Neben den neuen Tablets MediaPad M5 hat Huawei auch ein neues MateBook auf dem MWC 2018 im Gepäck – das Huawei MateBook X Pro.

Allerdings ist das neue Modell nicht einfach nur eine simple Modellpflege mit etwas mehr Power wie der Name “Pro” erst einmal im Vergleich zum letztjährigen MateBook X vermittelt. Vielmehr ist es der nächste Schritt von Huawei hin zum ernst zu nehmenden Laptop Hersteller.

Auffällig ist dabei vor allem die konsequente Weiterentwicklung des Designs mit den Merkmalen: ultradünn, ultraleicht & viel Display. Genau das bietet auch das neue MateBook X Pro wieder.

3K-Display mit 91% Display-Body-Ratio

Beim Display bleibt man dem 3:2 Seitenverhältnis treu. Dafür werden die um das 13.9″ Display mit 3K – 3.000*2.000 Pixel Auflösung – nochmals schmaler. So entsteht ein Display-Gehäuse-Verhältnis von satten 91%!
Dieser dünne Rahmen sorgt auch dafür, dass die Kamera des MateBook nicht wie gewohnt oben im Displayrahmen steckt. Diese befindet sich in der Tastatur, genauer gesagt zwischen der F6- und F7-Taste – und kommt auf Knopfdruck hervor.

Im Inneren werkelt ein Intel Core-i5 Prozessor der achten Generation (Kaby Lake Refresh), der von 8 GB RAM unterstützt wird. Bei der Grafik setzt man diesmal auf die Power der NVIDIA GeForce MX150, die selber 2 GB GDDR5 RAM mitbringt. Die Speicherkapazität der verbauten SSD beträgt 256 GB.

Der Fingerabdrucksensor ist – wie schon beim MateBook X – im Power-Button integriert. Dank Windows Hello gelingt somit die nahtlose Anmeldung mit dem Starten des Laptop, ohne erneut Passwort oder Pin eingeben zu müssen.

Konnektivität und satter Sound

Neben den gewohnten USB Typ-C Anschlüssen, gibt es diesmal auch einen USB Typ-A Anschluss direkt am MateBook X Pro. Da viele Peripherie-Geräte diesen Anschlusstyp besitzen, ist dies eine sinnvolle Entscheidung. Was leider weiterhin nicht direkt integriert ist, ist ein microSD Kartenleser. Dafür gibt es allerdings noch einen 3,5 Klinkenanschluss.

Und wo wir schon beim Sound sind, hier gibt es auch eine Verbesserung. Dolby Atmos Unterstützung der zweiten Generation und neu platzierte Lautsprecher sollen hier für ein echtes Sounderlebnis sorgen. Dies gelang schon erstaunlich gut beim MateBook X. Was bei dieser kompakten Bauweise – das MateBook X Pro ist gerade 14,6 mm “dick” – sicher kein leichtes ist.

Ein Multifunktions-Adapter unterstützt die von Smartphones bekannte Schnellladefunktion per USB-C, sodass die Anwender ein Ladegerät für beide Geräte nutzen können. Ebenfalls sinnvoll, da bislang für die Laptops immer ein extra Ladegerät nötig war.

Preis und Verfügbarkeit

Einziger Wermutstropfen bei diesen tollen Specs ist die Verfügbarkeit. Denn wie schon beim ersten MateBook vor 2 Jahren, lässt Huawei uns wieder bis Juni zappeln. Ab dann ist das MateBook X Pro  in der Farbe Mystic Silver in Deutschland zu einer UVP von 1.499 EUR verfügbar.

Teilen:

Über den Autor

Marco

Blogger - Freelancer - Lebemann - Spaßkanone verheiratet, Familienvater, Sport-Fan, “Technik-Nööörd”, Social Media begeistert. (Fast) Immer gut drauf, witzig, nachdenklich, konstruktiv, neugierig, ironisch – gerne auch mal sarkastisch oder gar zynisch….!

Hinterlasse einen Kommentar

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

Cookie Einstellungen

Bitte wähle eine Option. Du findest mehr Informationen über deine Wahl und die Folgen auf der Hilfe-Seite.

Wähle eine Option zum fortfahren

Deine Einstellung erfolgreich gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fort zu fahren musst du eine Wahl treffen. Unterhalb hast du eine Erklärung der unterschiedlichen Optionen.

  • Alle Cookies akzeptieren:
    Alle Cookies, wie z.B. Tracking oder Analytics.
  • Akzeptiere nur unsere Cookies:
    Nur die Cookies, welche wir von unserer Seite aus senden.
  • Alle Cookies ablehnen:
    Keine Cookies, außer denen, die technisch für den Betrieb der Seite notwendig sind.

Du kannst deine Cookie Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück