ai und die damit verbundenen Kamerafunktionen wurden bisher immer unter EMUI 8.1 tituliert.

Aber kein Grund zur Sorge! Denn im Rahmen der CES Asia 2018, bei der man auch schon den GPU Turbo für das Mate 10 Pro und weitere Geräte angekündigt hat, hat man auch ganz konkret EMUI 8.1 für das Mate 10 Pro als kommendes Update genannt. Als Beispiel für die neuen Kamerafunktionen wurde die Superzeitlupe mit 960fps genannt. Also eine Funktion, die mit dem P20 Pro erstmalig bei Huawei eingeführt wurde.

Firmwareaktualisierung auch mit Update auf Android 8.1?

Ebenfalls interessant dürfte in diesem Zusammenhang die Frage nach der Android Version sein, die dann als Basis zum Einsatz kommt. Denn mit dem Sprung auf EMUI 8 hat man ja den Angleich an die Android Version bezweckt. EMUI 8.1 würde somit – wie auch beim P20/P20 Pro – bedeuten, dass auch Android 8.1 zum Einsatz kommt.

Ob wir uns wirklich – wie ebenfalls auf der CES Asia angekündigt – im Juli schon auf dieses Mate 10 Pro Update freuien können oder in Europa noch etwas länger warten müssen, ist schwer zu sagen. Einerseits gibt es zwischen den chinesischen Firmwares und den internationalen immer eine Verzögerung. Diese ist aber vor allem darauf zurückzuführen, dass bei den chinesischen Firmware ja keine Google Dienste und Apps implementiert werden müssen, bei den internationalen hingegen schon.
Andererseits betreffen diese neuen Futionen (vordergründig) keine Google Dienste und könnten – absolut untechnisch ausgedrückt – 1 zu 1 in die internationale Software übernommen werden.

Wie auch immer, in den nächsten Wochen dürfen sich wohl alle Mate 10 Pro Nutzer nochmal ordentlich freuen auf neue Funktionen, die beim P20 Pro für viel Aufsehen und Begeisterung gesorgt haben.

Quelle: GizmoChina

 

8 Kommentare

  1. Ingo 15. Juni 2018
  2. Sebastian 18. Juni 2018
    • Marco 18. Juni 2018
  3. Jonas 22. Juni 2018
    • Marco 25. Juni 2018
  4. Markus 3. Juli 2018
  5. Desmo 3. April 2019

Schreibe einen Kommentar

Die folgenden im Rahmen der DSGVO notwendigen Bedingungen müssen gelesen und akzeptiert werden:
Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.