Das letzte Update war ja kein wirkliches Update. Das heutige macht es irgendwie auch nicht wirklich besser. Letztes Mal hatten wir ja berichtet, dass die Triathlon Funktion und verschiedene neue Watchfaces angekündigt wurden. Was wollt ihr zuerst hören, die gute oder die schlechte Nachricht? Okay, ich fang mit der schlechten an. Es gibt keine neuen Watchfaces. Für mich persönlich sind Watchfaces so ziemlich das wichtigste bei einer Smartwatch. Ich würde gerne meine Smartwatch an meinen Style anpassen. Wenn ich zum Beispiel das Lederarmband aufziehe, dann hätte ich gern n klassisches Watchface. Beim Sport dann z.B. das Watchface mit den Trainingsringen, usw.

Warum ich das jetzt alles wieder durchgestrichen habe? Weil ich mich gerade sehr freue, da ich doch die Watchfaces entdeckt habe. Die werden jetzt nicht mehr direkt auf die Watch GT geladen, sondern sind via der Health App zu installieren. Wie geil ist das denn?

Wie ihr den HUAWEI.blog kennt, gibts dazu dann natürlich gleich n How To

ANLEITUNG – Installation neue Watchfaces HUAWEI WATCH GT

  1. Öffne die Health App
  2. Klicke oben rechts auf “Meine Geräte”
  3. Wähle die HUAWEI WATCH GT-EB3 aus
  4. Klicke bei den Watchfaces auf “Mehr>”
  5. Wähle ein Watchfaces aus und klicke auf “Installieren”
  6. Das Watchfaces wird auf deine Watch GT übertragen und ist standardmäßig als dein neues Watchface eingestellt.

Solltest du eine Watchface deinstallieren wollen, dann geh genauso wie Schritt 1 – 4 vor. Dann allerdings klickst du auf “Eigene” und wählst das zu löschende Watchface aus. Das geht allerdings nicht mit bereits vorinstallierten Watchfaces. Ebenfalls kann man leider noch keine eigenkreierten Watchfaces via Health App hochladen.

Überblick über die Watchfaces

Triathlon Funktion – #Rainerwirdfit

Die zweite gute Nachricht ist, dass jetzt die Triathlon Funktion implementiert wurde. Wenn man einen Triathlon bzw. ein Training startet, dann fängt man ja bekanntlich mit dem Schwimmen an. Woher ich das so genau weiß? Hey, ich hab zwar über 100 Kilo (Achtung jetzt kommt eine #Rainerwirdfit Folge!), aber ich bin grundsätzlich fit. Also habe ich mich aus Jux und Dollerei 2012 für einen Triathlon angemeldet. Das war jetzt nicht der Iron Man auf Hawaii und auch keine olympische Distanz, wie zum Beispiel am Rothenbaum in Frankfurt, doch ein kleiner aber feiner Volkstriathlon. Für andere als Sprint gedacht, für mich eine massive Herausforderung, da ich fünf Monate vorher auch noch am Kreuzband operiert wurde. Hier noch ein super großes Dankeschön an meinen Operateur Dr. Rembeck aus München! Der ein oder andere kennt ihn bestimmt. 😉

Vorbereitet hatte ich mich im Freibad beim Schwimmen, ein wenig beim Radfahren und beim Joggen. Die Renndistanz waren dann 200m Schwimmen, 15 km Radfahren und 3,6 km Laufen. Ich habe gefinished und ich wurde nicht letzter. Muss ich auch jetzt nicht unbedingt wieder machen, weil ich eher kein Wettkampftyp bin. Ich bin bei sowas komischerweise nicht ehrgeizig.

Der aktuelle Stand bei #Rainerwirdfit schaut übrigens echt Kacke aus. Ich mach gar keinen Sport mehr und bei der Ernährung happert es auch. Ich hab aktuell null Disziplin und weiß momentan auch gar nicht, wie ich meinen inneren Schweinehund zur Strecke bringen kann. Ich war letzte Woche beim Arzt: Gesundheitscheck, heute beim Blutabnehmen und morgen das Ergebnis. Vielleicht bringt da ein negatives Ergebnis den gewünschten Effekt. Hört sich zwar jetzt krass an, aber ab und an braucht man halt einfach nen Arschtritt. Soweit bin ich noch nicht. Verdammte Axt. Ich muss mich einfach an den Leitspruch von Nike halten: Just do it. Werde ich machen. Versprochen und ich halte euch dann auch wieder mehr auf dem Laufenden. Es muss sich wieder was tun. So kann es nicht weiter gehen. Danke für die Aufmerksamkeit 😉

Die Watch GT kann also jetzt auch Triathlon. Man startet dazu einfach die Option Triathlon und legt mit Schwimmen los. Wenn man sich dann in der Wechselzone befindet drückt man den oberen Knopf etwas länger und die GT wechselt zur nächsten Disziplin. Testen werde ich das wohl nicht mehr für euch, aber sag niemals nie…

Jetzt aber zum eigentlichen Thema, bzw. zu dem Thema warum ihr wahrscheinlich hier aufm HUAWEI.blog seid. Die Watch GT (erste Generation) hat ein LiteOS Update erhalten, das 7,38 MB groß ist und die Bezeichnung

HUAWEI Watcht GT-B3 1.0.7.36

trägt.

Changelog

[Optimierungen]

  1. Behebt bekannte Probleme (Welche das genau sind, lässt uns HUAWEI nicht wissen. Schade. Von den neuen Funktionen und Watchfaces steht im Changelog nix).

Wie findet ihr die Uhr? Ich find sie immer toller! Wenn es jetzt noch irgendwann möglich sein sollte eigene Watchfaces via Health App auf die Uhr zu laden ist sie perfekt für mich.

Teilen:

Über den Autor

Rainer

Inhaber. Gründer. technikaffin. fair. offen. kritisch. Vater. Ex-Mann. Blogger. Bayer. Biertrinker. Prokrastinator. Ich liebe es, wenn ein Plan funktioniert. πάντα ῥεῖ - alles fließt

44 Kommentare

  1. Avatar
    Karina veröffentlicht am

    Das heutige Firmware Update am 01.05.2019 ist auch komisch.

    Kann keinerlei Unterschiede feststellen.

    Naja, Hauptsache der Akkuverbrauch verschlechtert sich nicht.

  2. Avatar
    Michael veröffentlicht am

    Hallo, ich habe die Huawei Watch GT B77. Wie bzw wo kann ich neue Ziffernblätter runterladen? In der Health App finde ich nichts. Falls mir wer helfen kann, wäre da super. Danke.

    • Avatar
      Micha veröffentlicht am

      siehe NickNameNR.199. Falls Du Iphone hast, bist du raus.
      hab es über den Support eingestreut und die wollten die Entwickler fragen. mal sehen.

Hinterlasse einen Kommentar

Ich akzeptiere