Rund 6 Wochen ist es her, dass ich den HUAWEI P40 Pro Testbericht veröffentlichte. Kameraprimus steht in der Überschrift. Und doch hatte ich auch folgendes geschrieben:

Aber….in der Praxis dürfte es für die meisten – und ich meine wirklich die MEISTEN – gar nicht mehr möglich sein, hier aktuell Unterschiede zum P30 Pro zu erkennen; vielleicht auch nicht einmal zum P20 Pro. Wer mit diesen Smartphones ambitioniert fotografiert hat, wird ebenso hervorragende Ergebnisse vorweisen können. Zumal auch Hobby-Fotografen ihre Werke anschließend noch nachbearbeiten.

HUAWEI P40 Pro Testbericht

Das brachte meine “Twitter-Bubble” auf den Plan. Hier gab es Widerspruch. Und das auch von Freunden und Kollegen, die ich durchaus als ambitionierte (Hobby-)Fotografen bezeichnen würde.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Zum Tweet
Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Zum Tweet

Mir ging es hier eigentlich darum herauszustellen, dass der Normalnutzer hier gar keinen Qualitäts-Nachteil erkennt, wenn er nicht den direkten Vergleich hat. Darum, dass nicht plötzlich das P30 Pro “nichts mehr taugt”.
Aber ich muss auch zugeben, dass das was ich meinte, so nicht richtig rüber kam.

Gleichzeitig hat mich das – gerade der Tweet von Hannes bzgl. 1 Jahr Entwicklung – dann aber auch angespornt, mir diese Entwicklung mal genauer anzuschauen. Sowohl technisch, als dann auch eben in der Praxis.

Herausgekommen ist dieser Kameravergleich, bei dem ich dann auch gleich noch das HUAWEI P40 Pro+ hinzugepackt habe. Wobei das P40 Pro+ dieselbe 50 MP Ultra Vision Linse und 40 MP Ultraweitwinkel Linse hat, wie das P40 Pro. Der Unterschied liegt hier hardwaretechnisch nur bei der, bzw. den Telezoom Linsen.

Aber der Reihe nach:

Die Basis – Technische Fakten zu den drei Geräten

P40 Pro +P40 ProP30 Pro
50 MP Ultra Vision Weitwinkel Kamera
– f/1.9 Blende
– OIS
50 MP Ultra Vision Weitwinkel Kamera
– f/1.9 Blende
– OIS
40 MP Weitwinkel Kamera
– f/1.6 Blende
– OIS
40 MP Ultraweitwinkel Kamera
– f/1.8 Blende
40 MP Ultraweitwinkel Kamera
– f/1.8 Blende
20 MP Ultraweitwinkel Kamera
– f/2.2 Blende
8 MP SuperZoom Kamera
– f/2.4 Blende
– 3x optischer Zoom
– OIS
12 MP SuperSensing Teleobjektiv Kamera
– f/3.4 Blende
– OIS + AIS
8 MP Teleobjektiv Kamera
– f/3.4 Blende
– OIS
8 MP Teleobjektiv Kamera
– f/4.4 Blende
– 10x optischer Zoom
– OIS
3D-Tiefensensor Time-of-Flight ( TOF )-Kamera3D-Tiefensensor Time-of-Flight ( TOF )-Kamera3D-Tiefensensor Time-of-Flight ( TOF )-Kamera
32 MP Selfie Kamera
– f/2.2 Blende
+ IR- Tiefensensor
32 MP Selfie Kamera
– f/2.2 Blende
+ IR- Tiefensensor
32 MP
– f/2.0 -Blende
HUAWEI Kamera Vergleich P30 Pro P40 Pro P40 Pro+

Alle nachfolgenden Bilder gibt es hier in Original-Auflösung.

Originale

Alle Bilder für den Vergleich wurden im normalen Fotomodus mit aktivierter AI aufgenommen. Nur der Zoom wurde manuell gewählt.

