Huawei hat am 24. Mai 2018 bekanntgegeben, dass  mit sofortiger Wirkung das Bootloader Unlock Programm, über welches man sich zu seinem Gerät den passenden Bootloader Unlock Code besorgen konnte, gestoppt wurde.  Die einzige Ausnahme gilt für Geräteserien, welche VOR dem 24.5.2018 veröffentlicht worden sind. Diese haben noch eine Schonfrist von 60 Tagen. Wer seit dem 24.5.2018 die Website zum Entsperren des Bootloaders aufruft, bekommt diese Meldung zu sehen:

Warnmeldung Einstellung Bootloader Unlock Programm

Was ist ein Bootloader Unlock Code und wozu braucht man ihn?

Den Bootloader Unlock Code braucht man, um den Bootloader seines Gerätes zu entsperren, um dann zum Beispiel eine alternative Firmware (z.B. LinageOS oder Paranoid Android) oder eine alternative Recovery (z.B. TWRP) aufzuspielen. Eine alternative Recovery wird genutzt,  um sein Gerät zu Rooten.

Wie konnte man sich einen Bootloader Unlock Code holen?

Huawei hatte dafür eine Seite bereitgestellt, welche aktuell noch unter https://emui.huawei.com/en/plugin.php?id=unlock&mod=detail  bis zum Ablauf der Schon Frist erreichbar ist.

Eine Anleitung zum Unlocken eures Bootloaders findet ihr bei uns, in dem ihr hier klickt.

Warum hat Huawei diese Maßnahme getroffen?

Huawei will seinen Usern eine “bessere Benutzererfahrung” bieten. Und um dieses Ziel zu realiseren, müssen sie sicher gehen, dass der User die Firmware nutzt, welche auf sein Gerät angepasst worden ist. Für Entwickler ist diese Maßnahme natürlich leider kontraproduktiv. Diese können somit leider keine Alternativen Roms, Modifikationen oder andere Tweaks mehr testen / entwickeln. XDA Developers steht aktuell jedoch mit Huawei in Kontakt  und versucht sie noch von dieser Maßnahme abzubringen.

Welche Bedeutung hat das Alles für den Standard User?

Kurz und knapp: Keine. Also wenn du bisher nicht wusstest, was ein Bootloader Unlock Code ist und was dieser macht, dann wirst du ihn kaum gebraucht haben / brauchen können.

Weiterführende Infos findet ihr in unserem Artikel “Huawei Backup – Warum Root, TRWP und Co überflüssig sind

Wer jetzt überhaupt nicht unserer Meinung ist, diejenigen soll und darf es natürlich auch geben, der schaut sich das hier an:

Wie kann man sich noch einen Unlock Code anfordern?

  1. Besucht die folgende Seite: https://emui.huawei.com/en/plugin.php?id=unlock&mod=detail.
  2. loggt euch mit eurer Huawei ID ein.
  3. Wenn ihr eingeloggt seid, erscheint die sogenannte “Unlocking Agreement” (“Entsperr-Einigung”). Lest euch das in Ruhe durch und wenn ihr das gemacht habt, klickt auf “I have read and accept all terms above”.
  4. Dann müsst ihr ein paar Informationen über euer Gerät eingeben.
  5. Wenn ihr die geforderten Informationen eingegeben habt, müsst ihr auf “Submit” klicken, und dann taucht der Unlock Code für euer Gerät auf. Diesen speichert ihr bitte sicher, denn nach Ende der 60 Tage Schonfrist, wird Huawei die Seite wohl offline nehmen und dann ist es nicht mehr möglich den Code erneut abzurufen.

Quellen:

https://www.heise.de/newsticker/meldung/Huawei-gibt-keine-Bootloader-Unlock-Codes-mehr-aus-4058946.html

https://www.xda-developers.com/huawei-stop-providing-bootloader-unlock-codes/

Teilen:

Über den Autor

Avatar

Technik-Freak, Azubi zum Fachinformatiker Systemintegration Geek durch und durch :D

19 Kommentare

  1. Avatar
    Tim veröffentlicht am

    Hallo Community,
    gibt es mittlerweile keine andere Möglichkeit mehr, das Handy zu rooten?
    Ich habe den Code nicht rechtzeitig anfordern können

    • Avatar
      ersy veröffentlicht am

      ich downgrade mein huawei p9 auf android 6 mit emui 4.x. Dann kann man den unlock code umgehen. Soweit ich weis braucht man keinen entsperrten bootloader um sein huawei über rollback und dann über die firmware zu downgraden. Ich google noch ob das nötig ist, wenn ja, dann warten bis es irgendwann ne andere Möglichkeit gibt.

