Via Pressemitteilung hat HUAWEI heute das nova 5T (N-eu, O-riginell, V-ielfältig, A-ttraktiv) als neues Smartphone im Portfolio vorgestellt. Kirin 980 SoC, großes Display, ordentlich RAM (6 GB) und interner Speicher (128 GB). Alles ziemlich ordentliche Daten. Und doch war da irgendwas. Etwas, das einem bekannt vorkam.

nova 5T = Honor 20 rebranded

Die Auflösung fand sich schnell. Denn das HUAWEI nova 5T ist nach erster (und auch zweiter) Prüfung der technischen Daten und der Optik, absolut baugleich mit dem Honor 20. Dieses wurde – zusammen mit dem großen Bruder Honor 20 Pro – im Mai in London vorgestellt. Es waren die ersten Geräte, die unter dem #HuaweiBan zu leiden hatten. Allerdings kam es hier zu einem Happy End und alle erforderlichen Lizenzen wurden erteilt. So dass letztlich die Geräte in gewohnter Marnier auf den Markt kamen.

Aktuell hat HUAWEI kein neues Gerät, welches man dem Markt präsentieren kann. Das ist für so ziemlich alle Beteiligten ein eher suboptimaler Zustand. Und scheinbar wurde aus dieser Not dann das nova 5T geboren. Respektive das Honor 20 rebrandet.
Wobei das “Neu” im Slogan dabei natürlich dann irgendwie schon unpassend ist.

nova 5T – überzeugende Hardware

Das alles kann und soll allerdings die durchaus attraktive Hardware in keinster Weise schmälern.

  • Kirin 980 SoC
  • 6 GB RAM /128 GB ROM
  • 3.750 mAh Akku
  • GPU Turbo 2.0
  • Hauptkameras 48MP, 16MP Superweitwinkel , 2MP Tiefenscharfe, 2MP Makro
  • Frontkamera 32MP
  • 6,26 Zoll ( 15,9 cm) Punch FullView Display
  • seitlicher Fingerabdrucksensor
  • 802.11 a/b/g/n/ac (2.4 GHz/5 GHz), NFC, BT 5.0
  • Android 9 / EMUI 9.1

Das ist ziemlich solide (Top-)Hardware im Mittelklasse Segment. Hardware und technische Daten, die so vor einem jahr noch in der Oberklasse zu finden waren. Sofern die Eindrücke stimmen und das nova 5T tatsächlich exakt die gleiche Technik verwendet, bestehen die Abstriche zur Oberklasse u.a. in einem fehlenden optischen Bildstabilisator bei der Kamera.

HUAWEI Zukunftsversprechen

Ganz wichtiger Aspekt für alle Interessierten ist natürlich das HUAWEI Zukunftsversprechen. Dieses gibt HUAWEI dem nova 5T mit. Damit ist gewährleistet, dass hier vor allem alle Google Apps und Dienste auch weiter in gewohnter Art und Weise verfügbar sind.

Da dies bei einem neuen Gerät nicht der Fall sein kann – deshalb haben wir diese furchtbare Mate 30 Misere – spricht also alles dafür, dass hier ein baugleiches Gerät vorliegt. Was für den Kunden aber von Vorteil ist, da er sich erwiesenermaßen auf die Zusage des Zukunftsversprechens verlassen kann.

Preis und Verfügbarkeit

Das HUAWEI nova 5T kommtam 29. Oktober in den Farben Schwarz, Crush Blue und Midsummer Purple zu einer UVP von 429 Euro auf den Markt.

Für alle Käufer winkt zum Marktstart ein besonderer Deal:
Im Zeitraum vom 29. Oktober bis 10. November gibt es zum Kauf eines HUAWEI nova 5T die HUAWEI FreeBuds lite TrueWireless-Kopfhörer im Wert von 129 Euro gratis dazu.

Teilen:

Über den Autor

Marco

Blogger - Freelancer - Lebemann - Spaßkanone verheiratet, Familienvater, Sport-Fan, “Technik-Nööörd”, Social Media begeistert. (Fast) Immer gut drauf, witzig, nachdenklich, konstruktiv, neugierig, ironisch – gerne auch mal sarkastisch oder gar zynisch….!

8 Kommentare

    • Marco
      Marco veröffentlicht am

      Auszug aus dem Artikel:

      “Ganz wichtiger Aspekt für alle Interessierten ist natürlich das HUAWEI Zukunftsversprechen. Dieses gibt HUAWEI dem nova 5T mit. Damit ist gewährleistet, dass hier vor allem alle Google Apps und Dienste auch weiter in gewohnter Art und Weise verfügbar sind.”

      Frage beantwortet? 😉

Hinterlasse einen Kommentar

Ich akzeptiere