HUAWEI Mate X – sonst nix

Gestern wurde auf dem Mobile World Congress (MWC) 2019 von Huawei das weltweit schnellste 5G Falt-Smartphone, nämlich das HUAWEI Mate X präsentiert. Das neue HUAWEI Mate X kombiniert die Stärken der HUAWEI-Technologien in den Bereichen 5G, Künstliche Intelligenz und Kamera mit einem einzigartigen faltbaren Display. Das flexible OLED-Display verbindet Style mit Technologie und lässt das HUAWEI Mate X zu einem echten 2-in-1-Gerät werden: Tablet und Smartphone in einem.

Das Gesamtpaket des HUAWEI Mate X ist dabei mehr als die Summe seiner Einzelteile.

Das HUAWEI Mate X verfügt über das sog. mechanische Falcon Wing Scharnier, den 7nm Multimode-Modem-Chipsatz Balong 5000 (theoretische Download-Geschwindigkeiten mit 4,6Gps im Sub-6GHz-Band) einen (eigentlich zwei) leistungsstarken 4500mAh-Akku, die weltweit schnellste 55W HUAWEI SuperCharge Technologie (in nur 30 Minuten von 0 auf 85%) und das brandneue Interstellar Blue Finish. Im eingeklappten Zustand hat das Gerät ein 6,6-Zoll FullView Display und wenn man es öffnet wird es zu einem Tablet mit einem 8-Zoll-OLED-Bildschirm, der nur 5,4mm dick ist. Das nennt sich Multiformatfaktor und soll die Produktivität revolutionieren (u.a. zwei Anwendungen gleichzeitig im Tablet Modus).

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Richard Yu, CEO von Huawei CBG, sagte: „Der revolutionäre Formfaktor des HUAWEI Mate X wird erreicht durch Huawei’s unermüdliche Anstrengungen in Forschung und Entwicklung. Es stellt eine Reise ins Unbekannte dar. Als eine neue Art von Smartphones, HUAWEI Mate X kombiniert 5G, faltbaren Bildschirm, KI und einen völlig neuen Schnittstellenmodus, um den Verbrauchern ein beispielloses Benutzererlebnis zu bieten. Das HUAWEI Mate X wird der der Schlüssel für die Verbraucher sein, um die Tür zu 5G Smart Living zu öffnen.“

HUAWEI Mate X Leica Kamera
fznor_vivid

Huawei’s Flaggschiff-Smartphones sind seit jeher mit leistungsstarken Kameras ausgestattet, und das HUAWEI Mate X ist da nicht anders. Im schlanken Gehäuse des Smartphones befinden sich die neuesten Leica-Kameras.

Darüber hinaus verfügt der HUAWEI Mate X über einen integrierten Fingerprint Power Button, der es Usern ermöglicht das Gerät mit nur einem Tastendruck einzuschalten.

Die Dual-SIM-Funktion des HUAWEI Mate X unterstützt sowohl die 4G, als auch 5G.

So, soweit zum Marketing Sprech, denn die obigen Worte entstammen fast alle samt den Pressemitteilungen von HUAWEI.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Kommen wir zu dem, was euch da draussen wirklich interessiert. Zum einen ist das der Preis, der liegt für das Mate X mit 512 GB Speicher und 8 GB RAM bei sage und schreibe 2299 EUR.

Richard Yu präsentiert das Mate X in Barcelona

Rainer hat da auch gleich in unserer HUAWEI Gruppe nachgefragt und bekam ein klares Votum:

Würdest du dir das Mate X für ca. 2000 EUR kaufen?

  • NEIN (1079 Stimmen)
  • JA (44 Stimmen)

Das Votum überrascht bei diesem Preis nicht wirklich. Aber es erinnert mich an mein Beispiel mit dem DVD-Player, von dem ich die Tage schon erzählte. Mein erster Player hat 1999 satte 1.900 DM gekostet. Hat auch kaum jemand ausgegeben; haben wollten es aber alle.

Rund 3 Jahre Entwicklung sollen hinter dem Mate X stecken. Diverse Konzepte. Und über die Kosten schweigt man sich aus. Im Ergebnis steht nun aber das Mate X. Und das ist begehrt!

Der Hype hier beim MWC ist enorm. Und für mich persönlich ist er auch absolut gerechtfertigt. Hier startet eine ganz neue Geräte-Generation. Und wenn man selber mal das Mate X nutzen durfte (HYPE!!!), dann ist man einfach nur begeistert.

Ein „normales“ Smartphone – etwa von der Größe des Mate 20 Pro – lässt sich auf 8″ Tabletgröße vergrößern. Wichtig dabei ist, dass man es im zusammengeklappten Zustand ganz normal nutzen kann. Und ja, es passt so auch in die Hosentasche.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Sitze ich dann im Zug oder Flieger, klappe ich das Mate X auf und genieße einen Film auf 8″. Abends auf der Couch schnell bei Amazon & Co. surfen? Klar, Mate X aufklappen und die volle Größe genießen.
Und auch das echte Multitasking mit zwei parallel laufenden Apps auf dem Screen ist für viele Situationen ein echter Gewinn.

Ja, der Preis ist hoch. Aber für eine neue Technologie nicht ungewöhnlich. Und mit dem was drinsteckt auch absolut gerechtfertigt. Ich bin mir aber sicher, dass auch hier die Entwicklung natürlich fortschreitet und in wenigen Jahren die Geräte deutlich günstiger sein werden.

Wer aber hier auf dem MWC die Chance hatte kurz selber das Mate X auszuprobieren, bei dem gab es nur ein Gefühl:

ICH WILL DAS!

12 Kommentare

  1. Tigra Watanabe 26. Februar 2019
    • Manfred Pfaffenbach 26. Februar 2019
      • Tigra Watanabe 1. März 2019
  2. Pascal 26. Februar 2019
    • Tigra Watanabe 1. März 2019
  3. Kedar 26. Februar 2019
    • Berit Engmann 26. Februar 2019
  4. Daniel_Becket 26. Februar 2019
    • Berit Engmann 26. Februar 2019
  5. Marc 26. Februar 2019
    • Marco 27. Februar 2019
      • Tigra Watanabe 6. März 2019

Schreibe einen Kommentar

Die folgenden im Rahmen der DSGVO notwendigen Bedingungen müssen gelesen und akzeptiert werden:
Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.