  2. Avatar
    Luthor Lynch veröffentlicht am

    die absolute bevormundung! habe mir gestern das mate 10 geholt und mich schon auf lineage os gefreut und dann kam diese watsche voll aufs maul!
    montag stehe ich beim händler und gebe das teil zurück. schade eigentlich ….

  3. Avatar
    MM2forever veröffentlicht am

    Hatte eigenbtlich auch mit Huawei abgeschlossen… denn die “verbesserte Benutzererfahrung” heisst einfach Huawei hat wenig bock durch Rooting ihre schöne Spyware zu gefährden wenn der erfahrene User sie runterhaut…
    Einfach ein bissl im xda-developers forum suchen da findet man schnell Lösungen zum Bootloader-Unlock ohne die Huawei-Website. Habs gestern probiert und es hat funktioniert, läuft mehr oder weniger via dc-unlocker und kostet 4€ aber immerhin, es klappt wirklich….

    https://forum.xda-developers.com/honor-7x/how-to/how-to-unlock-huawei-bootloader-removal-t3780903

  4. Avatar
    wolfsstolz veröffentlicht am

    Also irgendwie scheinen die Chinesen nicht zu verstehen warum viele Leute wie wir überhaupt chinesische Smartphones gekauft haben!
    Mir persönlich ging es eigentlich darum, das man bei den chinesischem Geräten wenigstens etwas das Gefühl von Freiheit hatte (der Marlboro Mann)!
    Dieses Gefühl wird einem jeden Tag etwas mehr genommen.
    Kurz zur Info, warum Root vielen Leuten wichtig ist:
    1. Der Anwender kann in das System sehen und wichtig, Systemdateien (Spyware etc) erkennen und gegebenenfalls aussperren. Klar ist es eigendlich egal ob der BND, NSA oder der russisch / chinesische Geheimdienst uns ausspioniert, ich möchte aber wenigstens das Gefühl haben etwas dagegen tun zu können (Root Rechte für AdAware z.B.)
    2. Geräte sind morgen bereits veraltet ….. Je nach Nutzer, die meisten Leute die Rooten kaufen sich zwar öfter Smartphones als der “Rest”, wenn ich heute aber ein Smartphone kaufe für 800-1000€, dann möchte ich mir nicht vom Hersteller vorschreiben lassen, das genau dieses Gerät nun veraltet ist und wegen mangel an Updates (seitens der Hersteller) genau dieses Gerät nun nicht mehr mit Updates versorgt wird also im Wert drastisch sinkt.
    Zum Glück gab es immer viele fleißige “DEVS”, die mit viel Mühe und Fleiß (der viel zu wenig geehrte wurde) die immer dafür gesorgt haben das die Geräte auch nach jahren noch neue Updates bekamen denn heute sind die Geräte so schnell, das man sich eigentlich nur ein neues Smartphone kaufen müsste, weil das alte defekt ist oder der Hersteller dafür sorgt das ein 1000€ Gerät regelmäßig getauscht werden muss.
    Es gibt bei weitem noch viele Gründe die man aufführen könnte warum man root benötigt, fakt ist jedoch das WIR, die bekloppten Idioten, die Hardware zu unverschämt überzogenen Kosten kaufen und andere damit anstecken, die eigentlich vorher niemals bereit gewesen wären soviel Geld für ein Stück Hardware zu investieren. Wir sind die Verkäufer, die unsere Freunde, Familie und Bekannte dazu animieren soviel Geld in Hardware zu investieren und genau uns tritt man gerade mal wieder kräftig in den Hintern weil Huawei entcheidet kein Root mehr.
    Ich für meinen Teil werde kein Huawei Gerät mehr kaufen und ärgere mich dann darüber, das ich für Huawei einer der besten Verkäufer war, das ich (und IHR) es wart, die die Zweifel im engerem Kreis zerstreut hatten so das sie doch chinesische Geräte kaufen (galten vorher als Schrott etc).
    Wir haben Huawei groß gemacht und uns tritt man dahin wo es weh tut. Schade eigentlich.
    Tschüss Huawei!

Hinterlasse einen Kommentar

Ich akzeptiere