Huawei Technologies engagiert sich für die Vermittlung digitaler Medienkompetenz an deutschen Schulen. Der Erasmus-Kittler-Schule in Darmstadt wurden 32 Tablet-PCs von Huawei überreicht.

Beim Umgang mit digitalen Medien an Schulen liegt Deutschland im internationalen Vergleich nur im Mittelfeld. Dabei ist in der heutigen Zeit eine fundierte Medienkompetenz nicht nur im Alltag unverzichtbar, sondern auch für die berufliche Zukunft junger Menschen von wichtiger Bedeutung. Dies bestätigen auch Brigitte Zypries, die Schirmherrin dieses Projekts.

„Die Integration der Tablet-PCs in den Schulunterricht fördert sowohl den sicheren und intuitiven als auch den verantwortungsvollen Umgang mit den digitalen Medien. Beide Aspekte sind für eine umfassende Medienkompetenz des Nachwuchses entscheidend.“

Und Olaf Reus, Mitglied der Geschäftsführung der Huawei Technologies Deutschland GmbH

„Unsere gemeinsam mit der Initiative D21 durchgeführte Studie ‚Mobile Internetnutzung‘ hat sehr deutlich gezeigt, dass gerade mobile Endgeräte durch ihre intuitive Bedienung entscheidend bei der Entwicklung von digitaler Medienkompetenz sein können. So können wir durch unser Engagement dazu beitragen, dass der digitale Graben nicht bereits im Schulalter entsteht.“

Huawei will das Projekt auch in Zukunft an anderen Standorten fortgesetzen.

Quelle: vwd.de

Teilen:

Über den Autor

Avatar for Rainer

Freier Redakteur. Man of Action. Huawei-User. Blogger. Gründungsmitglied.

Kommentar hinzufügen

Diese E-Mail ist schon registriert. Bitte benutzen Sie Das Login-Formular oder geben Sie eine andere ein.

Sie haben nicht das korrekte Login oder Passwort eingegeben

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.