Vergleich 1x Zoom

Für mich ein klarer Unterschied zwischen P30 Pro NE und P40 Pro(+). Mehr Lichtempfindlichkeit sorgt für bessere Kontraste.
Bei P40 Pro und P40 Pro+ gibt es keine Unterschiede, da hier die gleiche Hardware verwendet wird. Etwaig sichtbare Unterschiede können durch leichte Veränderungen der Rahmenbedingungen liegen (Wolken, Licht, Winkel). Auch wenn ich versucht habe diese so gering wie möglich zu halten. Aber die Umwelt kann man halt nicht anhalten.
Ob etwaige Unterschiede auch an der Software liegen, kann ich nicht ausschließen.

Gerade in der letzten Bilderreihe sieht man wieder den deutlichen Unterschied. Hier fangen P40 Pro und P40 Pro+ einfach mehr Licht ein.

Bei allen Aufnahmen war als Profil “Leica Standard” gewählt. Dabei werden die Farben nicht besonders hervorgehoben.
Hierbei werden die Farben beim P40 Pro und P40 Pro+ meiner Meinung nach wesentlich realitätsnaher dargestellt. Dies war in der Vergangenheit oft ein Kritikpunkt bei der HUAWEI Software, dass hier die Farben künstlich “knalliger” dargestellt wurden.

Bei diesen Aufnahmen zeigt sich für mich der Unterschied zwischen P30 Pro und P40 Pro/P40 Pro+ mit am deutlichsten. Und ja, auch bei der Aufnahme mit dem P30 Pro NE war da bereits Sonne auf dem oberen Rasenstück (die Aufnahmen liegen nur 21 Sekunden auseinander). Allerdings sorgt hier am Blog die Bildkomprimierung dafür, dass der Effekt zusätzlich verstärkt wird. Deshalb empfehle ich unbedingt auch die Originale, die oben verlinkt sind für einen genaueren Vergleich.

Vergleich 5x Zoom

Zum besseren Vergleich sind hier zunächst immer die Bilder mit 5x Zoom nebeneinander gestellt. Dabei ist der 5x Zoom beim P40 Pro+ kein optischer Zoom, sondern basiert eben auf digitaler Berechnung.
Das entsprechende Bild mit (optischem) 3x Zoom ist dann immer nachgestellt unter dem Vergleich zu sehen.

Kameravergleich P30 Pro P40 Pro P40 Pro Plus
Kameravergleich P30 Pro P40 Pro P40 Pro Plus
Kameravergleich P30 Pro P40 Pro P40 Pro Plus
Kameravergleich P30 Pro P40 Pro P40 Pro Plus
Kameravergleich P30 Pro P40 Pro P40 Pro Plus

Vergleich 10x Zoom

Alle 10x Zoom Aufnahmen sind – wie alle Aufnahmen hier – “frei Hand” aufgenommen. Also so, wie wohl die meisten das Smartphone zum Fotografieren einsetzen würden.
Gerade hier lässt sich natürlich durch Nutzung eines Stativs oder einer Auflage die Qualität nochmal steigern. Gleichzeitig ist es aber auch hier beeindruckend zu sehen, wie optischer Bildstabilisator und AI hier zusammenarbeiten und qualitativ hochwertige Aufnahmen gelingen.

Während die Aufnahmen beim P30 Pro NE für mich leicht “verwaschen” wirken, sind sie beim P40 Pro mit 10x Hybrid Zoom deutlich aufgehellt. Das Ergebnis sieht allerdings gut aus.
Der 10x optische Zoom des P40 Pro+ stellt allerdings Details, sowie Farben wesentlich besser dar. Was natürlich wenig überraschend ist!

50x/100x Zoom

Beeindruckend ist es ja schon. 50x Zoom, bzw. mit dem P40Pro+ sogar bis zu 100x digitaler Zoom.

Aber das hat nichts mehr mit ambitionierter Smartphone-Fotografie zu tun. Technisch bewundere ich das definitiv. Aber wenn ich hier von Kameravergleich spreche und davon, was qualitativ mittlerweile bei einem Smartphone möglich ist, dann gehört das Thema 50x/100x Zoom definitiv noch nicht dazu. Jedenfalls nicht unter dem Aspekt Qualität.

In wenigen Jahren wird das dann vielleicht genauso sein, wie mit der Qualität der heutigen Fotos im Vergleich zu vor 6-7 Jahren, wo das noch nicht vorstellbar war.

Aktuell ist es für mich technisch beeindruckend und ansonsten eher was für’s Marketing.

(Mein) Fazit

So ein Vergleich soll ja auch dazu dienen, dass sich jeder sein eigenes Bild (im wahrsten Sinne des Wortes!) machen kann und soll.
Deshalb ist das hier ausdrücklich MEIN Fazit. Ich bin gespannt, was ihr für ein Fazit zieht und würde mich über eure Kommentare freuen.

1. Das P30 Pro (NEW EDITION) macht super Fotos

Das worum es mir schon im P40 Pro Testbericht ging, möchte ich auch hier als ersten Punkt nochmal klarstellen. Bloß weil es “etwas Neues” gibt, wird “das Alte” nicht plötzlich schlecht. Auch wenn einem das in unserer Gesellschaft – und gefühlt gerade bei Smartphones & Co. – gerne suggeriert wird.

Nicht umsonst waren wirklich alle voll des Lobes in 2019 über die Kamera des P30 Pro. Nur hat HUAWEI, zusammen mit Leica, auch 2020 wieder gezeigt, dass es NOCH besser geht.

2. Das P40 Pro(+) macht super Fotos

Gleiche Überschrift, weil gleiches Fazit!

Natürlich mit dem Zusatz, dass diese Fotos im Vergleich zum Vorgänger nochmals “besser” sind/sein können. Vor allem was das Thema Sensor, Pixelgröße, Lichtempfindlichkeit und Softwareoptimierung betrifft.

Die technische Erklärung dazu hatte ich bereits hier im “Erklär-Bär”-Artikel zur Kameraauflösung geliefert.

Huawei-Kamera-XD-Fusion-Engine
Die Software macht inzwischen rund 50% des fertigen Bildes aus (Einschätzung HUAWEI R&D)

Hier ist dann wirklich innerhalb eines Jahres nochmal eine ordentliche Verbesserung gelungen. Dinge, die ich – und wahrscheinlich auch die meisten anderen – so vor einigen Jahren nicht für möglich gehalten haben. Ja hier wiederhole ich mich oft. Aber mal ehrlich, das was im Jahr 2020 als Foto aus einem Smartphone kommt, das war so vor 6-7 Jahren noch unvorstellbar!

3. Der 3-fach Zoom des P40 Pro+ist nützlicher als der 5-fach Zoom

Also ich die Fotos für den Kameravergleich in der Rheinaue in Bonn machte, fiel mir eine Sache sehr schnell auf: der 3-fach Zoom ist viel praktischer, als der 5-fach Zoom.
Bei vielen Motiven muss man sich für den 5-fach Zoom deutlich weiter entfernen. Beim 3-fach Zoom passt es einfach besser. Die Relationen hierbei kann man in den Vergleichsaufnahmen ganz gut erkennen.

Ein sehr gutes Beispiel ist meiner Meinung nach hier das Bild mit den schwarzen Schwänen. Beim 1x Zoom war das Motiv hier zu weit weg. Der 5x Zoom (P30 Pro/P40 Pro) holt das Motiv gut heran, abr das Drumherum fehlt komplett. Hier hätte ich sicher locker 5m weit zurück gehen müssen. Was in diesem Fall möglich gewesen wäre, aber eben nicht immer geht.
Der 3x Zoom vom P40 Pro+ fängt hier das Motiv – schwarze Schwäne – inklusive dem für die Bildkomposition passenden Umfeld am besten ein.

Auch bei den vielen weiteren Aufnahmen, die ich inzwischen mit dem P40 Pro+ gemacht habe, empfand ich den 3-fach Zoom immer wieder als wesentlich praktischer und sinnvoller für das beabsichtigte Motiv.
Umgekehrt empfand ich dann beim 5x Zoom des P40 Pro+ den Qualitätsunterschied als nicht so eklatant. Obwohl hier ja dann voll auf die Zwischenberechnung der Software gesetzt wird.

Gleichzeitig hat man dann beim 10x Zoom den Vorteil eines echten optischen Zooms. Und so gut hier das P30 Pro und das P40 Pro schon sind, so sieht man auch hier dann (natürlich) nochmal die Qualitätsverbesserung.

Alles in allem hat HUAWEI hier 3 hervorragende Smartphones im Angebot, die den “ambitionierten Smartphone Fotografen” ansprechen. Und so ist es letztlich dann eine Frage des Einzelnen, wie viel Qualität man möchte und wie viel man bereit ist dafür auszugeben.

« « %| % » »
Teilen:

Über den Autor

Marco

Blogger - Freelancer - Lebemann - Spaßkanone verheiratet, Familienvater, Sport-Fan, “Technik-Nööörd”, Social Media begeistert. (Fast) Immer gut drauf, witzig, nachdenklich, konstruktiv, neugierig, ironisch – gerne auch mal sarkastisch oder gar zynisch….!

5 Kommentare

  1. Avatar
    LARS veröffentlicht am

    Hallo Marco,

    danke für den Vergleich. So hatte ich das auch irgendwie erwartet. Wenn ich mir jetzt hardwaremäßig etwas wünschen würde, dann wäre das eine Leica (4+n)-fach Kamera (n: 3D, ToF, Farbtemperatur, etc. Linsen mal nicht berücksichtigt im Lens-Count) mit

    50 MP Ultra Vision Weitwinkel Kamera
    – f/1.9 Blende
    – OIS

    40 MP Weitwinkel Kamera
    – f/1.6 Blende

    12 MP 3x Zoom SuperSensing Teleobjektiv Kamera
    – f/2.4 Blende
    – OIS + AIS

    12 MP 5x Zoom SuperSensing Teleobjektiv Kamera
    – f/3.4 Blende
    – OIS + AIS

    Dann hätte die Software auch ausreichend Pixel, um in den Bereichen dazwischen gut interpolieren zu können.

    Die Zoom Range 0,6-5x / 18-125 mm finde ich super als Reisezoom, damit deckt man schon viel ab …

    VG,
    Lars

    • Avatar
      CHRIS 2 veröffentlicht am

      Hallo zusammen.
      Huawei hat ein paar ordentliche Geräte an den Start gebracht. Über die Jahre hat sich das Unternehmen vom Hersteller von Billig-Geräten zu einem Hesteller von Geräten mit innovativer Technik gemausert. Da mein Samsung S7 leider unter permanenten Leistungsverlust litt, hielt ich ausschau nach einem neuen Smartphone mit speziellen Features im Kamerabereich. Meine Wahl viel auf das P30 pro. Es macht echt gute Fotos und Menge Spaß bis diese Woche. Huawei hat mit dem letzten Update eine “Optimierung” vorgenommen,da könnte ich ! Man hat mal soeben die Option für die Auflösung in der Kameraeinstellung entfernt. Für den Normalnutzer spielt das vllt. keine Rolle, für mich schon. Das geht gar nicht.

  2. Avatar
    Christian Eichholz veröffentlicht am

    Schöner Artikel. Genau so sehe ich das auch. Ich liebe mein P40 Pro, aber für viele ist das P30 Pro die einfachere Wahl. Die 400 Euro mehr fürs P40 Pro + finde ich für meinen Geschmack unnötig.
    PS: Vielleicht trifft man sich ja mal in Bonn

  3. Avatar
    Peter veröffentlicht am

    Also ich finde den 5 fach Zoom in jeder Hinsicht besser als den 3 fach Zoom. Zoom ist ja dazu da etwas näher heranzuholen und nicht dafür extra weiter zurück zu gehen um wieder mehr aufs Bild zu bekommen.

Hinterlasse einen Kommentar